fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Ormesheim: 07.02.2006 19:07

Ormesheim

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Hier klicken [1] Deutschlandkarte, Position von Mandelbachtal hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Saarland
Landkreis : Saarpfalz-Kreis
Fläche : 1.145 ha
Einwohner : 2.911
Bevölkerungsdichte : 204 Einwohner je km²
Postleitzahlen : 66399
Telefonvorwahlen : 06893
Geografische Lage :
Koordinaten: 49° 13′ N 7° 9′ O
49° 13′ N 7° 9′ O
Höhe : ~ 320 m ü. NN
Kfz-Kennzeichen : HOM (Homburg)
GemeindeschlĂĽssel : kommt noch
Gemeindegliederung: Ortsteil der Gemeinde Mandelbachtal
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Ormesheim, Theo-Carlen-Platz 2, 66399 Mandelbachtal
Offizielle Website: www.mandelbachtal.de
E-Mail-Adresse: gemeinde@mandelbachtal.de
Politik
Ortsvorsteher : Gerhard Niederländer ( CDU )
Ortsrat : 7 CDU (+1)
3 SPD (-2)
1 GrĂĽne (-)
Wahlergebnisse 2004: [2]

Ormesheim ist der größte Ort und Verwaltungssitz in der Gemeinde Mandelbachtal. Der Ort liegt im Saarland in der Bundesrepublik Deutschland .

Inhaltsverzeichnis

Lage

Ormesheim liegt im südlichen Bliestal im Saarpfalz-Kreis im Saarland. Die Anbildung erfolgt über die L237 und die L107. Die Gemarkung, stark hügelig, trägt landwirtschaftlichen Charakter. Insgesamt verfügt Ormesheim über eine Gemarkungsfläche von 1.145 ha. Sie schlüsselt sich auf in 320 ha Forstwirtschaftsfläche, 722 ha landwirtschaftliche Nutzfläche. Der Rest entfällt auf die Ortslage, Wege, Gewässer usw.
Der Anteil der Grenzertragsböden an der landwirtschaftlichen Nutzfläche beträgt 8,6 % oder 62 ha, so daß rund 660 ha landwirtschaftlich voll nutzbar sind.
Das Klima ist atlantisch beeinflußt. Der durchschnittliche Jahresniederschlag beträgt 786 mm, die regenärmste Zeit liegt in den Frühjahrsmonaten. Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 9° Celsius. Das langjährige Temperaturmittel sinkt selbst im Januar nicht unter 0° Celsius. Die vorherrschende Windrichtung ist West/Südwest. Das Bioklima ist reizmild bis reizschonend.
Ormesheim ist eine ausgesprochene Wohn- und Pendlergemeinde. Die meisten Berufstätigen arbeiten als Auspendler im Raume Saarbrücken

Geschichte

Ormesheim, "das Heim des Ormar", ist seit der fränkischen Landnahme im 6. Jahrhundert dauernd besiedelt. Auf seiner Gemarkung lag das Dorf Hüglingen, 1521 erwähnt und später untergegangen, und auch das Dorf Ponsheim, "Heim des Ponzo", das 1291 zum ersten Mal genannt wird und heute als Ponsheimer Hof zum Ormesheimer Bann gehört.

Kirchlich wurde Ormesheim wohl von Tholey aus betreut. Darauf weisen der "Tholeyer Zehnt" hin und das rückwärtige Chor der Pfarrkirche, das den Namen "Tholeyer Chor" trug. Auf dem sog. "Casteler Berg" stand das Hochgericht der sieben Höfe, ein altes Bauerngericht, in dem der "Hun" waltete.

Den 30-jährigen Krieg überstand das Dorf verhältnismäßig gut: im Jahre 1651 zählte man noch 9 Familien mit über 20 Einwohnern. Die Zahl der Bevölkerung wuchs nun stetig an. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts waren rund 18 Familien hier ansässig, ein Jahrhundert später registrierte man rund 500 Einwohner und im Jahre 1905 wurde die Tausendergrenze erreicht.

