fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Einbeck: 16.02.2006 17:58

Einbeck

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einbeck
Wappen Karte
fehlt noch Deutschlandkarte, Position von Einbeck hervorgehoben
Basisdaten
Staat : Deutschland
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis : Northeim
Stadtgliederung: 31 Ortsteile
Fl├Ąche : 166 km┬▓
Geografische Lage :
Koordinaten: 51┬░ 49' N, 9┬░ 52' O
51┬░ 49' N, 9┬░ 52' O
H├Âhe : 116 m ├╝. NN
Einwohner : 27.997 (31. Dezember 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 169 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 37574
Vorwahl : 05561
Kfz-Kennzeichen : NOM
Gemeindeschl├╝ssel : 03 1 55 004
Adresse der
Stadtverwaltung:
Teichenweg 1
37574 Einbeck
Offizielle Website: www.einbeck-online.de
E-Mail-Adresse: stadtverwaltung@einbeck.de
Politik
B├╝rgermeister : Martin Wehner ( SPD )

Einbeck ist eine historische Fachwerkstadt (Sp├Ątmittelalter) im s├╝dlichen Niedersachsen zwischen G├Âttingen und Hannover, Harz und Solling . Sie war Mitglied der Hanse.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Nachbargemeinden

Andershausen, Avendshausen, Bartshausen, Brunsen, Buensen, Dassensen, D├Ârrigsen, Dr├╝ber, Edemissen, Hallensen, Holtensen, Holtershausen, Hullersen , Iber, Immensen, Kohnsen, Kuventhal, Naensen, Negenborn, Odagsen, Rengershausen, Rotenkirchen, Salzderhelden, Strodthagen, Stroit, S├╝lbeck, Vardeilsen, Vogelbeck, Voldagsen, Volksen, Wenzen.

Politik

Gemeinderat

  • CDU 15 Sitze
  • SPD 17 Sitze
  • Gr├╝ne 1 Sitze
  • FDP 3 Sitze

Wahlperiode vom 1. November 2001 bis 31. Oktober 2006

B├╝rgermeister

Seit 1998 ist Martin Wehner hauptamtlicher B├╝rgermeister der Stadt Einbeck.

Marktplatz Einbeck 2005
Marktplatz Einbeck 2005

St├Ądtepartnerschaften

  • Thiais, n├Ârdlich Flughafen Orly, Paris, Frankreich seit 1962
  • Artern (Th├╝ringen) seit 1990
  • Paczk├│w (dt. Patschkau) ( Polen ) seit 1992
  • Keene, New Hampshire ( USA ) seit 2002

Wirtschaft und Infrastruktur

Ans├Ąssige Unternehmen

Historischer Stadtkern von Einbeck 2005
Historischer Stadtkern von Einbeck 2005

Bekannt ist Einbeck auch f├╝r das gleichnamige Bier . Einbecker Bier ist der Ursprung aller Bockbiere . Wegen des hohen Alkoholgehalts des Bockbiers wurde dieses Bier innerhalb der Hanse verschifft und exportiert. Der Bierexport war derartig bedeutend, dass beispielsweise in Hamburg eine eigene Umschlagsm├Âglichkeit geschaffen wurde, das Eimbeck'sche Haus. Ein Einbecker Braumeister wurde nach M├╝nchen abgeworben, um dort das "Einp├Âkisch Bier" zu brauen. In der Folgezeit entwickelte sich im Bayerischen Dialekt daraus das "Oanpock" und schlie├člich dann das "Bockbier".

Die KWS SAAT AG (www.kws.de) (vormals: Kleinwanzlebener Saatzucht) z├╝chtet seit 150 Jahren Saatgut f├╝r landwirtschaftliche Nutzpflanzen und geh├Ârt heute mit ├╝ber 40 Tochtergesellschaften weltweit zu den f├╝hrenden Unternehmen in der Pflanzenz├╝chtung.

Pers├Ânlichkeiten

S├Âhne und T├Âchter der Stadt

  • Henry Melchior M├╝hlenberg
  • Friedrich Sert├╝rner
  • Conrad Wilhelm Hase
  • Justus Georg Schottelius
  • Wilhelm Bendow
  • August Stukenbrok (erster Versandhandel in Deutschland)
  • Heinrich Ludolph Harland (Einbecker Chronist)

Weblinks

Commons: Einbeck ÔÇô Bilder, Videos oder Audiodateien

Informationen aus der Umgebung

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Einbeck aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Einbeck verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de