fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Brockum: 14.02.2006 17:01

Brockum

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Brockum hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis : Diepholz
Geografische Lage :
Koordinaten: 52┬░ 47' n Br, 8┬░ 28' ├ÂL
52┬░ 47' n Br, 8┬░ 28' ├ÂL
H├Âhe : 60 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 30,59 km┬▓
Einwohner : 1.099 (31. Dezember 2003)
Bev├Âlkerungsdichte : 36 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 49448
Vorwahl : 05443
Kfz-Kennzeichen : DH
Gemeindeschl├╝ssel : 03 2 51 009
Gemeindegliederung: kein Ortsteil
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Marienstr. 12
49448 Brockum
E-Mail-Adresse: rathaus@lemfoerde.de
Politik
B├╝rgermeister : Ingrid Thrien ( W├Ąhlergemeinschaft )

Brockum ist eine Gemeinde im Landkreis Diepholz in Niedersachsen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Brockum liegt im Naturpark D├╝mmer zwischen Osnabr├╝ck und Bremen. Die Gemeinde geh├Ârt der Samtgemeinde Altes Amt Lemf├Ârde an, die ihren Verwaltungssitz in dem Flecken Lemf├Ârde hat.

Geschichte

In den Quellen wird Brockum 969 als Bruochem, 1243 als Brochem und 1247 als Bruchem, die ÔÇ×Siedlung am BruchÔÇť, erw├Ąhnt und war wohl eine fr├Ąnkische Ausbausiedlung.

Schon in fr├╝her Neuzeit hob sich Brockum durch seinen Jahrmarkt, zwei Windm├╝hlen und eine Zollst├Ątte von den Nachbard├Ârfern ab. Au├čerdem gab es eine Kapelle mit dem hochmittelalterlichen Marien-, Simon- und Judas-Patronzinium, deren Friedhof um 1460 als ÔÇ×sehr altÔÇť galt.

Eine eigene Pfarrei wurde 1661 (55?) von Dielingen abgespalten - die heutige Kirche von L. Hellner (1833) mit Westturm von 1894.

1673 wurde f├╝r den Rittmeister von Glaen aus einem Halbmeierhof ein landtagsf├Ąhiges Gut geschaffen. Das Schmuttesche Gutshaus wurde 1815/20 nach Lemf├Ârde umgesetzt und zur L├Âwenapotheke ausgebaut.

Wie in anderen, ├Ąhnlich gelagerten F├Ąllen (z.B. Bassum, ÔÇ×die klugen MaaserÔÇť, Rehburg) hat die Sonderstellung dazu gef├╝hrt, da├č man die Brockumer als Schildb├╝rger verspottete (Heinrich Strangmeiers 1952 aufgezeichnete `Dannenbrook-Geschichten┬┤).

Der Brockumer Markt war seit alters ein Kram- und Pferdemarkt, urspr├╝nglich Kirchmesse, und wurde am Dienstag nach Simon und Juda (28. Oktober) abgehalten. Erstmals 1558 als freimarkt und 1573 als kermisse erw├Ąhnt.
(BUH)

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat aus Brockum setzt sich aus 11 Ratsfrauen und Ratsherren zusammen.

  • W├Ąhlergemeinschaft 11 Sitze

(Stand: Kommunalwahl am 9. September 2001 )

B├╝rgermeister

Die ehrenamtliche B├╝rgermeisterin Ingrid Thrien wurde letztmalig am 9. September 2001 gew├Ąhlt.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Regelm├Ą├čige Veranstaltungen

Jedes Jahr findet Ende Oktober - Anfang November der Brockumer Gro├čmarkt statt, eine Kombination aus Vergn├╝gungsmarkt, Gewerbeschau und Landmaschinenausstellung.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Westlich verl├Ąuft in unmittelbarer N├Ąhe die Bundesstra├če B51, Diepholz - Osnabr├╝ck.

Literatur

GERKE, Hans: 1000 Jahre Brockum. Der Ort und seine Bewohner in Geschichte und Gegenwart, Diepholz 1969

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Berggasthof Wilhelmsh├Âhe 32351 Stemwede http://www.berggasthof-wilhelmshoehe.de/ Kategorie: 2Kategorie: 205474 / 92030

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Brockum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Brockum verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de