fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Kirchwalsede: 31.12.2005 12:24

Kirchwalsede

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen

Karte Kirchwalsede in Deutschland

Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis : Rotenburg (W├╝mme)
Samtgemeinde: Bothel
Geografische Lage :
Koordinaten: 53┬░ 1' N, 9┬░ 24' O
53┬░ 1' N, 9┬░ 24' O
H├Âhe : 54 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 36,9 km┬▓
Einwohner : 1.297 (30. juni 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 35 Einwohner/km┬▓
Postleitzahl : 27386
Vorwahl : 04269
Kfz-Kennzeichen : ROW
Gemeindeschl├╝ssel : 03357031
Politik
B├╝rgermeister : Klaus L├╝tjens ( CDU )

Kirchwalsede ist eine Gemeinde am Rande der L├╝neburger Heide in der Samtgemeinde Bothel im Landkreis Rotenburg (W├╝mme).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Kirchwalsede liegt genau im Dreieck zwischen Rotenburg (W├╝mme), Visselh├Âvede und Verden (Aller). Wobei Rotenburg (W├╝mme) mit 12.3 km die n├Ąchst gelegene Stadt ist. Kirchwalsede ist fl├Ąchenm├Ą├čig die deutlich gr├Â├čte Gemeinde der Samtgemeinde Bothel.

Gemeindegliederung

Zu der Gemeinde Kirchwalsede geh├Âren folgende Orte:

  • Kirchwalsede
  • Riekenbostel
  • Wei├čenmoor
  • Federlohm├╝hlen

Geschichte

Der urspr├╝ngliche Name Walsede geht auf den Flu├čnamen Walse zur├╝ck, dessen Identit├Ąt mit dem heute noch existierenden Fuhlbach durch alte Flurnamen belegt ist. Die Endung -sede l├Ąsst die Namenforschung auf einen Entstehungszeitraum zwischen dem 1. und 5. Jahrhundert schlie├čen. Sp├Ąter entstanden die Tochtersiedlungen Westerwalsede und S├╝derwalsede .

Zum ersten Mal wurde Westerwalsede 1231 erw├Ąhnt, S├╝derwalsede und Walsede finden erst um 1320 Eingang in ein Besitzregister des Verdener Bischofs .

Seit Ende des 17. Jahrhunderts ist der heutige Name fest im Gebrauch. Dem dazugeh├Ârigen Kirchspiel geh├Âren neben Wester- und S├╝derwalsede noch Odeweg und Schafwinkel an. Der evangelische Bischof Eberhard von Holle f├╝hrte im Kirchspiel 1567 die Reformation ein, die 1629 durch das kaiserliche Restitutionsedikt f├╝r zwei Jahre aufgehoben werden konnte. 1628 wurde Kirchwalsede von der Pest schwer in Mitleidenschaft gezogen, so dass nur drei Ehepaare von der Krankheit verschont blieben.

1645 f├Ąllt der Ort mit dem Herzogtum Verden an Schweden . 1712 wird Kirchwalsede d├Ąnisch und 1719 schlie├člich vom hannoverschen Kurf├╝rsten Georg Ludwig wiederum mit dem Herzogtum Verden ├╝bernommen. Zwischen 1805 und 1813 geh├Ârt Kirchwalsede durch die Eroberungen Napoleons in der meisten Zeit zu Frankreich . Die Befreiung von der franz├Âsischen Herrschaft erfolgt am 12. Oktober 1813 durch russisch-preussische Truppen. Danach geh├Ârte Kirchwalsede zum K├Ânigreich Hannover. Ab 1866 folgt eine 80-j├Ąhrige Zugeh├Ârigkeit zu Preu├čen , das 1946 durch die Siegerm├Ąchte aufgel├Âst wird.

Durch die Gebietsreform am 1. M├Ąrz 1974 wurden Kirch- und Westerwalsede der Samtgemeinde Bothel hinzugef├╝gt.

Fremdenverkehr

Das Kirchwalseder Gemeindegebiet ist gepr├Ągt durch seine nat├╝rliche Landschaft. In Kirchwalsede stehen z.B. mehr als 2000 alte B├Ąume. Ebenso befindet sich ein Hochmoor (Kolken) auf Kirchwalseder Gemeindegebiet, aber den h├Âchsten Erholungswert hat wahrscheinlich das Naturschutzgebiet Bullensee.

Zu den Sehensw├╝rdigkeiten z├Ąhlen:

  • die St. Bartholom├Ąus-Kirche, eine zwischen 1170 und 1180 erbaute Feldsteinkirche, die zu den sch├Ânsten im nieders├Ąchsischen Raum z├Ąhlt.
  • der gro├če/kleine Bullensee mit seinem Naherholungsgebiet
  • Wasserm├╝hle in Federlohm├╝hlen, die vor mehr als 375 Jahren errichtet wurde (in ihr kann mittlerweile geheiratet werden)

Sonstiges

Kulinarische Spezialit├Ąten

  • Tarras

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kirchwalsede aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Kirchwalsede verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de