fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Dernau: 18.01.2006 11:22

Dernau

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Dernau hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis : Ahrweiler
Verbandsgemeinde: Altenahr
Geografische Lage :
Koordinaten: 50┬░ 32ÔÇ▓ n. Br., 07┬░ 03ÔÇ▓ ├Â. L.
50┬░ 32ÔÇ▓ n. Br., 07┬░ 03ÔÇ▓ ├Â. L.
H├Âhe : 124 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 5,72 km┬▓
Einwohner : 1.944 (31. Dezember 2003)
Bev├Âlkerungsdichte : 340 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 53507
Vorwahl : 02643
Kfz-Kennzeichen : AW
Gemeindeschl├╝ssel : 07 1 31 017
Gemeindegliederung: 5 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
53507 Dernau
Website: www.dernau.de
Politik
Ortsb├╝rgermeister : Manfred Wolff

Dernau an der Ahr, ist ein Weinort im Landkreis Ahrweiler und liegt im Norden des Bundeslandes Rheinland-Pfalz, etwa 30 km s├╝dlich von Bonn und 50 km n├Ârdlich von Koblenz am Rhein. Dernau ist mit dem Weinbau eng verbunden und das Weinanbaugebiet der Ahr geh├Ârt zu den kleinsten Deutschlands. Zugleich jedoch stellt es landesweit das gr├Â├čte zusammenh├Ąngende Rotweinanbaugebiet dar.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Die Gemeinde Dernau liegt im klimatisch bevorzugten Ahrtal, am Rande der Hocheifel und in der N├Ąhe des mittelrheinischen Siebengebirges und der Vulkaneifel um den Laacher See. Der Ort liegt auf ca. 125 m NN, die h├Âchste Erhebung innerhalb der Gemeinde ist mit 360 m NN der Krausberg .

Nachbargemeinden

Folgende Gemeinden grenzen an Dernau: Im S├╝den der Weinort Rech,im Westen die Weinorte Mayschoss und Altenahr; im Osten Ahrweiler und im Norden die Gemeinde Grafschaft.

Gemeindegliederung

Dernau ist unterteilt in die sogenannten Rotten, welche das Dorf in f├╝nf Gebiete einteilt. Baache, Hardte, Kiere, Ortesse, Pattn├Âcke.:)

Geschichte

Bereits die R├Âmer lie├čen sich im Ahrtal mit dem milden Klima nieder. Beim Bau der Keller des Dernauer Winzervereins im Jahre 1884 und sp├Ąter noch des ├Âfteren, wurden Teile eines r├Âmischen Gutshofes (villa rustica) mit Warmwasseranlagen, Mosaiken, Badeanlage und einem Gr├Ąberfeld freigelegt, sowie M├╝nzen aus dem 3. bis 4. Jahrhundert nach Christi gefunden. Dies scheint eine ├Ąhnliche Analge gewesen zu sein, wie die welche heute noch in Ahrweiler am Silberberg besichtigt werden kann.

Nach dem Ende der r├Âmischen Epoche 407 wurde Dernau von den Franken ( Ripuarer ) besiedelt. Auch im Mittelalter war Dernau ein bevorzugter Wohnplatz. Die Reste zweier Wasserburgen mit Grabenanlagen in den Distrikten "Im Graben" und "An der Burg" waren bis in die f├╝nfziger Jahre des letzten Jahrhunderts zu sehen.

Die erste urkundliche Erw├Ąhnung erfolgte 893 im Pr├╝mer Urbar .Im Pr├╝mer G├╝teverzeichnis wurde in diesem Jahr ein Weinbergsarial in "degernavale" oder auch "degeneranauale" mit einem Ertrag von drei Fudern Wein j├Ąhrlich aufgef├╝hrt. Diese Nennung weist auf den Weinbauort Dernau, in dessen Gemarkung der Kesselinger Klosterhof im klimatisch g├╝nstigeren Tal der Ahr Wein anbaute.

Mit den Orten Mayschoss und Rech geh├Ârte Dernau zur recht kleinen Grafschaft Saffenburg. Im Laufe Ihrer Geschichte wechselte die Saffenburg h├Ąufig Ihre Besitzer und wurde seit dem 16. Jahrhundert nicht mehr permanent bewohnt. Zur Zeit des dreissigj├Ąhrigen Krieges war die Saffenburg verschiedentlich Schauplatz von Hexenprozessen . Diesem Hexenwahn fiel im Mai des Jahres 1630 auch die junge Catharina Kreuzberg aus Dernau nach vielf├Ąltiger Folter zum Opfer.

Nachdem die Hexenj├Ąger aus Ahrweiler und von der Saffenburg von den Schweden 1632 vertrieben waren, wurden die D├Ârfer Dernau, Mayschoss und Rech von deren Truppen gepl├╝ndert.

Bereits ca. f├╝nfzig Jahre vorher war Dernau von den Landsknechten des Martin von Nideggen in der Zeit als er Bonn besetzt hielt gepl├╝ndert worden.

Die Saffenburg wurde 1704 auf Veranlassung des Herzogs von J├╝lich zerst├Ârt, auch um zu verhindern, da├č sich in Zukunft weiterhin S├Âldnertruppen hier festsetzen konnten.

Das in der Gemarkung Dernau liegende Kloster Marienthal wurde 1136 gegr├╝ndet, in 1632 von den schwedischen Truppen gepl├╝ndert, und 1646 von den Truppen Turenne 's niedergebrand. In 1699 komplett neu wieder aufgebaut, wurde das Kloster 1802 unter Napoleon im Rahmen der S├Ąkularisierung aufgehoben. Im letzten Jahrhundert war es Teil einer staatlichen Weinbaudom├Ąne . Dieser staatliche Weinbaubetrieb wurde in 2004 von privaten lokalen Winzerbetrieben ├╝bernommen und weitergef├╝hrt bzw. weiter ausgebaut.

