fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Malchin: 09.02.2006 15:27

Malchin

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
 Wappen von Malchin Deutschlandkarte, Position von Malchin hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Kreis : Demmin
Fläche : 50,09 km²
Einwohner : 8.102 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte : 162 Einwohner/km²
H√∂he : 22 m √ľ. NN
Postleitzahl : 17139
Vorwahl : 03994
Geografische Lage :
Koordinaten: 53¬į 44' N, 12¬į 47' O
53¬į 44' N, 12¬į 47' O
Kfz-Kennzeichen : DM
Gemeindesch√∂√ľssel : 13 0 52 050
Adresse der
Stadtverwaltung:
Am Markt 1
17139 Malchin
Website: www.malchin.de
Politik
B√ľrgermeister : J√∂rg Lange
Lage von Malchin im Landkreis Demmin

Malchin ist eine Stadt in Mecklenburg-Vorpommern im Landkreis Demmin.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Malchin liegt zwischen dem Malchiner See und dem Kummerower See in der waldreichen Mecklenburgischen Schweiz.

Stadtgliederung

Zu Malchin gehören die Ortsteile Jettchenhof, Pisede, Scharpzow und Viezenhof.

Geschichte

Das Stadtrecht wurde Malchin am 7. April 1236 durch Nikolaus von Werle verliehen.

Städtepartnerschaften

  • Itzehoe ( Deutschland )
  • Szerencs ( Ungarn )
  • Hesperingen ( Luxemburg )

Kultur und Sehensw√ľrdigkeiten

Museen

Museum in der Stadtm√ľhle (mit Siegfried Marcus -Raum und Originalexponaten aus der Werkst√§tte des Erfinders), direkt an der B 104 Ortsdurchfahrt Malchin.

Bauwerke

  • St. Johanniskirche, das Rathaus, das Steintor, das Kalensche Tor, der Wasserturm, der Fangelturm.
  • historische Sternwarte in Remplin bei Malchin

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

  • Siegfried Marcus , 1831 - 1898 (Wien), Erfinder und Automobilpionier
  • Thomas Doll , 1966, Fu√üballspieler und -Trainer ( HSV )
  • Carl Stoll , 1846 - 1907, an der Entwicklung gleisloser Oberleitungsbahnen in Dresden beteiligt, Patent f√ľr Lenkvorrichtung von Motorwagen
  • Ralf Bartels , Kugelsto√üer
  • Prof. Fritz Greve , 17.08.1863 Malchin - 02.04.1931 Malchin Mecklenburger Portr√§t-, Landschafts- und Kirchenmaler

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Malchin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Malchin verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de