fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Weilbach (Hessen): 06.02.2006 20:18

Weilbach (Hessen)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Lage von Weilbach in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk : Darmstadt
Landkreis : Main-Taunus-Kreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 50┬░ 02' N, 08┬░ 26' O
50┬░ 02' N, 08┬░ 26' O
H├Âhe : 110 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 7,45 km┬▓
Einwohner : 3.830 (31. Juli 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 514 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 65439
Vorwahl : 06145
Kfz-Kennzeichen : MTK
Gemeindeschl├╝ssel : 06 4 36 004
Adresse der
Stadtverwaltung:
Bahnhofstra├če 12
65439 Fl├Ârsheim
Website: www.floersheim.de
E-Mail-Adresse: rathaus@floersheim-main.de
Politik
B├╝rgermeister : Ulrich Krebs

Weilbach wurde erstmals 1112 urkundlich erw├Ąhnt. Es unterstand seit 1581 dem Mainzer Kurf├╝rsten und geh├Ârte bis ins beginnende 19. Jahrhundert zum Erzbistum Mainz. Von 1803 bis 1866 geh├Ârte es zu Nassau, anschlie├čend dann zu Preu├čen und seit 1945 zu Hessen. Die am Fu├če des Taunus mit Blick ├╝ber das Rhein-Main-Gebiet gelegene Gemeinde wurde im Zuge der hessischen Gebietsreform 1972 mit Fl├Ârsheim und Wicker zusammengelegt.

Inhaltsverzeichnis

Weilbach

Weilbach im Main-Tanus-Kreis
Weilbach im Main-Tanus-Kreis

Eingeschlossen zwischen den heutigen Handelswegen A66 und A3 liegt das Dorf zwischen Wiesbaden und Frankfurt am Main. Insbesondere durch die nahe gelegene Industrie (z.B. ehemalige IG Farben) und den immensen Dienstleitungssektor des Rhein-Main-Gebietes kam es in den letzten 50 Jahren zu einer deutlichen Bev├Âlkerungszunahme und ├änderung der Lebensgrundlage der meisten Bewohner.

Am nordwestlichen Ende des Weilbaches (hessisch: der Weilbach) findet sich das im 12. bis 13. Jahrhundert entstandene Weilbacher Schlo├č, das vom Rittergeschlecht Erlenbach von Weilbach erbaut wurde. Im 18. Jahrhundert gelangte dieses dann in den Besitz von Johann Philipp von Wolff-Metternich und ist noch heute Privatbesitz. Gelegentliche ├Âffentliche Veranstaltungen haben das Schlo├č inzwischen bekannter gemacht.

Historische Karte von Weilbach, 1747
Historische Karte von Weilbach, 1747

Die Kiese und Sande, die ├╝berwiegend w├Ąhrend der Eiszeit vom Main abgelagert wurden, konnten lange Zeit wirtschaftlich genutzt werden. Zus├Ątzlich dienten die Gruben den B├╝rger als Erholungsfl├Ąchen und das eine oder andere Fossil aus dem Pleistoz├Ąn und dem darunter anstehenden Terti├Ąr konnte dort entdeckt werden. Manche Grube wurde sp├Ąter als M├╝lldeponie verwendet. Der sogenannte Silbersee wurde Naturschutzgebiet mit angrenzendem Naturlehrhaus der Gesellschaft zur Rekultivierung der Weilbacher Kiesgrubenlandschaft. Dabei handelt es sich um eine der wenigen in Hessen angesiedelten Institutionen zur F├Ârderung des Naturschutzes vor Ort (wie das Naturschutzzentrum Bergstra├če bei Bensheim oder das Naturschutz-Zentrum Hessen in Wetzlar), die auch personell besetzt sind.

Bad Weilbach

Bad Weilbacher Quelle, dargestellt auf einer Karte Nassaus, etwa 1830
Bad Weilbacher Quelle, dargestellt auf einer Karte Nassaus, etwa 1830

Zu den zahleichen ber├╝hmten Quellen Nassaus z├Ąhlen auch die von Bad Weilbach. Nicht nur eine eigene Mineralwasserquelle mit einem Abf├╝llbetrieb gab es ├╝ber lange Zeit. Auch Heilwasser in Form einer Schwefelquelle diente einem Kurhaus, einem Badehaus und einem Inhalatorium als Grundlage f├╝r die gesundheitsbewu├čten G├Ąste. Das Kurhaus wurde sp├Ąter als Landfrauenschule verwendet. Die Anlage wurde von einem Park und einem Wald umschlossen und ist noch heute Ausflugsziel in der Region. Allerdings ist der Bebauungsdruck auch an dieser Stelle des Main-Taunus-Kreises enorm.

