fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Alfter: 11.02.2006 14:36

Alfter

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Deutschlandkarte, Position von Alfter hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk : Köln
Kreis : Rhein-Sieg-Kreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 50° 43' 60" N
07° 01' 00" O
50° 43' 60" N
07° 01' 00" O
Höhe : 76 m ĂŒ. NN
FlĂ€che : 34,73 kmÂČ
Einwohner : 23.193 (31. Dezember 2003)
Bevölkerungsdichte : 668 Einwohner je kmÂČ
Postleitzahl : 53347
Vorwahlen : 02222 und 0228
Kfz-Kennzeichen : SU
Gemeindekennzahl : 05 3 82 004
Gemeindegliederung: 11 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Am Rathaus 7
53347 Alfter
Website: www.alfter.de
E-Mail-Adresse: rathaus@alfter.de
Politik
BĂŒrgermeister : Dr. BĂ€rbel Steinkemper ( CDU )

Alfter ist eine Gemeinde im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen ( Deutschland ).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Die Gemeinde Alfter liegt zwischen den StĂ€dten Bonn und Köln am sĂŒdlichen Rand des Vorgebirges. Sie grenzt im Norden an die Stadt Bornheim , im Osten an die Stadt Bonn, im SĂŒden an die StĂ€dte Meckenheim und Rheinbach und im Westen an die Gemeinde Swisttal. Alfter umfasst eine FlĂ€che von etwa 35 kmÂČ, davon 18 kmÂČ landwirtschaftliche NutzflĂ€che und 8 kmÂČ Wald.

Einwohner

(jeweils zum 31. Dezember)

  • 1998 - 20.326
  • 1999 - 20.623
  • 2000 - 20.907
  • 2001 - 21.350
  • 2002 - 21.567
  • 2003 - 21.684
  • 2004 - 22.125

Gemeindegliederung

Die Gemeinde besteht aus den heutigen Ortsteilen Alfter mit Birrekoven und Olsdorf, Gielsdorf, Oedekoven, Impekoven mit Ramelshoven und Nettekoven sowie Witterschlick mit Volmershoven und Heidgen.

Alfter

Die Ortschaft Alfter wird erstmals 1067 urkundlich erwĂ€hnt. Bis 1969 ist sie eine selbstĂ€ndige Gemeinde mit den Ortsteilen Birrekoven und Olsdorf. Zu Alfter gehörte auch der untergegangene Ort Pelz, der nur noch im Straßennamen "Pelzstraße" fortbesteht. Seit 1969 ist Alfter Ortsteil der Gemeinde Alfter.

Birrekoven

Die Ortschaft Birrekoven ist ein Ortsteil sĂŒdwestlich von Alfter, zwischen Alfter und Gielsdorf gelegen. Die Grenze zwischen Alfter und Birrekoven ist mittlerweile fließend, die Grenze zwischen Gielsdorf und Birrekoven bildet der Mirbach und einige Felder. Birrekoven hat eine eigene kleine Kapelle.

Olsdorf

Zu Olsdorf gehört der oberhalb auf der Olsdorfer Heide gelegene Johannishof. Der Johannishof war ein großer Bauernhof, der von Halfen bewirtschaftet wurde. Dieser ist heute Sitz der Alanus-Hochschule . Olsdorf wurde in frĂŒherer zeit auch Alsdorf geschrieben.

Gielsdorf

Pfarrkirche St. Jakobus
Pfarrkirche St. Jakobus

Der am Vorgebirgshang gelegene Ort war ursprĂŒnglich geprĂ€gt von der Landwirtschaft , bis Anfang des 20. Jahrhunderts auch vom Weinbau . In der Ebene an der Grenze zu Bonn findet man noch heute GemĂŒsebaubetriebe . Der in der Vergangenheit fĂŒr das Vorgebirge charakteristische Obstbau ist nahezu ganz untergegangen. Insbesondere die ehemaligen Weinberghanglagen Gielsdorfs werden derzeit intensiv bebaut.

Im Ortskern finden sich neben der Jakobuskirche einige schöne Fachwerkhöfe . Hierzu zĂ€hlt unter anderem der ehemalige Hof des KurfĂŒrsten , auf dem dessen Statthalter lebte. Unterhalb der Kirche liegt der Zehnthof als ursprĂŒngliche Besitzung des Cassiusstifts in Bonn. Dieser ist seit Jahrhunderten im Adelsbesitz unter anderem der Familien von Groote, von Siersdorf und von Geyr.