In den Jahren 1960 bis 1972 wurde zwischen Dernau und Ahrweiler der so genannte Regierungsbunker erbaut. Er diente den damaligen Verfassungsorganen aus Bonn als Ausweichsitz f├╝r den Verteidigungsfall. Nach Ende des Kalten Krieges wurde die Anlage nicht mehr benutzt und soll in ein Museum des Kalten Krieges umgewandelt werden, dessen Er├Âffnung f├╝r 2006 vorgesehen ist.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Bauwerke

  • Pfarrkirche und alte Sylvesterkappelle
  • Ruine des Marienthaler Augustinerinnenklosters
  • Krausbergturm auf dem Krausberg
  • Alte Winzerh├Ąuser im Ortskern
  • Alter Kirchhof mit alten Basaltgrabsteinen an der Nordseite der Kirche
  • J├╝discher Friedhof an der Strasse zur Grafschaft/Esch
  • Alte Bruchsteinbr├╝cke ├╝ber die Ahr von 1717
  • Urigster Teil des Rotweinwanderweges von Dernau nach Mayschoss

Kulinarische Spezialit├Ąten

  • Weine der Region, im wesentlichen trocken ausgebaute Sp├Ątburgunder
  • Bachforelle der Ahr
  • Wildgerichte aus den W├Ąldern der angrenzenden Eifel
  • "D├Âpcheskooche"

Wirtschaft und Infrastruktur

  • Sitz der Ahrwinzergenossenschaft " Ahrwinzer "
  • Wohnort einer Vielzahl von erfolgreichen jungen Winzern, die in den vergangenen Jahren den guten Ruf des Ahrweins weiter bekannt gemacht haben.
  • beliebter Start- und Zielpunkt f├╝r Wanderungen im Ahrtal
  • Einkehrm├Âglichkeiten in den vielen rustikalen Strausswirtschaften des Ortes oder in der Gastst├Ątte des Eifelvereins auf dem Krausberg (Sonntags)

Verkehr

  • Mit der Bahn: Ab Dernau Bf f├Ąhrt die Ahrtalbahn tags├╝ber halbst├╝ndlich nach Remagen, wo der ├ťbergang zum Fernverkehr ( IC ) m├Âglich ist.
  • Mit dem Kfz von Norden: A 61 vom Autobahnkreuz Meckenheim bis zum Autobahndreieck Bad Neuenahr-Ahrweiler. Dort auf die A 573 bis zur Abfahrt Ahrweiler / Altenahr. Weiter ├╝ber die B 267 bis Dernau.
  • Mit dem Kfz von S├╝den ├╝ber die A 61 bis zum Autobahndreieck Sinzig. Dort auf die A 571 bis zum Autobahnende. Weiter ├╝ber die B 267 Richtung Altenahr bis Dernau.

Bekannte Pers├Ânlichkeiten der Gemeinde

  • Malerfamilie Leyendecker ( Johann Josef, Paul Josef und Matthias) malen und wohnen in der ersten H├Ąlfte des 19. Jahrhunderts in Paris und Bonn.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Lochm├╝hle 53508 Mayscho├č http://www.hotel-lochmuehle.de/  02643 / 8080
Zum ├ännchen 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.aennchen-ahrweiler.de/  02641 / 97770
Hohenzollern 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.hotelhohenzollern.com/  02641 / 9730
Steinheuers Zur Alten Post mit Landhaus 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.steinheuers-restaurant.de/ Kategorie: 102641 / 94860
Steigenberger Hotel Bad Neuenahr 53474 Bad Neuenahr http://www.bad-neuenahr.steigenberger.de Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 502641 / 9 41-0
Mercure Parkhotel 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad   02641 / 8950
Villa Aurora 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.aurora.de/  02641 / 9430
Ringhotel Giffels Goldener Anker 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.giffelsgoldeneranker.de/  02641 / 8040
Hotel SETA 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.setahotel.de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 402641 / 8030
Rodderhof 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.rodderhof.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 302641 / 3990
Bahnhotel H├╝bel 53505 Altenahr http://bahnhotel-huebel.com/  02643 / 1543
Zur Post 53505 Altenahr http://www.hotelzur-post.de/  02643 / 931 - 0
Ruland 53505 Altenahr http://www.hotel-ruland.de/  02643 / 8318
Landgasthof Weihs 53505 Altenahr http://www.landgasthofweihs.de/  02643 / 8403
Caspari 53505 Altenahr http://www.hauscaspari.de/  02643 / 94170
Elisabeth 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.hotelelisabeth.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 302641 / 94060
Krupp 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.hotel-krupp.de/  02641 / 9440
F├╝rstenberg mit Beethovenhaus 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.hotel-fuerstenberg.de/  02641 / 94070
Central 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad   02641 / 94890
Ecksch├Ąnke 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.hotel-eckschaenke.de/  02641 / 35130
Zum Ahrtal 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad   02641 / 26969
Sch├╝tzenhof 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.schuetzenhof-ahrweiler.de/ Kategorie: 2Kategorie: 202641 / 90283
Burgfrieden 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad   02641 / 24462
Astoria 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.astoriahotel.de/  02641 / 950660
Weinhaus Kl├Ąs 53508 Mayscho├č http://www.mayschoss.de/klaes/  02643 / 16 57
J├Ągerst├╝bchen 53508 Mayscho├č http://www.jaegerstuebchen.de/  02643 / 93 70-0
Zum Stern 53474 Neuenahr-Ahrweiler, Bad http://www.hotel-zum-stern.de/  02641 / 97890

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dernau aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Dernau verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de