fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Berlin-Tegel: 20.02.2006 01:01

Berlin-Tegel

Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage Tegel in Berlin
Lage Tegel in Berlin

Tegel ist ein Ortsteil im Bezirk Reinickendorf von Berlin. Tegel ist bekannt fĂŒr den grĂ¶ĂŸten Flughafen der Hauptstadt, den Flughafen Berlin-Tegel.

Tegel ist aufgrund des Tegeler Sees ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Von hier aus beginnen viele Ausflugsschiffe ihre Fahrt. DarĂŒber hinaus bietet Tegel das Humboldt-Schloss Tegel nebst Park, interessante moderne Architektur, sowie mit der "Dicken Marie" den Ă€ltesten Baum Berlins. Tegel war von 1933 bis 1948 Standort eines Rundfunksenders fĂŒr Mittelwelle . Als Antenne wurde ein in einem 165 Meter hohen Holzturm aufgehĂ€ngter Draht verwendet. Der Turm, der 1940 aus statischen GrĂŒnden auf eine Höhe von 86 Metern zurechtgestutzt wurde, wurde im Zuge des Baus des Tegeler Flughafens am 16. Dezember 1948 gesprengt. Zwischen 1930 und 1934 fĂŒhrte der "Verein fĂŒr Raumschiffahrt" auf dem Areal des einstigen Schießplatzes Berlin-Tegel diverse Versuche mit FlĂŒssigkeitsraketen durch. Trotz zahlreicher Explosionen gelangen Aufstiege in Höhen von bis zu 3 Kilometern. Zahlreiche bekannte deutsche Raketenforscher, wie Wernher von Braun , waren Mitglied im "Verein fĂŒr Raumschiffahrt".


Der alte Ortsteil Tegel ist Namensgeber fĂŒr eine Reihe angrenzender Ortslagen, Alt-Tegel, Tegel-Ort, Tegel-SĂŒd, Tegel-Borsigwalde.

Weblinks

 


Koordinaten: 52°35'00 N 13°17'00 O

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Berlin-Tegel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Berlin-Tegel verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de