Gielsdorf hat einen Musikverein, einen Junggesellen-MÀnnerreih und eine Löschgruppe der Feuerwehr.

Oedekoven

Oedekoven Fachwerkhof
Oedekoven Fachwerkhof
Oedekoven Kapelle
Oedekoven Kapelle
Oedekoven Rathaus
Oedekoven Rathaus

Die bis 1969 selbstĂ€ndige Gemeinde Oedekoven ist heute der drittgrĂ¶ĂŸte Ortsteil der Gemeinde Alfter. Der ursprĂŒnglich landwirtschaftlich geprĂ€gte Ort mit heute rund 5500 Einwohnern ist in erster Linie Wohnort in unmittelbarer NĂ€he zur Stadt Bonn. Neben der regen BautĂ€tigkeit im Wohnsektor entwickeln sich in Oedekoven in den letzten Jahren auch Handel und Industrie . Im Ort befinden sich das Altenheim und die Hauptschule Alfter. Von den drei "Mittelgemeinden" Gielsdorf, Impekoven und Oedekoven hat sich Oedekoven hinsichtlich der Bevölkerungszahl am schnellsten entwickelt. Dennoch findet man im alten Ortskern, der im wesentlichen die Straßen Staffelsgasse und Ginggasse betrifft, noch viele sehenswerte alte FachwerkhĂ€user . Die ehemals landwirtschaftlich genutzte Oedekovener Heide auf der Hochebene der Ville ist heute Zentrum fĂŒr den Pferdesport .

Im ausgehenden 18. Jahrhundert , wĂ€hrend der französischen Besatzungszeit der linken Rheinseite unter NapolĂ©on , löste die Mairie Oedekoven fĂŒr das Gebiet der heutigen Gemeinde Alfter und angrenzende Stadtteile Bonns, die Verwaltungsstrukturen des KurfĂŒrstentums Köln ab. Zur Mairie gehörten die Orte Oedekoven, Gielsdorf, Alfter, Impekoven und Witterschlick in der heutigen Gemeinde Alfter und die Orte Buschdorf, Lessenich, Meßdorf und Duisdorf in der heutigen Stadt Bonn.

Nach dem Abzug der Franzosen wurde das Gebiet als preußische BĂŒrgermeisterei Oedekoven verwaltet. Diese umfasste neben dem Gebiet der heutigen Gemeinde Alfter einen Teil der westlichen Stadtteile Bonns. Als Verwaltungseinheit war sie Nachfolger der Mairie Oedekoven und VorgĂ€nger des Amtes Duisdorf. Sie erhielt den Namen Oedekoven von der Ortschaft Oedekoven als Sitz des BĂŒrgermeisteramtes, welches sich in der unteren Staffelsgasse befand und in den 1970er Jahren abgerissen wurde. Sie umfasste das Gebiet wie unter Mairie Oedekoven beschrieben.

Über die Ortsgrenzen hinaus bekannt ist Oedekoven durch den seit 1986 jĂ€hrlich stattfindenden Abenteuerspielplatz der KLJB . An dieser Feriennaherholungsmaßnahme, die von der Gemeinde Alfter und dem Rhein-Sieg-Kreis mit öffentlichen Mitteln gefördert wird, nehmen in den ersten zwei NRW-Sommerferienwochen tĂ€glich bis zu 300 Kinder teil.

Impekoven

Ramelshoven

Nettekoven

Witterschlick

Der Ortsteil Witterschlick liegt im sĂŒdlichen Teil der Gemeinde. Mit ca. 6000 Einwohnern ist Witterschlick der zweitgrĂ¶ĂŸte Ortsteil der Gemeinde. Verkehrstechnische Anbindungen bestehen an die Voreifelbahn und die Buslinien 634 und 800. Witterschlick wurde bereits in der Vergangenheit nach der Entdeckung der Tonvorkommen in der Umgebung industrialisiert. Noch heute wird Witterschlick von einem großen Industriebetrieb, der Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG dominiert.

Der Name Witterschlick stammt wohl von der Bezeichnung "witer Schlick" (weißer Schlick) fĂŒr die dort vorkommenden Tonarten.

