fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Quierschied: 19.02.2006 09:19

Quierschied

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte

Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Quierschied hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Saarland
Landkreis : Stadtverband Saarbr├╝cken
Fl├Ąche : 20,22 km┬▓
Einwohner : 14.582 (31. M├Ąrz 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 721 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 66287
Vorwahlen : 06825, 06897
Geografische Lage :
Koordinaten: 49┬░ 19' N, 07┬░ 02' O
49┬░ 19' N, 07┬░ 02' O
H├Âhe : 213-444 m ├╝. NN
Kfz-Kennzeichen : SB
Gemeindeschl├╝ssel : 10 0 41 516
Gemeindegliederung: 3 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Rathausstr. 7
66287 Quierschied
Offizielle Website: www.quierschied.de
E-Mail-Adresse: mail@quierschied.de
Politik
B├╝rgermeister : Otwin Zimmer ( CDU )
Gemeinderat :
(Wahl am 13. Juni 2004 )
CDU 62,7% (-3,7) - 22 Sitze (-1)
SPD 32,8% (+1,5) - 11 Sitze (+1)
Andere 4,5% (+2,2) - 0 Sitze (=)

Quierschied ist eine Gemeinde in Saarland, die zum Stadtverband Saarbr├╝cken geh├Ârt. Die Gemeinde liegt n├Ârdlich der Stadt Saarbr├╝cken, hat eine Fl├Ąche von etwa 20 km┬▓ und 15.000 Einwohner.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Quierschied wurde erstmals im Jahre 999 in eine Urkunde Ottos III erw├Ąhnt. Vermutlich wurde bereits im 15. Jahrhundert hier Kohle abgebaut. Im Drei├čigj├Ąhrigen Krieg wurde das Dorf vollst├Ąndig zerst├Ârt, alle Einwohner wurden get├Âtet. Nach dem Krieg wurde der Ort wiederbev├Âlkert.

Politik

Die Gemeinde Quierschied ist seit Jahren als CDU-Hochburg im Saarland bekannt. Seit der Kommunalwahl 1999, aus der die CDU im Gemeinderat erneut als deutlicher Gewinner hervorging und mit 23 Sitzen im Gemeinderat gegen 10 Sitze der SPD eine absolute Mehrheit erhielt, hat die CDU auch in allen 3 Ortsteilen und damit in den Ortsr├Ąten die Mehrheit ├╝bernommen. Diese Konstellation wurde durch die Wahlen 2004 untermauert.

B├╝rgermeister

1991-September 1999: Klaus Meiser (CDU), davor Erwin Maurer (CDU), davor Theo Jochum (CDU). Jochum schloss die Partenschaft mit der Gemeinde Trieben, Steiermark, ├ľsterreich.

  • 2000 -heute: Otwin Zimmer , CDU

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Quierschied ist ├╝ber die Bundesautobahn A 1 (Oldenburg in Holstein - Saarbr├╝cken) sowie ├╝ber die Bundesautobahn A 8 ( Luxemburg - Salzburg) an das ├╝berregionale Stra├čennetz angebunden. ├ťber die Kursbuchstrecke 681 besteht Stundentakt per Bahn nach Lebach und Saarbr├╝cken (in der Hauptverkehrszeit Halbstundentakt). Busverbindungen bestehen mit der RSW nach Saarbr├╝cken, Sulzbach und G├Âttelborn. Mit der NVG besteht eine Busverbindung nach Neunkirchen und mit Saarbahn und Saarbus besteht eine Verbindung nach Dudweiler. Quierschied geh├Ârt zum Saar-Verkehrs-Verbund.

Ortsans├Ąssige Unternehmen

Im Quierschieder Ortsteil G├Âttelborn entsteht 2004/2005 eine der weltweit gr├Â├čten Fotovoltaikanlagen mit einer Leistung von 7,4 MW auf einer Fl├Ąche von 165.000 m┬▓.

