fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Meiersberg: 12.11.2005 12:51

Meiersberg

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt Lage von Meiersberg inDeutschland
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis : Uecker-Randow
Geografische Lage :
Koordinaten: 53┬░ 41' N, 13┬░ 56' O
53┬░ 41' N, 13┬░ 56' O
H├Âhe : 10 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 10,11 km┬▓
Einwohner : 481 (31. Dezember 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 48 Einwohner/km┬▓
Postleitzahl : 17375
Vorwahl : 039778
Kfz-Kennzeichen : UER
Gemeindeschl├╝ssel : 13 0 62 036
Adresse der Amtsverwaltung: Hans-Fischer-Stra├če 21
17367 Eggesin
Website : Meiersberg
B├╝rgermeister : Gerhard Seike
Lage der Gemeinde Meiersberg
im Landkreis Uecker-Randow

Meiersberg ist eine deutsche Gemeinde im Landkreis Uecker-Randow im Osten Mecklenburg-Vorpommerns. Die Gemeinde wird vom Amt Am Stettiner Haff mit Sitz in Eggesin verwaltet.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Meiersberg ist ein langgestrecktes Angerdorf an der Landstra├če von Ueckerm├╝nde nach Ferdinandshof am Westrand der Ueckerm├╝nder Heide. Am Ortsrand entlang flie├čt die Zarow, die 8 km weiter in das Stettiner Haff m├╝ndet.

Geschichte

Der Ort entstand im 18. Jahrhundert durch die Ansiedlung von Kolonisten. Zuvor hatte der Oberforstmeister Meyer vom preu├čischen K├Ânig Friedrich II. die Genehmigung eingeholt, zwischen der F├Ârsterei J├Ądkem├╝hl und der Kuhmelkerei "Besserdran" eine Glash├╝tte zu bauen. So entstand 1748 um die Glash├╝tte und den zugeh├Ârigen Teerofen die Siedlung Meyersberg (nach ihrem Namensgeber). Die Schreibweise hat sich erst sp├Ąter gewandelt. Neben Meiersberg entstand eine Siedlung f├╝r 10 Bauern und 8 Koss├Ąten , die die ├äcker bebauten, die durch den Holzeinschlag entstanden waren. Diese Siedlung hie├č Schlabrendorff, nach dem preu├čischen Kriegsrat und Kammerdirektor Ernst-Wilhelm von Schlabrendorff . Der Ort wuchs sp├Ąter mit Meiersberg zusammen. 1827 wurde eine Kirche aus Feldsteinen erbaut, die sehr schlichte Formen aufweist. Ein Feuer vernichtete 1881 fast das ganze Dorf. Bis zur Jahrhundertwende wurde Meiersberg wieder neu aufgebaut.

Wirtschaft und Infrastruktur

Die Einwohner sind in der Land- und Forstwirtschaft besch├Ąftigt oder pendeln in die angrenzende St├Ądte. In der Gemeinde soll der Fremdenverkehr zuk├╝nftig eine gr├Â├čere Rolle spielen, als Kapital wird dabei die N├Ąhe zum Stettiner Haff und die Ueckerm├╝nder Heide angesehen.

Verkehrsanbindung

Im ca. 5 km entfernten Ferdinandshof besteht Bahnanschluss (Strecke Berlin - Anklam - Stralsund) sowie Anschluss an das Bundesstra├čennetz (B 109 Prenzlau - Pasewalk - Anklam).

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Meiersberg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Meiersberg verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de