Volmershoven FrĂ€nkischer Ortsname (ca. 8. – 11. Jahrh.). Im Bonner Raum lassen sich etwa 60 Siedlungsnamen auf –hovn / -koven nachweisen. Steht fĂŒr Volkmareshoven, d.h. „Hof des Folk- oder Volkmar“.Volkmar oder Vollmar ist = Kriegsvolk + berĂŒhmt.

Heidgen Liegt oberhalb von Volmershoven am Rande des Kottenforst. Oberhalb der Dörfer lagen einst die Allmenden (Teil der Gemeindeflur), die mit dem Wort Heide, wegen des weniger fruchtbaren Bodens, bezeichnet wurden. Hier haben sich im Laufe der Zeit neue Siedlungskerne herausgebildet und so wurde aus der Heide oberhalb Volmershoven die Ortsbezeichnung Heidgen oder auch Heidchen.

Geschichte

Funde belegen, dass die Gegend um Alfter seit der Jungsteinzeit besiedelt ist. Ebenso war das Gebiet in frÀnkischer und römischer Zeit besiedelt. Seit der Römerzeit waren die Orte des Vorgebirgshanges ein wichtiges Weinanbaugebiet. Bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts wurde vornehmlich SpÀtburgunder angebaut.

Die erste urkundliche ErwÀhnung des Ortes Alfter stammt aus dem Jahr 1067 .

Die Gemeinde entstand 1969 im Zuge der kommunalen Gebietsreform aus den ehemals selbstĂ€ndigen Gemeinden Alfter, Gielsdorf, Oedekoven, Impekoven und Witterschlick. Vorher gehörten diese Orte zu dem grĂ¶ĂŸeren Amt Duisdorf. Der VorgĂ€nger des Amtes Duisdorf war die BĂŒrgermeisterei Oedekoven. Zu dieser gehörten außer den Ortschaften der heutigen Gemeinde Alfter noch die Bonner Ortsteile Duisdorf, Buschdorf, Lessenich und Meßdorf. VorgĂ€nger der BĂŒrgermeisterei war die " Mairie " Oedekoven in französischer Zeit, die zum Kanton Bonn im Rhein-Mosel- DĂ©partement gehörte. Unmittelbar an der nördlichen Grenze von Alfter verlief damals die Grenze zum Rur-DepartĂ©ment. Bevor in den 1790er Jahren die Franzosen das Rheinland besetzten, gehörte das heutige Gebiet der Gemeinde Alfter zum KurfĂŒrstentum Köln. Der Ort Alfter lag in der Herrlichkeit Alfter, Gielsdorf im Dingstuhl Gielsdorf und Oedekoven gehörte zum Dingstuhl Duisdorf. Witterschlick gehörte zum Dingstuhl Godesberg.

Bis in das 19. Jahrhundert war die Bevölkerung fast ausschließlich römisch-katholisch . Lediglich im Ort Alfter gab es eine kleine jĂŒdische Gemeinde . UrsprĂŒnglich gab es nur die katholischen Pfarreien Alfter und Witterschlick. Im 20. Jahrhundert wurden auch Gielsdorf 1920 und Oedekoven selbstĂ€ndige Pfarreien. Gielsdorf und Oedekoven hatten zuvor der Pfarrei Lessenich zugehört.

Politik

Gemeinderat

Die 38 Sitze des Gemeinderat verteilen sich wie folgt:

  • CDU 16 Sitze
  • SPD 8 Sitze
  • GrĂŒne 6 Sitze
  • UWG 5 Sitze
  • FDP 3 Sitze

(Stand: Kommunalwahl am 26. September 2004 )

BĂŒrgermeisterin

  • Dr. BĂ€rbel Steinkemper (CDU)

StÀdtepartnerschaften

PartnerstÀdte sind Chateauneuf sur Charente aus Frankreich , und die brandenburgische Stadt Beelitz bei Potsdam.

Wirtschaft und Infrastruktur

In Alfter-Witterschlick befindet sich die Hauptverwaltung der börsennotierten Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG, dem grĂ¶ĂŸten deutschen Hersteller von Fliesen.