G├Âttelborner PV-Anlage, fotografiert vom F├Ârderger├╝st Schacht IV. Im Hintergrund: Kohlekraftwerk Weiher III
G├Âttelborner PV-Anlage, fotografiert vom F├Ârderger├╝st Schacht IV. Im Hintergrund: Kohlekraftwerk Weiher III

Medien

  • Quierschieder Anzeiger
  • Wochenspiegel Fischbachtal/Sulzbachtal

├ľffentliche Einrichtungen

  • Gemeinde Quierschied, Rathausstra├če 7
  • Polizei, Rathausstra├če 7,
  • Polizei-Inspektion Sulzbach, G├Ąrtnerstra├če 12
  • Postagentur Quierschied, Radio Raber, Marienstra├če 18
  • Postagentur Fischbach, Quierschieder Stra├če 62, Fischbach
  • Postagentur G├Âttelborn, Hauptstra├če 146
  • Gemeindeb├╝cherei, Rathaus Quierschied
  • Gemeindeb├╝cherei, Grundschule Fischbach,
  • Gemeindeb├╝cherei, Grundschule G├Âttelborn,
  • Jugendheim, Gemeinde, Glash├╝ttenstra├če 5a
  • Jugendzentrum, Stadtverband, Holzer Stra├če 25

Bildung

  • Grundschule Quierschied, Lasbachstra├če
  • Grundschule Fischbach-G├Âttelborn, Heusweilerstra├če 45
  • Dependance G├Âttelborn, Hauptstra├če
  • Erweiterte Realschule Quierschied, Taubenfeld
  • Volkshochschule Quierschied
  • Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal, Sulzbachtalstra├če 126, 66280 Sulzbach

Pers├Ânlichkeiten

Ehrenb├╝rger

  • Hermann K├Âhl, Glash├╝ttenbesitzer (* 12. Mai 1839 , † 5. November 1926 in Saarbr├╝cken)
  • Josef Gerhardus, Pfarrer (* 27. August 1889 in Herdorf an der Sieg , † 19. November 1974 in Ochtendung)
  • Hans Unfricht, Pfarrer (* 3. M├Ąrz 1910 in Illingen , † 22. September 1986 )
  • Peter Mager, Politiker (* 24. Mai 1901 in Quierschied, † 21. Dezember 1993 in Quierschied)

S├Âhne und T├Âchter der Gemeinde

  • Esther Birringer, bekannte Pianistin (* 22. Oktober 1983 in Quierschied)
  • Lea Birringer, bekannte Violinistin (* 23. November 1986 in Quierschied)
  • Eberhard Brendel, Maler (* 1. November 1935 in Quierschied, † 1993 )
  • Wilhelm Dillinger, Leiter des Landesb├╝cheramtes des Saarlandes (* 27. Dezember 1911 in Quierschied, † 9. Juli 1986 in Quierschied)
  • Gerd Erdmann, Bildhauer und Maler (* 1948 in G├Âttelborn)
  • Ingo Grauthoff, Bildhauer (* 1961 in Quierschied)
  • Karl Heinz Jacoby , Weihbischof in Trier * (Titularsitz: Sulci) (* 11. August 1918 in G├Âttelborn, † 29. Januar 2005 ),
  • Armin Hary , Leichtathlet, Weltrekordler und Olympiasieger (* 22. M├Ąrz 1937 in Quierschied)
  • Cornelia Hoffmann-Bethscheider , Politikerin (* 20. Juli 1968 in Quierschied)
  • Ignaz Kessler, Chefredakteur der Trierischen Landeszeitung und der Saarbr├╝cker Landeszeitung (* 5. Januar 1914 in Quierschied)
  • Prof. Dr. Alfons Kolling , Arch├Ąologe und Landeskonservator des Saarlandes (* 13. September 1922 in Quierschied-G├Âttelborn, † 9. Dezember 2003 )
  • Karin Lawall , Politikerin, Vizepr├Ąsidentin des Landtages des Saarlandes (* 16. Juli 1949 in Quierschied)
  • Klaus Meiser , Politiker (* 3. Oktober 1954 in Quierschied)
  • Wolfgang Mertes, Violinist (* 1966 in Quierschied)
  • Wolfgang F. Nonner , Prof. Dr. Physiology and Biophysics (* 4. August 1943 in Quierschied)
  • G├╝nter Navky, Schriftsteller (* 1956 in Fischbach)
  • Arthur Nikolas, Regionaldekan und Tr├Ąger des Bundesverdienstkreuzes erster Klasse (* 15. Juli 1913 in Quierschied, † 23. April 1980 )
  • Prof. Dr. Theol. Helmut Pfeiffer, Professor an der Universit├Ąt K├Âln (* 10. November 1941 in Quierschied, † 17. Juli 1987 )
  • Alois Pitsch, Rektor, Amateurtheaterschauspieler und Politiker (* 26. Juni 1930 in Quierschied)
  • Emil Salzmann, Musiker (* 14. November 1839 in Quierschied, † 20. Februar 1986 )
  • Angela Schmitt, Miss Saarland 2004/2005 (* 7. Februar 1986 in Quierschied)
  • Maria Spies, Mutter Angelina (* 5. April 1898 in G├Âttelborn, † 11. Juli 1970 )
  • Wilhelm Spies, Bruder Bertram (* 6. August 1901 in G├Âttelborn, † 11. Juli 1970 )
  • Prof. Dr. Bruno Simma , V├Âlkerrechtler , Richter am Internationalen Gerichtshof in Den Haag (* 29. M├Ąrz 1941 in Quierschied)
  • Gunter Thielen , Vorstandsvorsitzender Bertelsmann AG (* 4. August 1942 in Quierschied)
  • Manfred Zeiner, B├╝rgermeister und Ortsvorsteher von G├Âttelborn, Landtagsabgeordneter, Tr├Ąger des Bundesverdienstkreuzes (* 26. Februar 1921 , † 2005 in G├Âttelborn)
  • Adolf Zogbaum, Maler (* 26. Januar 1883 in Fischbach-Camphausen, † 29. Oktober 1950 in Bad Salzig)
  • Gerhard J. Martin ,Diplomsteinmetz u. Steinbildhauermeister, Gestalter des 1. " Quierschder Wambe "

