fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Andechs: 26.01.2006 16:47

Andechs

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, mit der Position von Andechs
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Landkreis : Starnberg
Geografische Lage :
Koordinaten: 47┬░ 58' N, 11┬░ 10' O
47┬░ 58' N, 11┬░ 10' O
H├Âhe : 690 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 40,44 km┬▓
Einwohner : 3166 (31. Dezember 2003)
Bev├Âlkerungsdichte : 78 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 82346
Vorwahl : 08152
Kfz-Kennzeichen : STA
Gemeindeschl├╝ssel : 09 188 117
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Andechser Str. 16
82346 Andechs
Gemeindegliederung: 4 Ortsteile
Website : www.gemeinde-andechs.de
E-Mail-Adresse: info@gemeinde-andechs.de
Politik
B├╝rgermeister : Karl Roth

Andechs ist ein Wallfahrtsort im Landkreis Starnberg ( Oberbayern ) in Deutschland . Die Gemeinde Andechs hat ca. 2500 Einwohner. Ber├╝hmt ist sie f├╝r das Benediktinerkloster, das dank seiner guten K├╝che und seines Bieres ein Touristenmagnet ist.

Inhaltsverzeichnis

Gemeindegliederung

Ortsteile sind Kloster Andechs, Erling , Frieding, Machtlfing und Rothenfeld .

Geschichte

Andechs war Stammsitz der Grafen von Andechs, die in direkter Linie 1248 ausstarben. Nach einer sagenumwobenen Wiederauffindung eines verlorenen Reliquienschatzes im Jahre 1388 lebte Andechs als Wallfahrtsort wieder auf und erlebte eine neue Bl├╝te (die schon zur Zeit der Grafen von Andechs/Herz├Âge von Meranien bestand). 1455 erfolgte die Klostergr├╝ndung auf dem Heiligen Berg. Bis zur S├Ąkularisation war das Gebiet ein Teil der geschlossenen Hofmark Erling (Heiliger Berg Andechs). 1803 wurde das Kloster aufgel├Âst. Der Ort Erling , der zu F├╝├čen des Klosters liegt, wurde 1818 eine selbst├Ąndige politische Gemeinde. 1850 wurde das Kloster Andechs neu gegr├╝ndet. Aus dem Zusammenschluss von Erling, Frieding und Machtlfing entstand bei der Gemeindegebietsreform 1978 die Gemeinde Andechs.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Die Festspiele Orff in Andechs, bei denen in den Sommermonaten im Florian-Stadl des Kloster Andechs allj├Ąhrlich Werke von Carl Orff aufgef├╝hrt werden, sind weltweit die bedeutendste Spielst├Ątte, die sich der Pflege der Orffschen Werke verpflichtet hat. Carl Orff liegt auf seinen Wunsch hin in der Kloster- und Wallfahrtskirche des Kloster Andechs begraben.

Die sp├Ątgotische Klosterkirche wurde von 1751 bis 1755 von Johann Baptist Zimmermann im Stile des Rokokos umgestaltet. Die Wallfahrtskirche mit dem Benediktinerkloster, dem Br├Ąu-St├╝berl und dem beliebten Andechser Bier bildet einen Anziehungspunkt f├╝r Touristen und Einheimische.

├ľffentliche Einrichtungen

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel Promenade 82211 Herrsching http://www.hotel-restaurant-promenade.de  08152 / 91850
Hotel - Restaurant Piushof 82211 Herrsching http://www.piushof.de  08152 / 96 82-0
Hotel Sonnenhof 82211 Herrsching http://www.sonnenhof-herrsching.de  08152 / 967930
La Villa 82343 Niederp├Âcking http://www.lavilla.de  08151 / 770 6-0
Ammersee Hotel 82211 Herrsching http://www.ammersee-hotel.de  08152 / 96 87-0
Andechser Hof 82211 Herrsching http://www.andechser-hof.de  08152 / 96810
Seehof Herrsching 82211 Herrsching http://www.seehof-ammersee.de  08152 / 93 50
Der obere Wirt Zum Queri 82346 Andechs http://www.obere-wirt-zum-queri.de  08152 / 9 18 30
Ferienwohnungen Andreas Stamp 82211 Herrsching http://www.ferienwohnungen-stamp.de  08152 / 8995
Romantik Villa Gabriele 82346 Andechs http://www.romantik-villa.de  08152 / 37 22 66 oder - 49 9

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Andechs aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Andechs verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de