fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Thürkow: 19.01.2006 08:20

Thürkow

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt Lage von Thürkow in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis : Güstrow
Geografische Lage :
Koordinaten: 53° 49' N, 12° 34' O
53° 49' N, 12° 34' O
Höhe : 19 m ü. NN
Fläche : 14,61 km²
Einwohner : 450 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte : 31 Einwohner/km²
Postleitzahl : 17168
Vorwahl : 039975
Kfz-Kennzeichen :
Gemeindeschlüssel : 13 0 53 088
Adresse der Amtsverwaltung: von-Pentz-Allee 7
17166 Teterow
Website: amt-mecklenburgische-schweiz.de
Bürgermeister : Wolf-Dieter Mittelstädt
Lage der Gemeinde Thürkow im Landkreis Güstrow

Thürkow ist eine Gemeinde im Osten des Landkreises Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Die Gemeinde wird vom Amt Mecklenburgische Schweiz mit Sitz in der nicht amtsangehörigen Stadt Teterow verwaltet.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemeinde Thürkow im Westen der Mecklenburgischen Schweiz liegt 6 km nördlich von Teterow, am Durchbruchstal des Thürkower Baches in die Niederung um den Teterower See. Am Südwesthang des Tales erhebt sich der Hilgenberg - mit 71 m ü. NN etwa 60 m über dem östlich liegenden Tiefland, das zum Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See gehört.

Der Ortsteil Todendorf ist Bestandteil der Gemeinde Thürkow.

Geschichte

1371 taucht der Ort Thürkow als Lehngut erstmals in einer Besitzurkunde auf, bereits 1304 ist der heutige Ortsteil Todendorf bezeugt. Die frühgotische Dorfkirche stammt aus dem 13. Jahrhundert. Im ehemaligen Gutshaus ist heute unter anderem eine Kindertagesstätte untergebracht. Durch das relativ starke Gefälle des Thürkower Baches entstand 1999 ein kleines Wasserkraftwerk an der Stelle einer ehemaligen Wassermühle.

Eine Besonderheit stellt das Gutshaus im Ortsteil Todendorf dar: Als Schloss Mitsuko wurde es vom Förderverein Deutsch-Japanischer Freundeskreis Todendorf e.V. zu einem deutsch-japanischen Kulturzentrum ausgebaut. Der Gutspark hat die Gestalt eines Japanischen Haines.

Nahe Todendorf verläuft das bahndammartige Schwetziner Os, ein fast 35 km langer Wallbergzug in Richtung Norden, der das Spaltennetz des Inlandeises widerspiegelt.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde liegt an der Bundesstraße 108 von Teterow nach Rostock. Von Thürkow zweigt die Verbindungsstraße in die Kleinstadt Gnoien ab. Die Bahnlinie von Teterow nach Gnoien, an deren Trasse Thürkow lag, wurde 1997 stillgelegt; somit befindet sich der nächste Bahnhof in Teterow (Strecke Güstrow - Neubrandenburg).

Weblink

Informationen aus der Umgebung

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Thürkow aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Thürkow verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de