Wirtschaftlich ging es insbesondere durch die Straßenbahnanbindung zur Stadt Saarbrücken im Jahr 1913 aufwärts. 1922 wurde Ormesheim mit elektrischer Energie versorgt.

Im 2. Weltkrieg wurde Ormesheim erheblich zerstört und die alte Bausubstanz weitgehend vernichtet. Die Bevölkerung ist zweimal evakuiert worden und zwar in den Jahren 1939/40 und 1944/45. Ormesheim mußte viele Kriegstote, darunter auch viele Zivilisten, beklagen. Heute ist Ormesheim der größte Ortsteil der Gemeinde Mandelbachtal, und Sitz der Gemeindeverwaltung mit starker Siedlungstätigkeit aus dem Großraum Saarbrücken.

Bevölkerungsentwicklung

1939 = 1.437
1946 = 1.491
1951 = 1.631
1970 = 2.342
1973 = 2.415
1985 = 2.553
1987 = 2.600
1989 = 2.614
1991 = 2.690
1992 = 2.750
1995 = 2.780
2000 = 2.843
2005 = 2.911

Religionen

Ormesheim ist größtenteils katholisch .Die evangelischen Christen, gehören zur Protestantischen Kirchengemeinde Ensheim, die auch über eine Kirche in Ormesheim verfügt, in der mindestens einmal im Monat Gottesdienste stattfinden.

Vereine und Verbände

Deutsches Rotes Kreuz [3] , DRK-Seniorenbegegnung [4] , Fotoclub, Freiwillige Feuerwehr , Jugendclub, Junge Union, Kath. Frauengemeinschaft, Kath. Kirchenchor "St. Mauritius", Knappenverein "St. Barbara", Kneippverein, Kultur- und Theaterverein, LOKI-Kinderförderverein, Männergesangverein 1888, NABU Ortsgruppe, Obst- und Gartenbauverein, Orchesterverein "Harmonie" [5] , Pensionärverein, Protestantischer "Kinderspielkreis", Reit- und Fahrverein "Ponsheimer Hof", Reitsportgemeinschaft [6] , Schützenverein "Edelweiß", Tennisclub "Weiß-blau", Tischtennisclub [7] , Turn- und Sportverein Abt. Fußball-AH [8] , Turn-und Sportverein Abt. Fußballjugend [9] , Turn- und Sportverein Abt. Volleyball [10] , VDK-Ortsgruppe, Verkehrsverein Mandelbachtal [11] ]

Ortsvorsteher

1974-1979 Julius Bourget CDU
1979-1989 Leo Wahrheit CDU
1989-1998 Rainer Barth SPD
1998-1999 Wolfgang Feix SPD
1999-2009 Gerhard Niederländer, CDU

Politik

CDU Ortsverband Ormesheim * [12]
SPD Ortsverein Ormesheim
GrĂĽne Ortsverband Mandelbachtal
Bundestagsabgeordneter Albrecht Feibel, CDU (bis 2005) [13]
Beigeordneter Manfred Pfeiffer, CDU (zuständig für Jugend, Bildung, Kultur, Fremdenverkehr und Sport) [14]

Ă–ffentliche Einrichtungen

Rathaus, Bauhof, Freiwillige Ganztagsgrundschule "Theo-Carlen-Schule", Kindertagesstätte, Festhalle "Niederländer", Dorfgemeinschaftshaus, VHS, Friedhof, Einsegnungshalle, Festplatz, Katholische Kirche, Evangelisches Gemeindehaus, Jugendclub [15] , Polizei, Postagentur, DRK-Heim, Feuerwehrhaus, Aktiv-Markt, Bäckerei, Metzgerei, Mühle, 3 Gasthäuser, Kebab-Imbiss, Sportheim, Tennisheim, Schützenhaus, Naturfreundehaus, Kompostieranlage [16] , Antiquitätengeschäft, Fotoatelier, Kath. Jugendheim. Musikschule

