fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Friedrichsdorf (Taunus): 17.02.2006 22:14

Friedrichsdorf (Taunus)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Beschreibung
Deutschlandkarte, Lage von Friedrichsdorf hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Kreis : Hochtaunuskreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 50¬į 16' 0" N 8¬į 39' 0" O
50¬į 16' 0" N 8¬į 39' 0" O
H√∂he : 312 m √ľ. NN
Fläche : 30 km²
Einwohner : 24.605 (31. Dezember 2004)
Bevölkerungsdichte : 816 Einwohner je km²
Postleitzahl : 61381
Vorwahlen : 06172 (Friedrichsdorf, Seulberg),
06175 (Köppern)
und 06007 (Burgholzhausen)
Kfz-Kennzeichen : HG
Amtliche Gemeindekennzahl : 06 4 34 002
Gliederung des Stadtgebiets: 4 Stadtteile
Offizielle Website: www.friedrichsdorf.de
E-Mail-Adresse: stadtverwaltung@friedrichsdorf.de
Politik
B√ľrgermeister : Horst Burghardt (B90/Gr√ľne)

Friedrichsdorf ist eine Stadt im Hochtaunuskreis, rund 20 Kilometer nördlich von Frankfurt am Main.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Friedrichsdorf liegt im Taunus, nordöstlich von Bad Homburg an der Autobahn A5.

Auch mit Schienenverkehr ist die Stadt gut versorgt. Insgesamt vier Stationen sind auf alle Stadtteile verteilt. Der Bahnhof Friedrichsdorf ist Endpunkt der Rhein-Main-S-Bahnlinie 5 von Frankfurt am Main. Außerdem halten hier die Triebwagen der Frankfurt-Königsteiner Eisenbahn, die auf der Taunusbahn (Hochtaunus) verkehren. Die Querverbindung zur Main-Weser-Bahn nach Friedberg stellt die Butzbach-Licher Eisenbahn AG her.

Das größte Gewässer auf Friedrichsdorfer Gemarkung ist der Erlenbach.

Einwohner

(jeweils zum 31. Dezember)

  • 1998 - 24.404
  • 1999 - 24.128
  • 2000 - 24.282
  • 2001 - 24.406
  • 2002 - 24.572
  • 2003 - 24.497
  • 2004 - 24.605

Nachbargemeinden und -kreise

Friedrichsdorf grenzt im Norden und Osten an die Stadt Rosbach (Wetteraukreis), im S√ľden an die Stadt Bad Homburg, sowie im Westen an die Gemeinde Wehrheim.

Stadtgliederung

  • K√∂ppern

K√∂ppern wird 1269 erstmals urkundlich erw√§hnt. Zu dieser Zeit wurde dem Buchard von Printsac eine M√ľhle zu "coppern" vom Grafen Gerhard von Eppstein zum Lehen gegeben. Leinenweberei und Ziegelbrennerei stellten neben der Landwirtschaft lange Zeit die wichtigsten Erwerbszweige dar. Sp√§ter kamen die Fabrikation von H√ľten und die Verarbeitung von Leder hinzu. 1901 wurde vom Frankfurter Arzt Emil Sioli das heute noch bestehende Waldkrankenhaus (Fachklinik f√ľr Psychiatrie und Psychotherapie ) gegr√ľndet.

  • Burgholzhausen

1221 wird in Urkunden Burgholzhausen als Holzhausen erstmals erwähnt. Als wichtigste Erwerbszweige galten neben Landwirtschaft und Leinenweberei die Herstellung von Fliesen , deren Grundstoff aus nahegelegenen Lehmgruben gewonnen wurde. Ende des 17. Jahrhundert wurde durch die Herrschaft des Geschlechtes der Ingelheimer der Obstanbau nach Burgholzhausen gebracht.

  • Seulberg

Im Lorscher Codex wird Seulberg 767 zum ersten Mal erw√§hnt. Seulberg gilt als eine der √§ltesten Siedlungen im Hochtaunuskreis. Neben Landwirtschaft und Leinenweberei ist hier die T√∂pferei lange ein wichtiger Erwerbszweig gewesen. Mit den Hugenotten in Friedrichsdorf bestanden rege Handelsbeziehungen. Ein eher tr√ľbes Kapitel stellen die Hexenprozesse im 17. Jahrhundert dar, in deren Verlauf 31 Frauen hingerichtet wurden.

√úberblick

Friedrichsdorf im Vordergrund des Taunus
Friedrichsdorf im Vordergrund des Taunus
Die Gr√ľndung im Jahre 1687 geht auf die Hugenottenverfolgung in Frankreich zur√ľck. Millionen flohen aus Frankreich. Einem Teil gew√§hrte Landgraf Friedrich II. mit den Worten ‚ÄěLieber will ich mein Silberger√§t verkaufen, als diesen armen Leuten die Aufnahme versagen‚Äú Asyl. Sie gr√ľndeten Friedrichsdorf, welches die Hugenotten aus Dankbarkeit nach ihm benannten. Sie brachten Flanell und Str√ľmpfe aus Frankreich mit, die sich rasch verbreiteten.

Sp√§ter wurde dann in Friedrichsdorf Zwieback produziert, deswegen wird Friedrichsdorf ‚Äě Stadt des Zwiebacks ‚Äú genannt. Aus dem Zwiebackfabrikanten "Emil Pauly" ging Milupa hervor. Die in Friedrichsdorf stehende Milupa-Fabrik soll allerdings ins Ausland verlegt werden.

