fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Osterode am Harz: 29.01.2006 21:19

Osterode am Harz

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Osterodes
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis : Osterode am Harz
Fläche : 102,46 km²
Geografische Lage :
Koordinaten: 51¬į 44' N, 10¬į 15' O
51¬į 44' N, 10¬į 15' O
H√∂he : 192 m √ľ. NN
Einwohner : 24.773 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte : 242 Einwohner je km²
Postleitzahlen : 37520 (alte PLZ: 3360)
Vorwahlen : 05522
Kfz-Kennzeichen : OHA
Gemeindeschl√ľssel : 03156011
Adresse der
Stadtverwaltung
Eisensteinstraße 1
37520 Osterode am Harz
Webseite www.osterode.de
Politik
B√ľrgermeister : Klaus Becker ( Parteilos )

Osterode am Harz ist eine Stadt im S√ľdosten des Landes Niedersachsen am s√ľdwestlichen Rand des Harzes. Sie ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises. Zur Stadt Osterode geh√∂ren au√üerdem die Ortsteile Dorste, F√∂rste, Freiheit, Katzenstein, Lasfelde, Lerbach, Nienstedt, Petersh√ľtte und Schwiegershausen .

Durch Osterode fließt die Söse, die etwa 5 km vor der Stadt zur Sösetalsperre aufgestaut wird. Die Söse-Talsperre wurde 1931 fertig gestellt und hat ein Fassungsvermögen von 25,5 Millionen m³; durch die Harzwasserwerke wird Trinkwasser bis nach Bremen geliefert. In der Nähe der Stadt befinden sich mehrere reizvolle Burgruinen .

14 km von Osterode entfernt im Oberharz befindet sich Clausthal-Zellerfeld, die einzige Universitätsstadt , in der es jedes Jahr zwei Wintersemester gibt.

Einer der ber√ľhmtesten Osteroder ist der um 1460 geborene Bildschnitzer Tilman Riemenschneider , der in Osterode aufwuchs, wo sein Vater als M√ľnzmeister t√§tig war. Nach seinen Lehr- und Wanderjahren schuf er in Franken Meisterwerke der Sp√§tgotik .

Eines der imposantesten Bauwerke der Stadt ist das zwischen 1719 und 1722 entstandene Harzkornmagazin, das urspr√ľnglich zur Versorgung der Bergbauorte im Oberharz mit Getreide diente und heute nach einer umfassenden Renovierung das Rathaus beherbergt.

Osterode ist Ausgangspunkt des knapp 100 km langen Wanderweges nach Thale, dem Harzer-Hexen-Stieg .

Inhaltsverzeichnis

Politik

Kommunalwahl 2001

  • SPD 48,4 %
  • CDU 35,6 %
  • FWG 6,4 %
  • Gr√ľne 5,3 %
  • FDP 4,3 %

Landtagswahl 2003 (WK 17)

  • CDU 47,1 %
  • SPD 38,8 %
  • FDP 7,2 %
  • Gr√ľne 4,4 %

Bundestagswahl 2005 (WK 52)

  • SPD 45,9 %
  • CDU 31,3%
  • FDP 9,4 %
  • Gr√ľne 5,7 %
  • Linke 4,9 %

Europawahl 2004 (WK 156)

  • CDU 43,1 %
  • SPD 35,0 %
  • Gr√ľne 7,3 %
  • FDP 5,8 %

Verkehr

Osterode liegt zentral an mehreren Bundesstra√üen. Die B 243 , die zweispurig ausgebaut ist, ist die Hauptverbindung zwischen Nord- und S√ľdharz. Die B 241 und B 498 verbinden den Solling mit dem Ostharz .

Osterode liegt an der Bahnstrecke Braunschweig - Seesen - Herzberg - Nordhausen. Im November 2004 erhielt Osterode f√ľr rund eine Million Euro zwei neue Bahnh√∂fe, die die bisherigen Haltepunkte ersetzen und durch eine zentralere Lage die Qualit√§t des √ĖPNV verbessern sollen. Zudem besteht seit Dezember 2004 eine direkte Bahnverbindung nach G√∂ttingen.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

  • 1893 , 30. September , Otto Wernicke , Schauspieler
  • 1945 , 17. Mai , Renate Kr√∂√üner , Schauspielerin
  • 1950 , 26. September , Rolf T√∂pperwien , ZDF Fu√üballreporter
  • 1960 , 19. September , Petra Emmerich-Kopatsch , Politikerin (SPD)
  • 1969 , 23. Juli , Marco Bode , Fu√üballnationalspieler, Europameister 1996
  • Sabine T√∂pperwien , WDR Sportkommentatorin, -reporterin

Städtepartnerschaften

  • Armenti√®res , Frankreich
  • Ostr√≥da , Polen

Bildung

Weiterf√ľhrende Schulen

  • Tilman-Riemenschneider - Gymnasium Osterode am Harz
  • Berufsbildende Schulen I des Landkreises Osterode am Harz
  • Berufsbildende Schulen II
  • Realschule Osterode
  • Hauptschule Neust√§dter Tor

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Osterode am Harz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Osterode am Harz verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de