fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Sinn (Hessen): 27.01.2006 21:32

Sinn (Hessen)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
fehlt noch Deutschlandkarte, Position von Sinn hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk : Gie├čen
Landkreis : Lahn-Dill-Kreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 50┬░ 39' N, 08┬░ 20' O
50┬░ 39' N, 08┬░ 20' O
H├Âhe : 241 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 18,73 km┬▓
Einwohner : 6.630 (31. Dezember 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 354 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 35764
Vorwahl : 02772
Kfz-Kennzeichen : LDK
Gemeindeschl├╝ssel : 06 5 32 020
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Jordanstra├če 2
35764 Sinn
Website: www.gemeindesinn.de
E-Mail-Adresse: info@gemeindesinn.de
Politik
B├╝rgermeister : Hubert Koch (SPD)

Sinn ist eine Gemeinde in Mittelhessen, im Lahn-Dill-Kreis.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Sinn liegt in 185 bis 356 Meter H├Âhe am Fu├č des Westerwaldes, 3 km s├╝dlich von Herborn im Dilltal.

Gliederung

Zur Gro├čgemeinde Sinn (6.680 Einw.) geh├Âren die Ortsteile

  • Edingen (1.181 Einw.),
  • Fleisbach (1.881. Einw.) und
  • Sinn (3.618 Einw.).

Geschichte

Die fruchtbaren H├Ąnge und Seitent├Ąler des Dilltals wurden schon sehr fr├╝h besiedelt. Bodenfunde in der Gemarkung Edingen ziehen sich durch alle Epochen und lassen auf eine dauernde Besiedelung seit dem 4. Jahrhundert vor Chr. schlie├čen. Urkunden belegen die Existenz aller drei Teilorte seit dem 13. Jahrhundert.

Edingen und Fleisbach waren von der Landwirtschaft gepr├Ągt und bewahrten diese Struktur bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts. Sinn hingegen wurde von der industriellen Revolution in der Mitte des 19. Jahrhunderts erfasst. Beg├╝nstigt durch den Bergbau im Sieg-Dill-Gebiet siedelten sich ein H├╝ttenwerk und in dessen Gefolge Gie├čereien und metallverarbeitende Betriebe an.

Politik

Gemeindevertretung

Bei der Kommunalwahl 2001 ergab sich folgende Sitzverteilung:

CDU 12 Sitze
SPD 11 Sitze
FWG 4 Sitze
Die Gr├╝nen 2 Sitze
FDBS 2 Sitze

Wirtschaft und Infrastruktur

W├Ąhrend Edingen und Fleisbach mit dem Niedergang der Landwirtschaft nach dem Zweiten Weltkrieg zu Wohngemeinden wurden, ist Sinn weiterhin ein bedeutender Industriestandort. Dabei spielt die Gie├čerei nach wie vor eine wichtige Rolle, unter anderem ist hier eine der wenigen Glockengie├čereien Deutschlands beheimatet. Zur Gie├čereitechnik geh├Âren auch der Modell- und Formenbau und der Armaturenbau . Weitere ans├Ąssige Branchen sind der Maschinenbau, Werkzeug- und Vorrichtungsbau , Umformtechnik , Galvanotechnik sowie die Mess - und Regelungstechnik .

Verkehr

Die Gemeinde ist mit der 4 km entfernten Anschlussstelle Herborn-S├╝d der A 45 (Sauerlandlinie) an des Fernstra├čennetz angeschlossen. Durch den Ort f├╝hrt die B 277 Dillenburg - Wetzlar.

In den Ortsteilen Sinn und Edingen befinden sich Haltestellen an der Dill-Strecke, Regionalbahnz├╝ge der RMV-Linie 40 Siegen - Gie├čen halten hier.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Schlo├č-Hotel 35745 Herborn http://www.schlosshotel-herborn.de/  0 27 72 / 70 6-0
Zum L├Âwen 35745 Herborn   0 27 72 / 92 70 0
Hohe Schule 35745 Herborn http://www.hohe-schule.de/  0 27 72 / 92 790
Hotel Garni 35745 Herborn http://www.hotel-herborn.de  0 2772 / 22 72
Hotel Garni Burg 35745 Herborn http://www.hotel-garni-burg.de/  02772 / 3031

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Sinn (Hessen) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Sinn (Hessen) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de