fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Hehlen: 17.01.2006 11:02

Hehlen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte

Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Hehlen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis : Holzminden
Samtgemeinde: Bodenwerder
Geografische Lage :
Koordinaten: 51┬░ 59ÔÇ▓ N, 9┬░ 29ÔÇ▓ O
51┬░ 59ÔÇ▓ N, 9┬░ 29ÔÇ▓ O
Fl├Ąche : 21,59 km┬▓
Einwohner : 2.167 (31. Dezember 2003)
Bev├Âlkerungsdichte : 100 Einwohner je km┬▓
H├Âhe : 124 m ├╝. NN
Postleitzahl : 37619
Vorwahl : 05533
Kfz-Kennzeichen : HOL
Amtlicher Gemeindeschl├╝ssel : 03 2 55 017
Adresse der
Samtgemeindeverwaltung:
M├╝nchhausenplatz 1
37619 Bodenwerder
Tel. 05533 405-41
Offizielle Website: www.bodenwerder.de
Politik
B├╝rgermeister :

Hehlen ist eine Gemeinde in Niedersachsen im Landkreis Holzminden und geh├Ârt zur Samtgemeinde Bodenwerder.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Die Gemeinde liegt an der Weser unterhalb von Bodenwerder. auch n├Ârdlich der Weser

Nachbargemeinden

Hehlen grenzt im Norden die Gemeinde Emmerthal des Landkreises Hameln-Pyrmont, im Nordosten an Heyen,inzwischen durch eine Br├╝cke verbunden, im Osten an Bodenwerder, im S├╝den an Pegestorf sowie im Westen an Ottenstein .

Geschichte

Im 9. Jahrhundert wird Hehlen als Heli, im 12. Jahrhundert als Helen bezeichnet.

Als die homburgischen, nach 1409 herzoglich-braunschweigischen Lehnstr├Ąger in Hehlen die Herren von Frenke im Jahr 1558 ausstarben, wurden die braunschweigischen Lehen dem hier noch sitzenden, seit 1728 reichsgr├Ąflichen, ├Ąlteren "wei├čen" Stamm der Schulenburgs ├╝bertragen.

Unter dem ersten aus dieser Familie an der Weser geh├Ârte Fritz von der Schulenburg , der es als kaiserlicher S├Âldnerf├╝hrer und im Dienste von Herzog Heinrich des J├╝ngeren von Braunschweig zu Geld und Ansehen gebracht hatte, entstand 1579 das von T├╝rmen flankierte Wasserschloss. Es er├Âffnete die Reihe der gro├čen Adelsschl├Âsser der Weserrenaissance , deren H├Âchstleistungen die H├Ąmelschenburg und das Schlo├č Bevern darstellten.

1596 wurde in Hehlen auch eine der ├Ąltesten Papierm├╝hle in der Oberweserregion durch Ilse von Salder, die Witwe von Fritz von Schulenburg erbaut.

1900 wurde Hehlen durch die private Bahnnebenlinie Emmerthal-Vorwohle an das Eisenbahnnetz angeschlossen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Durch Hehlen geht die Bundesstra├če 83 und verbindet den Ort mit Hameln im Norden und Holzminden im S├╝den.Im Ort s├╝dl.Abfahrt nach Ottenstein und gegen├╝ber Rtg.Norden Br├╝cke nach Daspe Rtg.Heyen/Hajen und B├Ârry. In Hehlen nordwestlicher Ortsausgang ein grosses Kalkwerk, regelm├Ą├čig wiederkehrende Sprengungen sind weithin h├Ârbar.Am westlichen Ostsausgang liegt ein gro├čes Lederwerk,allerdings mit Geruchsbel├Ąstigung,einer der letzten gr├Âsseren Arbeitsgeber in der Umgebung.2 Tankstellen,allerdings abends fr├╝h geschlossen. Zu den Westbezirken Bodenwerders ist es von hier nicht mehr weit.

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hehlen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Hehlen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de