fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Nauen: 10.02.2006 20:20

Nauen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Nauen Deutschlandkarte, Position von Nauen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Brandenburg
Landkreis : Havelland
Geografische Lage :
Koordinaten: 52° 36' N, 12° 53' O
52° 36' N, 12° 53' O
FlĂ€che : 266,77 kmÂČ
Einwohner : 16.652 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte : 62 Einwohner je kmÂČ
Höhe : 37 m ĂŒ. NN
Postleitzahl : 14641
Vorwahl : 03321
Kfz-Kennzeichen : HVL(alt NAU)
Amtlicher GemeindeschlĂŒssel : 12 0 63 208
Adresse der Stadtverwaltung: Rathausplatz 1
14641 Nauen
Offizielle Website: www.nauen.de
Politik
BĂŒrgermeister : Detlef Fleischmann ( SPD )
Der Ehrenfriedhof an der B 5 erinnert in Nauen an gefallene Soldaten der Sowjetarmee
Der Ehrenfriedhof an der B 5 erinnert in Nauen an gefallene Soldaten der Sowjetarmee

.jpg

Nauen ist eine Stadt in Deutschland im Bundesland Brandenburg, westlich von Berlin.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Die Stadt Nauen liegt im nordöstlichen Teil der Region Havelland FlĂ€ming, ca. 18 km westlich vor Berlin und ca. 24 km nordwestlich der Landeshauptstadt Potsdam. Landschaftlich liegt Nauen zwischen dem ausgedehnten Landschaftsschutzgebiet Nauen-Brieselang- KrĂ€mer und ĂŒberwiegend landwirtschaftlich genutzten FlĂ€chen im SĂŒden und SĂŒdwesten. In geologischer Hinsicht liegt die Stadt am nördlichen Rand der nach ihr benannten Nauener Platte, einer bis zu 15 Meter dicken und weitgehend geschlossenen GrundmorĂ€nenbildung der Saale-Eiszeit und der letzten Eiszeit , die zum Teil von flachwelligen EndmorĂ€nenbildungen ĂŒberlagert ist.

Stadtgliederung

  • Berge
  • Bergerdamm
    • mit den Stadtteilen: Bergerdamm-Lager, Hanffabrik, Hertefeld
  • Börnicke
    • mit dem Stadtteil: Ebereschenhof
  • Groß Behnitz
    • mit dem Stadtteil: Quermathen
  • Kienberg
    • mit dem Stadtteil: Teufelshof
  • Klein Behnitz
  • Lietzow
    • mit dem Stadtteil: Utershorst
  • Markee
    • mit den Stadtteilen: Markau, Neugarten, Neuhof, Röthehof
  • Neukammer
  • Ribbeck
  • Schwanebeck
  • Tietzow
  • Wachow
    • mit den Gemeindeteilen: Gohlitz, Niebede
      • Wachow, mit heute etwa 900 Einwohnern, wurde 1179 das erste mal urkundlich erwĂ€hnt. Ein eigenes Wappen erhielt der Ort 1996. Die drei Laubkronen symbolisieren dabei Wachow, Gohlitz und Niebede. Die Blumen sind Symbol fĂŒr die Heide um Gohlitz, das Kreuz fĂŒr die Kirche Wachows und das Pferde stehen fĂŒr Niebede.
  • Waldsiedlung

Politik

Gemeinderat

Der Rat der Stadt Nauen besteht aus 28 Ratsfrauen und Ratsherren.

  • CDU 4 Sitze
  • SPD 8 Sitze
  • FDP 1 Sitz
  • LWN 8 Sitze
  • UB 1 Sitz
  • Bauern 1 Sitz
  • PDS 5

(Stand: Kommunalwahl am 26. Oktober 2003 )

StÀdtepartnerschaften

Persönlichkeiten

EhrenbĂŒrger

  • Werner Salomon, der ehemalige BĂŒrgermeister des Berliner Bezirks Spandau ist seit 1996 EhrenbĂŒrger.

Söhne und Töchter der Stadt

  • JĂŒrgen Drews , deutscher Schlager-SĂ€nger

Sonstiges

Sendeanlagen

Nauen ist seit 1906 Standort bedeutender Sendeanlagen. Bis 1945 befand sich in Nauen ein großes Sendezentrum fĂŒr Lang- und Kurzwelle , dessen Draht antenne eine FlĂ€che ĂŒberspannte, die grĂ¶ĂŸer als das FĂŒrstentum Monaco war. Die Tragmasten, die bis zu 260 Meter hoch waren, gehörten zu den höchsten Bauwerken Europas. Durch diese Anlagen wurde Nauen weltbekannt („Nauen kennt die Welt und die Welt kennt Nauen“).

1945 wurden diese Anlagen demontiert und das SendegebĂ€ude, der Muthesiusbau, zeitweise als Kartoffellager genutzt. Ab 1954 begann man in Nauen wieder mit dem Aufbau von Sendeanlagen, insbesondere fĂŒr Rundfunk und andere Funkdienste im Kurzwellenbereich.

Beim Ausbau des Kurzwellenzentrums Nauen entstand eine 70 Meter hohe Drehstandantenne, die heute unter Denkmalschutz steht.

Nach der deutschen Wiedervereinigung wurden zahlreiche Sendeeinrichtungen in Nauen aus der DDR-Zeit demontiert. Allerdings wurden zwischen 1995 und 1997 in Nauen auch vier neue drehbare Antennen, die so genannten ALISS-Antennen errichtet. Sie sind 80,5 Meter hoch, wiegen 280 Tonnen und haben eine Spannweite von 87 Metern.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Helenenhof 14641 Tietzow http://www.hotel-helenenhof.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3033230 / 5 03 17
Landhaus Börnicke 14641 Börnicke http://www.landhausboernicke.de/  033230 / 5130
Landhotel Zum Baggernpuhl 14641 Wachow http://www.baggernpuhl.de/  033239 / 7770

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Nauen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Nauen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de