Pers├Ânlichkeiten, die vor Ort gewirkt haben

  • Michael Burkert , Pr├Ąsident des Stadtverbandes Saarbr├╝cken (* 28. Juli 1952 in Berlin)
  • Hans Glawe, Bildhauer (* 7. Mai 1923 in Neunkirchen (Saar))
  • Alois Hospelt, Pastor (* 6. Mai 1892 in Berg im Ahrtal ) (die "Pastor-Hospelt-Stra├če" in G├Âttelborn ist nach ihm benannt)
  • Oskar Stenzhorn, Maler (* 5. M├Ąrz 1924 in Friedrichsthal )

Literatur

  • Rainer W. M├╝ller/Dieter Staerk: Quierschied, die Gemeinde im Saarkohlenwald
  • Rainer W. M├╝ller: Quierschied einst und heute - Ein Spaziergang in Bildern durch Quierschied, Fischbach-Camphausen und G├Âttelborn
  • Helmut Simmet: G├Âttelborn - Vom Werden und Wachsen eines vom Bergbau gepr├Ągten Ortes
  • Armin Schmitt und Peter M. Lupp: Kulturdenkm├Ąler im Stadtverband Saarbr├╝cken - Grube und Siedlung G├Âttelborn (herausgegeben vom Stadtverband Saarbr├╝cken)
  • Delf Slotta: G├Âttelborn - ehemaliger Grubenstandort und bergbauliches Umfeld (Kompendium)
  • Martin Conrath: Das schwarze Grab (Saarlandkrimi, spielt auf dem G├Âttelborner Grubengel├Ąnde)

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Goldener Stern mit G├Ąstehaus 66386 St. Ingbert http://www.hotel-goldenerstern.de/  06894 / 92 62-0
Alfa-Hotel 66386 St. Ingbert http://www.alfa-hotel.de/  06894 / 9850
Absatz-Schmitt 66386 St. Ingbert http://www.hotel-absatzschmitt.de  06894 / 96310
Sengscheider Hof 66386 St. Ingbert http://www.sengscheiderhof.de/  06894 / 98 20
Zum M├╝hlehannes 66386 St. Ingbert   06894 / 9 55 60
Sch├╝rer Hof 66386 St. Ingbert   06894 / 49 04
Zur Post 66386 St. Ingbert http://www.hotel-post-igb.de/  06894 / 4027 0
Paul 66280 Sulzbach (Saar) http://www.hotelpaul.de/  06897 / 92390-0
Altes Casino 66287 Fischbach http://www.altescasino.de/  0 68 97 / 96 57 - 0
Burg Kerpen 66557 Illingen http://www.burg-kerpen.de/  06825 / 9 42 90 -0

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Quierschied aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Quierschied verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de