Der ber√ľhmteste Sohn der Stadt war Philipp Reis , Lehrer am Institut Garnier und Erfinder der elektrischen √úbertragung von Sprache, besser bekannt als Telefon , dem in Friedrichsdorf ein Museum gewidmet ist, und nach dem die Friedrichsdorfer Gesamtschule (Philipp-Reis-Schule [PRS]) benannt ist.

Im Jahre 1916 wurde Dillingen eingemeindet, welches erst 1804 gegr√ľndet worden war. Seinen Namen √ľbernahm Dillingen von einer W√ľstung aus dem Drei√üigj√§hrigen Krieg, in deren Gemarkung die Friedrichsdorfer Hugenotten siedelten. Im Juli 1972 haben sich dann die Gemeinden Friedrichsdorf, Seulberg, K√∂ppern und Burgholzhausen zur Stadt Friedrichsdorf/Taunus zusammengeschlossen. Das neue Stadtwappen enth√§lt heute Elemente aus den 4 fr√ľheren Stadt- und Ortswappen.

Politik

B√ľrgermeister

Horst Burghardt (B90/Gr√ľne)

Wappen

Das erste Wappen erhielt Friedrichsdorf 1821 in Erinnerung an den Besuch der russischen Prinzessin Alexandra (und ihrer acht Gäste) bei Graf Friedrich in Bad Homburg:

In Blau neun ringförmig angeordnete silberne Rosen.

Nach der 1972 erfolgten Eingliederung von Burgholzhausen, K√∂ppern und Seulberg wurde 1975 ein neues Wappen geschaffen, das auch die neuen Stadtteile ber√ľcksichtigt:

Schr√§g geviert: Oben in Blau eine silberne Rose (Friedrichsdorf), vorne in Silber das rote vierspeichige Rad von K√∂ppern, hinten in Silber ein rotes Hufeisen f√ľr Seulberg und unten in Rot der goldene Turm aus dem Wappen von Burgholzhausen.

Städtepartnerschaften

  • Houilles / Frankreich , seit 1973
  • Chesham / England , seit 1980
  • Bad Wimsbach- Neydharting / √Ėsterreich , seit 1968 mit dem heutigen Stadtteil Seulberg

Bekannte Persönlichkeiten

  • Johann Philipp Reis , Lehrer und Erfinder ( Telefon ), 1834 - 1874
  • Jean Pierre Eduard D√©sor , Wissenschaftler, 1811 - 1882
  • Marie Blanc , Mitbegr√ľnderin der Spielbank in Monte Carlo , 1833 - 1881
  • Martin Schneider , Comedian

Sonstiges

In Friedrichsdorf steht der Frankfurt-Tempel , einer der beiden Tempel der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in Deutschland.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Mercure 61381 Friedrichsdorf http://www.mercure.com/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406172 / 7390
Lindenhof 61381 Friedrichsdorf http://www.lindenhofhotel.com/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306172 / 7660
Steigenberger Hotel Bad Homburg 61348 Bad Homburg v.d. Höhe http://www.bad-homburg.steigenberger.de Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 506172 / 18 1-0
Maritim Kurhaushotel Bad Homburg / Frankfurt 61348 Bad Homburg v. d. H√∂he http://www.maritim.de/typo3/index.php?id=692  06172 / 660-0
Parkhotel Bad Homburg 61348 Bad Homburg v. d. Höhe http://www.parkhotel-bad-homburg.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406172 / 80 1 - 0
Hardtwald Hotel 61350 Bad Homburg v. d. Höhe http://www.hardtwald-hotel.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306172 / 9880
Hotel Haus Daheim 61348 Bad Homburg v. d. Höhe http://www.hotel-haus-daheim.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306172 / 67 73 5-0
Katharinenhof 61352 Homburg v. d. Höhe, Bad http://www.hotel-katharinenhof.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306172 / 94390-0
Quellenhof 61184 Karben http://www.quellenhof-karben.de/  06039 / 3304
Comfort Hotel Stadt Karben 61184 Karben http://comfortel-frankfurt-karben.de/  06039 / 8010
Parkhotel Waldlust 61440 Oberursel http://www.waldlust.de/  06171 / 92 00
Hotel Villa am Kurpark 61348 Bad Homburg v. d. H√∂he http://www.villa-am-kurpark.de  06172 / 18 00-0
Hotel Molitor 61350 Bad Homburg v. d. Höhe http://www.hotel-molitor.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306172 / 8020
Hotel Zum L√∂wen 61348 Bad Homburg v. d. H√∂he http://www.zumloewen-hotel.de  06172 / 92480
Villa Kisseleff 61348 Homburg v. d. H√∂he, Bad http://www.hotel-villa-kisseleff.de/  06172 / 90 22 90
Victoria 61350 Homburg v. d. H√∂he, Bad   06172 / 89690
G√§stehaus Villa Rosengarten 61348 Homburg v. d. H√∂he, Bad http://villa-rosengarten.de/  06172 / 488600
Gehspitze 61184 Karben http://www.gehspitze.de/  06039 / 3558
Central 61440 Oberursel   06171 / 5 60 81
GINKGO 61440 Oberursel   06171 / 35 92
Zum Taunus 61273 Wehrheim   06081 / 5168
61440 Oberursel http://www.hotel-sonnenhof-oberursel.de/  06172 / 96 29 30
Arkadia 61381 Friedrichsdorf http://www.arkadia-hotel.de/  06172 / 762-0
M√∂venpick 61440 Oberursel http://www.moevenpick-frankfurt-oberursel.com/  06171 / 500-0
Comfort Hotel Am Kurpark 61348 Bad Homburg v. d. Höhe http://www.comforthotel.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306172 / 92 63 00

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Friedrichsdorf (Taunus) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Friedrichsdorf (Taunus) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de