fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Brannenburg: 17.02.2006 14:27

Brannenburg

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Brannenburg Deutschlandkarte, Position von Brannenburg hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Oberbayern
Landkreis : Rosenheim
Geografische Lage :
Koordinaten: 47¬į 44' n. B.
12¬į 6' √∂. L.
47¬į 44' n. B.
12¬į 6' √∂. L.
H√∂he : 509 m √ľ. NN
Fläche : 33,66 km²
Einwohner : 5.620 (31. Dezember 2003)
Bevölkerungsdichte : 167 Einwohner je km²
Postleitzahlen : 83098
Vorwahl : 08034
Kfz-Kennzeichen : RO
Gemeindeschl√ľssel : 09 1 87 120
Stadtgliederung: 3 Ortsteile
Adresse der
Stadtverwaltung:
Schulweg 2
83098 Brannenburg
Website: www.brannenburg.de
E-Mail-Adresse: gemeinde-brannenburg@
t-online.de
Politik
B√ľrgermeister : Peter Gold

Brannenburg ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Rosenheim. In dem Ort leben etwa 5400 Einwohner.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Brannenburg liegt am n√∂rdlichen Alpenrand im Inntal auf 509 m √ľ. NN , wenige Kilometer n√∂rdlich der √∂sterreichischen Grenze. Von Brannenburg aus f√ľhrt die Wendelstein-Zahnradbahn auf den Wendelstein, der als einer der beliebtesten Berge Bayerns gilt, und die Tatzelwurmstra√üe zum Wasserfall Tatzelwurm.

Nahe Skigebiete sind der Wendelstein (Brannenburg/Bayrischzell), das Sudelfeld (Bayrischzell/Oberaudorf) und das Hocheck (Oberaudorf).

In Brannenburg befindet sich außerdem eine Kaserne der Bundeswehr, die Karfreitkaserne, Sitz des Gebirgspionier bataillons 8. Der Standort soll im Zuge der Bundeswehrreform aufgelöst werden.

Ortsteile

  • Brannenburg
  • Degerndorf am Inn
  • Gro√übrannenberg

Wappen

Wappenbeschreibung: Durch drei abgeflachte Spitzen geteilt von Blau und Silber; oben nebeneinander schwebend drei senkrechte goldene Rauten, unten ein waagrecht liegender gest√ľmmelter Ast, aus dem drei rote Flammen schlagen.

Geschichte

Brannenburg wird erstmals zwischen 993 und 1000 urkundlich erw√§hnt. Der Name Brannenburg ist darauf zur√ľckzuf√ľhren, dass man an dieser Stelle durch Brandrodung Platz f√ľr eine Ansiedlung schaffte (das Gemeindewappen weist noch heute darauf hin). Der Ort geh√∂rte als geschlossene Ortschaft zu Schloss und Hofmark Brannenburg. 1818 entstand die politische Gemeinde Brannenburg. 1848 wurde das bis dahin bestehende Herrschaftsgericht aufgel√∂st.

Am Ende des 18. Jahrhunderts und in der 1. H√§lfte des 19. Jahrhunderts beherbergte Brannenburg eine bedeutende K√ľnstlerkolonie, u. a. mit den Malern Carl Rottmann , Carl Spitzweg , Wilhelm Busch und Karl Caspar .

9. August 1851: Schrofen-Bergrutsch: Eine Mure riss in den folgenden Tagen mehrere Häuser im Ortsteil Gmain weg.

1971 wurde die Gemeinde Degerndorf, 1978 die Gemeinde Großbrannenberg (rund um den Ortsteil St. Margarethen oberhalb von Brannenburg / Degerndorf) eingemeindet.

Bis 1998 gab es hier den letzten Telefonbucheintrag mit dem Nachnamen Hiedler in Deutschland, dem urspruenglichen Familiennamen der Familie Hitler .

Am 16. M√§rz 2000 erschoss ein 16-j√§hriger Sch√ľler den 57 Jahre alten Reiner G√ľnter, Internatsleiter der Realschule Institut Schloss Brannenburg .

Am 28. Oktober 2003 st√ľrzte nahe dem n√∂rdlichen Ortseingang von Brannenburg bei einem Testflug ein Alpha Jet √ľber unbewohntem Gebiet ab. Bei dem Ungl√ľck unweit der Autobahn M√ľnchen-Salzburg kamen die beiden Piloten ums Leben.

Söhne und Töchter der Gemeinde

  • Johann Dientzenhofer
  • Clemens Mayer , Ged√§chtnissport Weltmeister 2005

Bilder

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Alpenrose 83735 Bayrischzell http://www.alpenrose-bayrischzell.com/  08023 / 819306
Zur Post 83735 Bayrischzell http://www.zur-post-bayrischzell.de/  08023 / 81971-0
G√§stehaus Effland 83735 Bayrischzell http://www.hotel-effland.de/  08023 / 263
Alpenhof 83735 Bayrischzell http://www.der-alpenhof.com/  08023 / 9065-0
Posthotel Brannenburg 83098 Brannenburg http://www.posthotel-brannenburg.de  08034 / 90 67-0
Kur- und Sporthotel 83075 Bad Feilnbach http://urlaub-oder-kur.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 408066 / 888-0
G√§stehaus Funk 83075 Bad Feilnbach http://www.gaestehaus-funk.de  08066 / 8015
Gasthof Dannerwirt 83126 Flintsbach am Inn http://www.dannerwirt.de  08034 / 9060-0
Burgdacherl Hotel - Café - Restaurant 83115 Neubeuern http://www.burgdacherl.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308035 / 2456
Hotel zur Post 83101 Rohrdorf http://www.post-rohrdorf.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308032 / 1830
Hotel Christl 83101 Rohrdorf http://www.hotel-christl.de  08032 / 95 65-0
Postgasthof Rote Wand 83735 Bayrischzell http://www.gasthofrotewand.de/  08023 / 9050
Wendelstein 83735 Bayrischzell http://www.gasthof-wendelstein.de/  08023 / 8089-0
G√§stehaus Annamirl 83735 Bayrischzell http://www.haus-annamirl.de/  08023 / 647
Zum Schlosswirt 83098 Brannenburg http://www.schlosswirt.de/  08034 / 08034
Pension Berghof 83098 Brannenburg http://www.pension-berghof-brannenburg.de  08034 / 2393
Pension Almr√∂serl am Wendelstein 83126 Flintsbach am Inn http://www.hotel-almroeserl.de  08034 / 30 85 00
Autobahn Rasthaus - Motel Inntal 83126 Flintsbach http://www.autobahnrasthaus-inntal.de  08034 /
Hotel Hofwirt 83115 Neubeuern http://www.hotel-hofwirt-neubeuern.de  08035 / 23 40
Schneiderwirt 83131 Nussdorf am Inn http://www.schneiderwirt.de  08034 / 45 27
G√§stehaus Staber 83131 Nussdorf am Inn http://www.staber-gastronomie.de  08034 / 2335

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Brannenburg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Brannenburg verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de