fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Bergtheim: 07.12.2005 11:32

Bergtheim

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen http://www.landkreis-wuerzburg.de/showobject.phtml?La=1&object=tx|244.184.1
Deutschlandkarte, Position des Orts hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Unterfranken
Landkreis : W├╝rzburg
Geografische Lage :
Koordinaten: 49┬░ 54' N, 10┬░ 4' O
49┬░ 54' N, 10┬░ 4' O
H├Âhe : 272 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 26,48 km┬▓
Einwohner : 3.428 (31. Dezember 2003)
Bev├Âlkerungsdichte : 129 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 97241
Vorwahl : 09367
Kfz-Kennzeichen : W├ť
Gemeindeschl├╝ssel : 09679117
Adresse der
Verwaltung:
Gemeinde Bergtheim
Am Marktplatz 8
97241 Bergtheim
Website: www.bergtheim.de
Politik
B├╝rgermeister : Heinz Wittstadt (CSU)

Bergtheim ist eine Gemeinde mit 3.378 Einwohnern im Bezirk Unterfranken (Bayern) im Landkreis W├╝rzburg. Sie ist Teil der Verwaltungsgemeinschaft Bergtheim.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Bergtheim liegt in der Region W├╝rzburg.

Es existieren folgende Gemarkungen : Bergtheim, Dipbach, Opferbaum.

Geschichte

Bergtheim wurde schon im Jahr 772 erstmals in einer Schenkungsurkunde im Urkundenbuch des Klosters Fulda erw├Ąhnt. Als Teil des Hochstiftes W├╝rzburg wurde Bergtheim 1803 zugunsten Bayerns s├Ąkularisiert und im Frieden von Pre├čburg 1805 Erzherzog Ferdinand von Toskana zur Bildung des Gro├čherzogtums ├╝berlassen, mit welchem es 1814 endg├╝ltig an Bayern fiel. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde.

Einwohnerentwicklung

Auf dem Gebiet der Gemeinde wurden 1970 2.543, 1987 dann 2.874 und im Jahr 2000 3.378 Einwohner gez├Ąhlt.Stand vom 30.06.2003:4472 Einwohner

Politik

B├╝rgermeister ist Heinz Wittstadt (CSU).

Die Gemeindesteuereinnahmen betrugen im Jahr 1999 umgerechnet 1375 TÔéČ, davon betrugen die Gewerbesteuereinnahmen (netto) umgerechnet 138 TÔéČ.

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft sowie Land- und Forstwirtschaft

Es gab 1998 nach der amtlichen Statistik im produzierenden Gewerbe 140 und im Bereich Handel und Verkehr 149 sozialversicherungspflichtig Besch├Ąftigte am Arbeitsort. Sozialversicherungspflichtig Besch├Ąftigte am Wohnort gab es insgesamt 1181. Im verarbeitenden Gewerbe gab es keine, im Bauhauptgewerbe 4 Betriebe. Zudem bestanden im Jahr 1999 74 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fl├Ąche von 2520 ha, davon waren 2087 ha Ackerfl├Ąche und 402 ha Dauergr├╝nfl├Ąche.

Bildung

Im Jahr 1999 existierten folgende Einrichtungen:

  • Kinderg├Ąrten: 200 Kindergartenpl├Ątze mit 169 Kindern
  • Volksschulen: 1 Grundschule, dreiz├╝gig,12 Klassen - mit ca. 20 Lehrkr├Ąften und 265 Sch├╝lern. In der Grundschule sind Sch├╝ler aus den Orten Bergtheim, Erbshausen-Sulzwiesen, Hausen, Oberpleichfeld, Opferbaum und Rieden. Die Schule hat noch Geb├Ąude in Erbshausen-Sulzwiesen und Rieden. Die Schule in Erbshausen ist generalsaniert, die Schule in Bergtheim bekommt 2005/06 einen Erweiterungsbau. Die Generalsanierung des alten Geb├Ąudes wird 2007 erfolgen.

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Zum Goldenen L├Âwen 97241 Bergtheim   09367 / 8637
Hotel-Am Wiesenweg 97262 Hausen b. W├╝rzburg http://www.hotel-am-wiesenweg.de  09367 / 9837-0

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bergtheim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Bergtheim verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de