fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Misselwarden: 13.11.2005 11:05

Misselwarden

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Wappen der Gemeinde Misselwarden
Deutschlandkarte, Position von Misselwarden hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis : Cuxhaven
Samtgemeinde: Land Wursten
Geografische Lage :
Koordinaten: 53° 40′ n. Br., 008° 31′ Ă¶. L.
53° 40′ n. Br., 008° 31′ Ă¶. L.
Höhe : 2 m ü. NN
Fläche : 10,32 km²
Einwohner : 485 (Stand 31. Dezember 2004)
Bevölkerungsdichte : 47 Einwohner je km²
Postleitzahl : 27632
Vorwahl : 04742
Kfz-Kennzeichen : CUX
GemeindeschlĂĽssel : 03 3 52 035
Gliederung: XX Ortsteile
Adresse der
Verwaltung:
Am Dorfe 9
27632 Misselwarden
Website: www.sglandwursten.de
E-Mail-Adresse: sglandwursten@sglandwursten.de
Politik
Bürgermeister : Hermann Möhlmann ( CDU )

Misselwarden ist eine Mitgliedsgemeinde der Samtgemeinde Land Wursten in der gleichnamigen Landschaft im Landkreis Cuxhaven.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Gebiet von Misselwarden wie das ganze Land Wursten wurden seit dem 8. Jahrhundert von Friesen besiedelt, nachdem die Sachsen das Gebiet verlassen hatten.

Bei Misselwarden wurde 1508 bei der Menheit der Friesen die Wurster WillkĂĽr beschlossen, eine Verfassung des Landes Wursten.

Politik

Gemeinderat

Set der Kommunalwahl 2001 setzt sich der Gemeinderat wie folgt zusammen:

  • CDU : 4 Ratsmitglieder
  • SPD : 3 Ratsmitglieder

Wappen

Das Wappen zeigt eine an einem Balken hängende, goldene Glocke, in die die Jahreszahl 1459, das Jahr des Glockengusses, eingraviert ist, auf blauem Grund. Die Abbildung der Glocke wurde als Wappen gewählt, da sie die älteste und größte Glocke des Landes Wursten ist.

Kultur und SehenswĂĽrdigkeiten

Bauwerke

Die St. Katharinen-Kirche in Misselwarden
Die St. Katharinen-Kirche in Misselwarden

Die St.-Katharinen-Kirche steht auf einer Kirchen wurt des 13. Jahrhunderts im Ortszentrum. Sie besitzt einen 1671 von Jürgen Heitmann gefertigten Altar und die Glocke „Gloriosa“ von 1459.

Literatur

  • Hans-Joachim Hinners: Die Einwohner von Misselwarden 1680-1900, Bremerhaven 1987

Sagen und Legenden

  • Der Misselwardener GlockenguĂź
  • Die kleinen Kleigräber bei Misselwarden
  • Johann DĂĽrels' Wohlstand

Quelle
„Hake Betken siene Duven“ Das Sagenbuch von Elb- und Wesermündung ISBN 3-931771-16-4 von den Männer vom Morgenstern

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Deichhotel Grube 27632 Dorum http://www.deichhotel-grube.de  04741 / 9697 - 0
CafĂ© MöwenstĂĽbchen 27638 Wremen http://www.moewenstuebchen.de  04705 / 94 95 70
Landhaus Wremer Deel 27638 Wremen http://www.wremer-deel.de  04705 / 1049

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Misselwarden aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Misselwarden verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de