fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Altertheim: 23.10.2005 02:15

Altertheim

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte

Hilfe zu Wappen
Bild:Karte Altertheim in Deutschland.png
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Regierungsbezirk Unterfranken
Landkreis : W├╝rzburg
Geografische Lage :
Koordinaten: 49┬░ 43' N, 9┬░ 45' O
49┬░ 43' N, 9┬░ 45' O
Fl├Ąche : 24,08 km┬▓
Einwohner : 2.158 (31. Dezember 2003)
Bev├Âlkerungsdichte : 90 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 97237
Vorwahl : 09307
Kfz-Kennzeichen : W├ť
Gemeindeschl├╝ssel : 9679165
Adresse der
Verwaltung:
Gemeinde Altertheim
Oberes Tor 2
97237 Altertheim
Website: -
E-Mail-Adresse: postmaster@vgem-kist.bayern.de
Politik
B├╝rgermeister : Alfred Hemrich (Unabh├Ąngige B├╝rgervereinigung)

Altertheim ist eine Gemeinde mit 2.095 Einwohnern im Regierungsbezirk Unterfranken (Bayern) im Landkreis W├╝rzburg. Sie ist Teil der Verwaltungsgemeinschaft Kist.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Altertheim liegt in der Region W├╝rzburg und grenzt an den baden-w├╝rttembergischen Main-Tauber-Kreis. Die Fl├Ąche betrug am Stichtag 1. Januar 1999 24,08 km┬▓.

Es existieren folgende Ortsteile (auch Gemarkungen ): Oberaltertheim, Steinbach und Unteraltertheim.

Geschichte

Unteraltertheim wurde erstmals in einer Urkunde aus dem Jahre 775 erw├Ąhnt. Das heutige Gemeindegebiet waren ehemals ein Teil der Grafschaft Castell, 1806 wurden Unter- und Oberaltertheim zugunsten Bayerns mediatisiert. Von diesem wurden die Orte 1810 (Grenzpurifikation) dem Gro├čherzogtum W├╝rzburg des Erzherzog Ferdinand von Toskana ├╝berlassen, mit welchem sie 1814 endg├╝ltig an Bayern fielen. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die Gemeinden. Ober- und Unteraltertheim und Steinbach wurden im Rahmen der Gebietsreform in Bayern 1978 eine politische Gemeinde. 1997 kam es zu kleineren Grenz├Ąnderungen gegen├╝ber der baden-w├╝rttembergischen Gemeinde Werbach.

Einwohnerentwicklung

Auf dem Gebiet der Gemeinde wurden 1970 1695, 1987 dann 1775 und im Jahr 2000 2095 Einwohner gez├Ąhlt.

Politik

B├╝rgermeister ist Alfred Hemrich (Unabh├Ąngige B├╝rgervereinigung).

Die Gemeindesteuereinnahmen betrugen im Jahr 1999 umgerechnet 551 TÔéČ, davon betrugen die Gewerbesteuereinnahmen (netto) umgerechnet 39 TÔéČ.

Beschreibung des Wappens: Geviert von Rot und Silber; in 1 und 4 je eine silberne heraldische Rose mit goldenem Butzen. Rot und Silber ÔÇô Zugeh├Ârigkeit zu Castell/Silberne Rose ÔÇô Zugeh├Ârigkeit zu Wertheim

Geschichtliche Begr├╝ndung f├╝r das Wappen: Die in der neuen Gemeinde Altertheim zusammengeschlossenen Gemeinden Oberaltertheim, Steinbach bei W├╝rzburg und Unteraltertheim geh├Ârten einst zum Herrschaftsbereich der Grafen von Wertheim; nach deren Aussterben (1556) ging dieses Gebiet an das gr├Ąfliche Haus Castell ├╝ber. Das Castellsche Wappen zeigt die sog. Vierung von Rot und Silber; als Abzeichen der Grafen von Wertheim gilt die silberne heraldische Rose. In der vorliegenden Form diente die Vereinigung dieser beiden Sinnbilder bereits seit 1967 als Wappen der Gemeinde Oberaltertheim. Die neugebildete Gemeinde Altertheim hat dieses Wappen nunmehr in unver├Ąnderter Form ├╝bernommen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft sowie Land- und Forstwirtschaft

Es gab 1998 im Bereich der Land- und Forstwirtschaft keine, im Produzierenden Gewerbe 59 und im Bereich Handel und Verkehr 28 sozialversicherungspflichtig Besch├Ąftigte am Arbeitsort. In sonstigen Wirtschaftsbereichen waren am Arbeitsort 42 Personen sozialversicherungspflichtig besch├Ąftigt. Sozialversicherungspflichtig Besch├Ąftigte am Wohnort gab es insgesamt 738. Im verarbeitenden Gewerbe (sowie Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden) gab es 0 Betriebe, im Bauhauptgewerbe 3 Betriebe. Zudem bestanden im Jahr 1999 68 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fl├Ąche von 1591 ha. Davon waren 1468 ha Ackerfl├Ąche und 89 ha Dauergr├╝nfl├Ąche.

Bildung

Im Jahr 1999 existierten folgende Einrichtungen:

  • Kinderg├Ąrten: 100 Kindergartenpl├Ątze mit 88 Kindern
  • Volksschulen: 1
  • Realschulen: Keine
  • Gymnasien: Keine

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Akzent Hotel Krone 97264 Helmstadt http://www.akzent.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 309369 / 90 64 - 0

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Altertheim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Altertheim verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de