fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Ohrum: 29.09.2005 18:06

Ohrum

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ohrum ist eine Gemeinde im Landkreis Wolfenb├╝ttel, Samtgemeinde Oderwald mit einer Fl├Ąche von 8,38 km┬▓.

Der heutige 730-Seelen-Ort hat einen festen Platz in der Geschichte. Ein Grund ist die Okerfurt, die sich im Bereich des heutigen Ortes befunden hat und ein Teil des ├Ąu├čerst wichtigen " Deitwegs " (auch als Hellweg bekannt) war. Dieses war einer der ├Ąltesten Handelswege, vom Rhein zur Elbe. Er verlief von Cramme durch den Oderwald , ├╝ber den Schmiedeweg und den Kirchplatz, zur Okerniederung. Hier ├╝berquerte die alte V├Âlkerstra├če vom Rhein zur Elbe die Oker und hier fanden bedeutsame Entscheidungsschlachten statt. Da Ohrum bereits 747 erstmals urkundlich erw├Ąhnt wurde, gilt es, noch vor dem 748 erstmals belegten Sch├Âningen als die erste schriftlich belegte Gemeinde Niedersachsens.

Die Bedeutung Ohrums festigte sich 1022 , zu einer Zeit als Bernward , Bischof von Hildesheim, Ortsherr war. Bis zur Hildesheimer Stiftsfehde im 16. Jahrhundert geh├Ârte es zu Hildesheim, dann vor├╝bergehend zum Herzogtum Braunschweig. All diese historischen Bez├╝ge werden durch das Ohrumer Wappen versinnbildlicht: mit seinem geraden L├Ąngs- und gewellten Querbalken zeigt es die Kreuzung eines Landweges mit einem Wasserweg - zugleich steht das Kreuz f├╝r den ersten urkundlich genannten Ortsherren und die schon 1022 erw├Ąhnte Ortskirche. Das Blatt bezeugt einerseits den ├ťberlebenswillen der Gemeinde, andererseits die Zugeh├Ârigkeit zur Gemeinde Oderwald. Die Farben Rot und Gelb entsprechen sowohl den Hildesheimer Stiftsfarben als auch dem Braunschweigischen Stammwappen.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ohrum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Ohrum verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de