Bildung

  • Alanus Hochschule fĂŒr Kunst und Gesellschaft
  • Anna - Grundschule
  • Hauptschule Oedekoven
  • Gemeinschaftsgrundschule Oedekoven
  • Gemeinschaftsgrundschule Witterschlick

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

  • Heinrich Arenz , † 2004, war seit der kommunalen Neuordnung 1969 erster BĂŒrgermeister der Gemeinde Alfter
  • Gerhard Schneider , † 2. Februar 1979, war seit 1969 erster Gemeindebrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Alfter
  • Rudolf Thaut , (* 7. MĂ€rz 1915 in Kiel, † 15. Januar 1982 in Alfter), baptistischer Theologe, Rektor des Theologischen Seminars Hamburg , PrĂ€sident der EuropĂ€isch-Baptistischen Föderation und VizeprĂ€sident des Baptistischen Weltbundes

Sport

Fußball

Einer der Fußballvereine der Gemeinde, der "VFL Alfter" spielt in der Landesliga 1. Aktuelle Tabelle befindet sich hier hier . Das Team von Trainer Dieter Neuhaus ist 2002/2003 von der Bezirksliga aufgestiegen und spielt nun im zweiten Jahre in der Landesliga. Die EnttĂ€uschung der letzten Saison, in dem mit Platz drei der mögliche Durchmarsch von der Bezirks- in die Verbandsliga erst auf der Zielgeraden verpasst wurde, ist lĂ€ngst ĂŒberwunden. Die Mannschaft hier Der Sportplatz der Ortschaft Alfter, das sogenannte "Waldstadion" befindet sich wie die Alanus Hochschule und das Restaurant "Heimatblick" auf dem Vorgebirgsberg am Strangheidgesweg. Weitere Fußballmannschaften gibt es in Alfter-Oedekoven (Blau-Weiß Oedekoven), Alfter-Impekoven (Germania Impekoven) sowie in Witterschlick. Die 1. Mannschaft von Blau-Weiß Oedekoven spielt in der Bezirksliga. Die Gielsdorfer "Wasserturmelf" errang als Freizeitmannschaft ĂŒber Jahrzehnte zahlreiche Siege bei Freizeitmannschaftsturnieren in der Region.

