fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Gangkofen: 18.12.2005 15:15

Gangkofen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Gangkofen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Niederbayern
Landkreis : Rottal-Inn
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 25' N, 12┬░ 34' O
48┬░ 25' N, 12┬░ 34' O
H├Âhe : 437 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 108,79 km┬▓
Einwohner : 6.643 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 61 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 84140
Vorwahl : 08722
08735 (Kollbach)
Kfz-Kennzeichen : PAN
Gemeindeschl├╝ssel : 09 2 77 121
Gemeindegliederung: 9 Ortsteile
Adresse der Marktverwaltung: Marktplatz 21/23
84140 Gangkofen
Offizielle Website: www.gangkofen.de
E-Mail-Adresse: Markt-Gangkofen@t-online.de
Politik
B├╝rgermeister : Johann Wamprechtshammer (CSU)

Gangkofen ist ein Markt mit 6.643 Einwohnern im Landkreis Rottal-Inn ( Regierungsbezirk Niederbayern ).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Gemeindegliederung

Ortsteile des Marktes sind:

  • Dirnaich
  • Engersdorf
  • H├Âlsbrunn
  • Kollbach
  • Malling
  • Obertrennbach
  • Panzing
  • Reicheneibach
  • Seemannshausen
  • Gindering

Geschichte

Gangkofen wird 889 erstmals urkundlich erw├Ąhnt. Es soll 1007 bei der Gr├╝ndung des Bistum Bambergs zu dessen Ausstattungsgut geh├Ârt haben. Der Markt Gangkofen war vor 1803 Pflegamt und geh├Ârte zum Rentamt Landshut des Kurf├╝rstentums Bayern. Es bestand bis zur Aufhebung 1806 durch das K├Ânigreich Bayern eine Kommende des Deutschordens, die mit der Edelmannsfreiheit begabt war und die Vogtei ├╝ber ihre einschichtigen (behausten) G├╝ter aus├╝bte. Gankofen besa├č dar├╝ber hinaus ein magistratisches Marktgericht. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde.

Politik

Gemeinderat

Bei der letzten Kommunalwahl im Jahr 2002 kam es zu folgender Stimmenverteilung:

  • CSU 9 Sitze (40,9 %)
  • SPD 2 Sitze (10,7 %)
  • FWG 2 Sitze (13,3 %)
  • UWG 3 Sitze (16,8 %)
  • W├Ąhlergeminschaft Kollbach 3 Sitze (11,3 %)
  • BP 1 Sitz (7,0 %)

Medien

Zwei lokale Tageszeitungen haben Gangkofen in ihrem Verbreitungsgebiet: Der "Rottaler Anzeiger" (Regionalausgabe der Passauer Neuen Presse, PNP) hat seinen Redaktionssitz in Eggenfelden, die Vilsbiburger Zeitung (der Zeitungsgruppe Landshuter Zeitung/Straubinger Tagblatt zugeh├Ârig) im etwa 17 km westlich gelegenen Vilsbiburg.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gangkofen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Gangkofen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de