Literatur

  • Fresenius, R. (1856): Chemische Untersuchungen der wichtigsten Mineralwasser des Herzogthums Nassau: V. Die Mineralquelle zu Weilbach. - Jahrb├╝cher des Vereins f├╝r Naturkunde im Herzogthum Nassau 11: 145-178; Wiesbaden.
  • Fresenius, R. (1860); Chemische Untersuchungen der wichtigsten Mineralwasser des Herzogthums Nassau: VII. Die neue Natronquelle zu Weilbach. - Jahrb├╝cher des Vereins f├╝r Naturkunde im Herzogthum Nassau: 15: 124-138; Wiesbaden.
  • Hochheimer, W. (2003): Historischer Kurzrundgang durch die Geschichte von Weilbach. - Fl├Ârsheim-Weilbach: Selbstverlag.
  • Lixenfeld, H. (1988): Erz├Ąhlungen aus dem alten Weilbach. - Fl├Ârsheim-Weilbach: Selbstverlag.
  • Lixenfeld, H. (1990): Erz├Ąhlungen aus dem neuen Weilbach. - Fl├Ârsheim-Weilbach: Selbstverlag.
  • Sandberger, F. (1851): Die Nassauischen Heilquellen: Soden, Cronthal, Weilbach, Wiesbaden, Schlangenbad,Schwalbach und Ems. - Wiesbaden: Kreidel.
  • Schulz, A. (1852): Mikroskopische Untersuchung der wichtigsten Mineralquellen von Nassau. - Jahrb├╝cher des Vereins f├╝r Naturkunde im Herzogthum Nassau 8: II 49-89; Wiesbaden.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel Fl├Ârsheim im Haus Herrnberg 65439 Fl├Ârsheim am Main http://www.hotel-floersheim.de/  06145 / 953-0
Airport Country Hotel 65439 Fl├Ârsheim am Main http://www.airport-country-hotel.de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406145 / 93 0- 0
Parkhotel am Posthof 65795 Hattersheim http://www.parkhotel-ffm.de/  0 61 90 / 89 99 - 0
Am Schwimmbad 65795 Hattersheim http://www.hotel-am-schwimmbad.de/  06190 / 99 05 0
Rheingauer Tor Hotel garni 65239 Hochheim am Main http://www.hotel-rheingauertor.de  06146 / 82 62 0
Burkartsm├╝hle 65719 Hofheim am Taunus http://www.burkartsmuehle.com/  06192 / 9680
Dreispitz 65719 Hofheim am Taunus http://www.hotel-dreispitz.de/  06192 / 96520
Ramada-Treff Hotel Rhein-Main 65719 Hofheim am Taunus http://www.ramada-treff.de/  06192 / 9500
V├Âlker's 65719 Hofheim am Taunus http://www.hotel-voelkers.de/  06192 / 3065
Casa Mexicana 65719 Hofheim am Taunus   06192 / 99300
Hotel Mercure Frankfurt Airport 65451 Kelsterbach http://www.mercure.com/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406107 / 7680
Lindenhof 65451 Kelsterbach http://www.lindenhof-kelsterbach.de/  06107 / 93 30
Mirabell 65830 Kriftel http://www.hotel-mirabell.de/  06192 / 4 20 88
City-Hotel 65479 Raunheim http://www.cityhotel-airport.de/  06142 / 4 40 66
Attach├ę 65479 Raunheim http://www.attache-hotel.de/  06142 / 204-0
Columbia Hotel R├╝sselsheim 65428 R├╝sselsheim http://www.columbia-hotels.com/deutsch/index-ruesselsheim.html Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406142 / 876-0
Best Western Hotel Atrium 65428 R├╝sselsheim http://www.atrium-ruesselsheim.bestwestern.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406142 / 915 0
R├╝sselsheimer Residenz 65428 R├╝sselsheim http://www.ruesselsheimer-residenz.de  06142 / 97 41-0
Airport-Hotel-Tanne 65451 Kelsterbach http://www.airporthoteltanne.de/  06107 / 9340
ACHAT Hotel Frankfurt / R├╝sselsheim 65428 R├╝sselsheim http://www.achat-hotel.de/  06142 / 85 80
Hotel-Restaurant Roter Hahn 65428 R├╝sselsheim http://www.roter-hahn.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306142 / 95 54 - 0
Mecure Hotel Wings 65479 Raunheim http://www.mercure.com/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406142 / 79-0
Frankfurter Hof 65239 Hochheim am Main http://www.hotel-frankfurter-hof.de/  06146 / 82590
Wallauer Hof 65719 Hofheim am Taunus   06122 / 98290
Zur Sonne 65719 Hofheim am Taunus   06192 / 900145
Darmst├Ądter Hof 65451 Kelsterbach http://www.darmstaedterhof-kelsterbach.de/  06107 / 23 23
NH Frankfurt-Rhein-Main 65479 Raunheim http://www.nh-hotels.com/  06142 / 429900
Steinbrech 65795 Hattersheim   06145 / 9341-0
Domicil Hotel R├╝sselsheim Partner of Sorat Hotels 65428 R├╝sselsheim http://www.sorat-hotels.com/ruesselsheim/index.htm  0 61 42 / 94 34
Golden Tulip R├╝sselsheim 65428 R├╝sselsheim http://www.goldentulip-ruesselsheim.de/  06142 / 89 40
MIKADO Hotel & Suite 65428 R├╝sselsheim http://www.mikado-hotel.de  06142 / 923-0
Ibis Frankfurt-Airport 65451 Kelsterbach http://www.ibishotel.com/  06107 / 98 70

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Weilbach (Hessen) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Weilbach (Hessen) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de