Sonstiges

Der Sportverein Alfterer Sport-Club (ASC) ist gut organisiert und verfĂŒgt ĂŒber Vollyball-, Leichtaltletik-, Turnern und Tennisabteilungen.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
GĂŒnnewig Hotel Bristol Bonn 53113 Bonn http://www.guennewig.de/bnbristo Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 40228 / 26 98-0
Best Western Premier Hotel Domicil 53111 Bonn http://www.privathotel-domicil.de  0228 / 729090
Hotel Königshof 53111 Bonn http://www.hotel-koenigshof-bonn.de  0228 / 2 60 10
Kaiser Karl Hotel 53119 Bonn http://www.kaiser-karl-hotel-bonn.de  0228 / 985570
Hotel Consul 53111 Bonn http://www.consul-bonn.de  0228 / 72 92 - 0
Schwan 53115 Bonn http://www.hotelbetriebe-bonn.de/  0228 / 96303-0
Mozart 53115 Bonn http://www.hotel-mozart-bonn.de/  0228 / 659071
Rheinland...das Hotel an der KennedybrĂŒcke 53111 Bonn http://www.rheinland-hotel.de  0228 / 908 239 0
Ibis Bonn 53119 Bonn http://www.ibishotel.com/ibis/fichehotel/de/ibi/1441/fiche_hotel.shtml  0228 / 72660
Florin 53227 Bonn http://www.hotelbetriebe-bonn.de/  0228 / 97560-0
Altes Treppchen 53121 Bonn http://www.treppchen.de/  0228 / 62 50 04
Maritim 53175 Bonn http://www.maritim.de/typo3/index.php?id=677  0228 / 8108-0
Ringhotel Rheinhotel Dreesen 53179 Bonn http://www.rheinhoteldreesen.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 40228 / 8202-0
Best Western Kaiserhof 53173 Bonn http://www.kaiserhof.bestwestern.de/  0228 / 957050
Akzent-Hotel Am Hohenzollernplatz 53173 Bonn http://www.hohenzollernplatz.de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 40228 / 95759-0
Eden 53177 Bonn http://www.eden-godesberg.de/  0228 / 95727-0
Novotel Bonn Hardtberg 53123 Bonn http://www.novotel.com/novotel/fichehotel/de/nov/0676/fiche_hotel.shtml  0228 / 25990
Hotel-Restaurant Wald-Cafe 53229 Bonn http://www.waldcafe.de  0228 / 977200
Dorint Sofitel Venusberg Bonn 53127 Bonn http://www.accorhotels.com/accorhotels/fichehotel/de/sof/5352/fiche_hotel.shtml  0228 / 2880
Amber Hotel President 53115 Bonn http://www.amber-hotels.de/deutschland/bonn/index.php  0228 / 7250-0
Schlosshotel Kommende Ramersdorf 53227 Bonn http://www.schlosshotel-kommende-ramersdorf.de  0228 / 440734 + 36
Hotel-Restaurant Zum Dorfbrunnen 53332 Bornheim http://www.zum-dorfbrunnen.de  02227 / 88-0 oder 8 81 00
WeidenbrĂŒck 53913 Swisttal   02254 / 6030
Hotel Restaurant Zur Post 53227 Bonn http://www.hotel-zur-post-fuellenbach.de  0228 / 97294-0
acora Hotel und Wohnen 53119 Bonn http://www.acora.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30228 / 66 86-0
GĂŒnnewig Hotel Residence 53113 Bonn http://www.guennewig.de/bnreside  0228 / 26 97-0
Hotel Europa 53111 Bonn http://www.hotel-europa-bonn.de  0228 / 60 88 - 0
Villa Esplanade 53115 Bonn http://www.hotel-villa-esplanade.de/  0228 / 98380-0
Minotel Aigner 53111 Bonn http://www.minotel.de/de/hotels/minotel_aigner/index.aspx Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30228 / 60 40 60
Insel Hotel 53177 Bonn http://www.inselhotel-bonn.de/  0228 / 35000
Kronprinzen 53173 Bonn http://www.kronprinzen.bonn.com/  0228 / 93 55 2-0
Hotel zum Adler 53117 Bonn http://www.hotel-zum-adler.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30228 / 36 40 71
Lambertushof 53347 Alfter http://www.lambertushof.de/  0228 / 645014
Sternhotel Bonn 53111 Bonn http://www.sternhotel-bonn.de  0228 / 72 67 0
Beethoven 53113 Bonn http://www.hotel-eschweiler-bonn.de/  0228 / 631760
Hotel garni Jacobs 53129 Bonn http://www.hotel-jacobs-garni.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30228 / 35 06 35 - 0
City Partner Hotel Astoria Bonn 53129 Bonn http://www.hotel-astoria.de  0228 / 9696490
Continental 53111 Bonn http://www.continental-bonn.de/  0228 / 391899-0
Zum wilden Schwein 53123 Bonn http://www.zum-wilden-schwein.de/  0228 / 74875-0
Hotel Rheinland Bonn - Bad Godesberg 53173 Bonn http://www.hotel-rheinland-bonn.de  0228 / 82 00 0 - 0
Willkens 53225 Bonn http://www.hotel-willkens.de/  0228 / 466871
Hotel Garni Am Römerhof 53111 Bonn http://www.hotel-roemerhof-bonn.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30228 / 60 41 80
Sebastianushof 53177 Bonn http://www.sebastianushof.de/  0228 / 95114-00
Mercedes 53113 Bonn   0228 / 22 50 51
Hotel Kottenforst 53125 Bonn http://www.hotel-kottenforst.de  0228 / 91 922-0
Pastis 53111 Bonn   0228 / 969 – 4270
Landhaus Wieler 53332 Bornheim http://www.hotelwieler.de  02227 / 2521 u. 2522
Hotel Bonnem Inn 53332 Bornheim http://www.bonnem-inn.de  02222 / 9405-0
Appart-Hotel Bad Godesberg 53177 Bonn http://www.apparthotel-bonn.de/  0228 / 32 900
KurfĂŒrstenhof 53115 Bonn http://www.kurfuerstenhof-bonn.de/  0228 / 98 505-0
Patricia 53173 Bonn http://www.hotel-patricia.de/  0228 / 35 76 26
CJD Bonn Tagungs- und Bildungshaus 53117 Bonn http://www.cjd-bonn.de/  0228 / 98 96-0
Hotel Zum Löwen 53173 Bonn http://www.hotel-zum-loewen-bonn.de  0228 / 52 88 90
Hotel Baden 53111 Bonn http://www.hotel-baden.de  0228 / 96 96 80
Hotel Löhndorf 53113 Bonn http://www.hotel-loehndorf-bonn.de/  0228 / 63 47 26
Hotel Am Roonplatz 53115 Bonn http://www.hotel-am-roonplatz.de/  0228 / 911 930

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Alfter aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Alfter verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de