fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Wingst: 16.02.2006 08:50

Wingst

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Wingst hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis : Cuxhaven
Geografische Lage :
Koordinaten: 53° 43' N, 9° 4' O
53° 43' N, 9° 4' O
Höhe : XXX m ĂŒ. NN
FlĂ€che : 55,62 kmÂČ
Einwohner : 3.597 (31. Dezember 2003)
Bevölkerungsdichte : 65 Einwohner je kmÂČ
Postleitzahlen : 21789
Vorwahl : 04778
Kfz-Kennzeichen : CUX
GemeindeschlĂŒssel : 03 3 52 056
Adresse der
Gemeindeverwaltung:

21789 Wingst
Website: www.wingst.de
Der Aussichtsturm auf dem Berg Deutscher Olymp
Der Aussichtsturm auf dem Berg Deutscher Olymp

Wingst ist eine Gemeinde in der Samtgemeinde Am Dobrock im Landkreis Cuxhaven in Niedersachsen.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Gemeinde Wingst liegt nur etwas sĂŒdlich der ElbemĂŒndung. Sie befindet sich nur etwas westlich des Unterlaufs der Oste am Höhenzug Wingst. Dort liegt sie nordwestlich von Hemmoor an der B 73 .

Wirtschaft

Wingst lebt vor allem durch den Tourismus, was sich durch verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig viele FerienhĂ€user und Hotels abzeichnet. Durch die ruhige und unberĂŒhrte Landschaft stellt davon einen großen Teil der Erholungstourismus.

Verkehr

In Wingst gibt es einen Haltepunkt an der Eisenbahnstrecke von Hamburg-Harburg nach Cuxhaven (Niederelbebahn). Durch die Bundesstraße 73 ĂŒber Stade und die Bundesautobahn 27 ĂŒber Cuxhaven ist die Gemeinde an das Fernstraßennetz angebunden.

Museen

Das Waldmuseum prÀsentiert Flora und Fauna des Wingster Waldes .

Sehenswert

Der Baby-Zoo mit Streichelgehege

Im Sommer 1972 wurde der Baby-Zoo von der Tierhandelsfirma Ruhe gegrĂŒndet. Er war ausschließlich fĂŒr die Aufnahme von Tierkindern aus anderen Zoos gedacht, in denen oft zu viele Tierbabys zu Welt kamen oder von den Eltern nicht angenommen wurden. Solche Babys wurden angekauft und von TierpflegerInnen aufgezogen. Die Tiere gehörten oft zur „zweiten Generation“ von Zootieren und hatten sich an Menschen gewöhnt, wĂ€hrend ihre Eltern noch „ WildfĂ€nge “ waren. Dieser Streichelzoo mit seinen vielen handzahmen Tieren war zu dieser Zeit einmalig in ganz Deutschland. Der Zoo wird immer weiter modernisiert, um den Tieren ein besseres Umfeld zu schaffen, denn viele Gehege waren in der Anfangszeit etwas eng.

Sport- und Spielpark

Ein Park mit 50.000 mÂČ GrĂ¶ĂŸe, mit einem Freizeithaus fĂŒr schlechtes Wetter reitzvoll in die Natur (eine alte Sandkuhle) gelegen, bietet ĂŒber 55 Spiel und Sportmöglichkeiten. Unter anderem eine 500m lange Sommerrodelbahn mit Schlepplift sowie eine Wasserspaßbahn. Der Park ist kein „High Tech Park“ sondern ein Park zum spielen, toben und auch ausruhen.

Hallen- und Freibad „Am Dobrock“

Das moderne Hallen- und Freibad „Am Dobrock“ hat eine 100 Meter lange, wetterunabhĂ€nige Riesenrutsche, ein Hallenbecken mit 15m, das auf verschiedene Höhen verĂ€ndert werden kann, ein wohl temperierten Mehrzweckbecken MassagedĂŒsen und mit der Wasserkanone. Im eigenen Mutter-Kind-Bereich ist das Babybecke untergebracht. Es stehen Gesundheitsliegen, SonnenbrĂ€uner und GanzkörperbrĂ€uner im Ge3bĂ€ude zur VerfĂŒgung.

Im FreigelĂ€nde ist ein Freibecken in Form eines Z angelegt, das erstes kleine StĂŒck ist der Nichtschwimmerbereich, die lange Strecke ist das 50m Wettbewerbsbecke und das zweite kleine TeilstĂŒck des Z ist das Sprungbecken mit einem 1er mit Sprungbrett, zwei 3er (Block und Sprungbrett) sowie einem 5er Bocksprungturm. Ein sehr große Liegewiese mit einem Kinderspielplatz gehört ebenfalls dazu.