Kultur und SehenswĂĽrdigkeiten

Kurz vor dem Ort, aus Richtung Saarbrücken kommend, an der Abzweigung nach Ensheim, die Gassenmühle. Die Gassenmühle ist eine alte Bannmühle des Kloster Wadgassens. Zwischen 300 und 400 Jahre alt hatte sie einst den Zweck, den Ensheimer Bürgern als Mühle zu dienen. Im Ormesheim selbst einige schöne alte Häuser und verschiedene Wegekreuze aus dem 18. Jahrhundert, zum Beispiel an der kleinen Marienkapelle, der sogenannte "Strudelpeter-Kapelle" (1730), zu der man in den Ort einbiegen muss und dann nach Süden in die Höhe, Richtung Bliesmengen-Bolchen fährt. Ebenfalls sehenswert: Die Neumühle mit dem sogenanntem "Sulgerhof" (1563), dem ehemaligen Amtssitz des kurtrierischen Amtmanns Sulger. Reste aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhundert sind erhalten. Schön auch, der Ponsheimer Hof aus dem 19. Jahrhundert. Früher lag an gleicher Stelle der inzwischen untergegangene Ort Ponsheim (Grabfunde aus dem 7. Jhdt.). Weitere Sehenswürdigkeiten: Der Aussichtsturm am "Heidekopf" im Kirchenwald, das Naturfreundehaus am Koppelwald, das Kulturlandschaftszentrum "Lochfeld" (auf der Gemarkung Wittersheim), der Optische Telegraf (auf der Gemarkung Bebelsheim) und die Naturbühne Gräfinthal [17] (auf der Gemarkung Bliesmengen-Bolchen).

Sport

Fußballplatz, Tennisplätze, Schützenhaus, Hundeübungsplatz, Trimmpfad, Nordic-Walking-Park [18] , Sporthalle, 2 Reiterhöfe ( Ponsheimer Hof und Hunacker Hof), Bundeskegelbahn

Gewerbetreibende

Pirrung Dienstleistungen im Gesundheitssystem [19]
Walle Ingenieure und Architekten [20]

Regelmäßige Veranstaltungen

Mandelbachtaler Wochenmarkt (jeden Dienstag auf dem Theo-Carlen-Platz) [21]
Ormesheimer Kerb (am ersten Wochenende im November)
Ormesheimer Sommergartenfest (im Juli)

Webcam

Hier können Sie einen Blick auf das Wetter in Ormesheim werfen [22]

Weblinks

Private Homepage ĂĽber den Ortsteil Ormesheim. [23]
Homepage der Gemeindeverwaltung Mandelbachtal in Ormesheim [24]
Private Homepage ĂĽber den Bliesgau [25]
Homepage des Landkreises Saarpfalz-Kreis [26]

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Zur Post 66440 Blieskastel http://www.hotel-zur-post-blieskastel.de/  06842 / 9216 0
Hubertushof 66440 Blieskastel http://www.hubertushof-born.de/  06842 / 6544
BliesbrĂĽck 66453 Gersheim http://www.bliesbruck.de/  06843 / 8 00 00
Goldener Stern mit Gästehaus 66386 St. Ingbert http://www.hotel-goldenerstern.de/  06894 / 92 62-0
Alfa-Hotel 66386 St. Ingbert http://www.alfa-hotel.de/  06894 / 9850
Absatz-Schmitt 66386 St. Ingbert http://www.hotel-absatzschmitt.de  06894 / 96310
Sengscheider Hof 66386 St. Ingbert http://www.sengscheiderhof.de/  06894 / 98 20
Dorfkrug 66399 Mandelbachtal http://www.dorfkrug-hotel.de/  06803 / 602
Zum MĂĽhlehannes 66386 St. Ingbert   06894 / 9 55 60
SchĂĽrer Hof 66386 St. Ingbert   06894 / 49 04
Zur Post 66386 St. Ingbert http://www.hotel-post-igb.de/  06894 / 4027 0
Ressmann's Residence 66459 Kirkel http://www.ressmanns-residence.de/  06849 / 90000
Annahof 66440 Blieskastel http://www.annahof.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306842 / 96 02 0

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ormesheim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Ormesheim verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de