Kamelienzucht

Das "Kamelienparadies Wingst" ist seit vielen Jahren ĂŒber die Region hinaus bekannt. Hier werden seit vielen Jahren RaritĂ€ten gezĂŒchtet. Unter europĂ€ischen Fachleuten ist es ebenfalls bekannt, da sie öfters in der Wingst anzutreffen sind. Von Oktober bis Ende Mai können die zarten und atemberaubenden BlĂŒtenpracht bewundert werden.

Aussichtsturm „Deutscher Olymp“

Der Aussichtsturm befindet sich auf dem HĂŒgel Deutscher Olymp (53 m hoch).

Balksee

Der Balksee wird in einem gesonderten Artikel beschrieben.

RegelmĂ€ĂŸige Veranstaltungen

  • Plattdeutsche Theaternachmittage/-abende
    verschiedene Termine im Februar und MĂ€rz
  • Ostereisuchen im Spiel- und Freizeitpark
    Ostersonntag
  • Hallenreitturnier
    Des Unterelbischen Renn- Reit- und Fahrvereins Ende April
  • Plattdeutscher Gottesdienst
    Im Wingster Wald am Himmelsfahrttag
  • Pfingst-Gottesdienst -Konzert
    Im Kurpark am Pfingstsonntag
  • SchĂŒtzenfest Wingst-Westerhamm
    Zweites Wochenende im Juni
  • SchĂŒtzenfest Wingst-WassermĂŒhle
    Drittes Wochenende im Juni
  • SchĂŒtzenfest Wingst-Weißenmoor
    Letztes Wochenende im Juni
  • SchĂŒtzenfest Wingst-Zollbaum
    Erstes Wochenende im Juli
  • SchĂŒtzenfest Wingst-Dobrock
    Zweites Wochenende im Juli
  • SchĂŒtzenfest Wingst-Grift
    Erstes Wochenende im August
  • Wingster Freizeitfest
    im Spiel und Sportpark Ende Juli / Anfang August
  • Internationales Reittunier
    das Dobrocker Reittunier ist eines der grĂ¶ĂŸten Tuniere Norddeutschland Ende Juli / Anfang August
  • Tropennacht
    im Zoo Ende Juli / Anfang August
  • Bergfest
    Sportfest mit Volkslauf Ende August /Anfang September

Ortsteile

  • Altkehdingen
  • Bargkamp
  • Dobrock
  • Ellerbruch
  • Geestberg
  • Grift
  • Höden
  • Höftgrube
  • Seemoor
  • SĂŒderbusch
  • Westerhamm
  • WassermĂŒhle
  • Weißenmoor
  • Zollbaum

Berge

  • Silberberg
  • Kraienberg
  • Kleverberg

Sagen und Legenden

  • Remper der Riese
  • Vom Riesen Wingis
  • Wie die Wingst zu ihrem Namen kam
  • Der Ritter von der Remperburg
  • Der Balksee
  • Wie der Silberberg und der Gretenberg zu ihrem Namen kamen.
    Vor langer Zeit solle eine Familie von Riesen in der Wingst gelebt haben. Die Mutter der Familie hieß Grete und liebte einen bewaldeten wunderschönen HĂŒgel, der darauf ihren Namen bekam. Der Sohn mit Namen Bolik wollte, wie sein Vater Wingis auch einen Silberschatz finden, ging auf anraten der Mutter in den Harz und brachte einen Sack voller Steine mit nach Hause. Er hatte den Glanz von gefrorenen Steinen fĂŒr Silberbrocken gehalten und erst Zuhause den Fehler bemerkt. Der HĂŒgel wo er die Steine verstreut hat, heißt heute Silberberg und ist die grĂ¶ĂŸte Erhebung in der Region. Drei der Riesensteine soll er aus Wut bis in den Wald vor Lamstedt geschleudert haben, die noch heute dort liegen.

Quelle u.a.:
„Hake Betken siene Duven“ Das Sagenbuch von Elb- und WesermĂŒndung
ISBN 3-931771-16-4 von den MĂ€nnern vom Morgenstern

Sonstiges

Der Erdmagnetische Dienst fĂŒhrt ein Observatorium in der Wingst.

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Eylmanns Hotel & Restaurant 21781 Cadenberge http://www.eylmanns-hotel.de Kategorie: 2Kategorie: 204777 / 221
Wikings Inn 21789 Wingst http://www.wikings-inn.de/  04778 / 8090
Ringhotel WaldschlĂ¶ĂŸchen Dobrock 21789 Wingst http://waldschloesschen-dobrock.de/  04778 / 800 80
Flair Hotel Peter 21789 Wingst   04778 / 7279

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wingst aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Wingst verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de