fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Schärding: 18.02.2006 22:42

Schärding

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Stadt Schärding Lage in Österreich
Basisdaten
Bundesland : Oberösterreich
Politischer Bezirk : Schärding (SD)
Fläche : 4,08 km²
Einwohner : 5.052 (15. Mai 2001)
Bevölkerungsdichte : 1.238 Einwohner je km²
Höhe : 318 m ü. NN
Postleitzahl : 4780
Vorwahl : 07712
Geografische Lage :
Koordinaten: 48° 27′ N, 13° 25′ O
48° 27′ N, 13° 25′ O
Gemeindekennziffer : 41422
Gliederung: Katastralgemeinden Schärding Stadt,
Schärding Vorstadt
Adresse der Stadtverwaltung: Unterer Stadtplatz 1
4780 Schärding
Website: www.schaerding.ooe.gv.at
E-Mail-Adresse: stadt@schaerding.ooe.gv.at
Politik
Bürgermeister : Ing. Franz Xaver Angerer ( ÖVP )
Schärding: Silberzeile (Oberer Stadtplatz)
Schärding: Silberzeile (Oberer Stadtplatz)

Schärding ist eine Stadt in Österreich . Sie liegt am Inn, 16 km südlich von Passau, damit am westlichen Rand des Innviertels und ist als Bezirkshauptstadt lokales Zentrum für den umliegenden Bezirk.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Schärding liegt auf 318 m Höhe im Innviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 1,9 km, von West nach Ost 4,1 km. Die Gesamtfläche beträgt 4,1 km². 2,4 % der Fläche sind bewaldet, 31,7% der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt. Ortsteile der Gemeinde sind Allerheiligen, Brunnwies, Kreuzberg, Schärding Innere Stadt, Schärding Vorstadt.

Wappen

Offizielle Beschreibung des Gemeindewappens: Halb gespalten und schräg geteilt; oben rechts von Gold und Schwarz geschacht; oben links in Rot zwei silberne Pfähle; unten in Blau eine silberne, nach rechts geöffnete Tuchschere. Die Gemeindefarben sind Blau-Weiß und verweisen auch auf die lange Zugehörigkeit zu Bayern.

Geschichte

Schärding ist 804 zum ersten Mal urkundlich als Passauer Wirtschaftshof Scardinga erwähnt. Seit dem 10. Jahrhundert wurde der Ort zum Zentrum der Grafschaft der Grafen von Vormbach-Neuburg. Ab 1160 gehörte es zur Herrschaft der Grafen von Andechs, ab 1248 der Wittelsbacher . Begünstigt durch die Lage am Inn entwickelte sich Schärding zu einem Handelszentrum, besonders für Salz, Holz, Erze, Wein, Seide, Glas, Getreide, Tuchwaren und Vieh. Ende des 13. Jahrhunderts wurde dem Ort das Marktrecht verliehen. Nach häufigem Besitzerwechsel im 14. Jahrhundert wurde Schärding erstmals 1310 und endgültig 1369 zur Stadt erhoben.

Im Friedensvertrag von Teschen ( 1779 ) wurde das bis dahin zu Bayern gehörende Innviertel und damit auch Schärding den Habsburgern zugesprochen. Nachdem im Verlauf der Napoleonischen Kriege (im Zuge derer die Stadt 1806 niedergebrannt worden war) das Innviertel 1810 erneut an Bayern abgetreten worden war, kam die Stadt nach dem Wiener Kongress 1816 endgültig zu Österreich und lag damit plötzlich am Rand des Staates; die alten Handelsverbindungen waren durch eine Zollgrenze abgeschnitten. Schon nach der Angliederung an die habsburgischen Länder (1779) war der Salzhandel zum Erliegen gekommen, da Österreich das Salz aus dem Salzkammergut bezog und überdies der Salzhandel ein staatliches Monopol war. Hinzu kam, dass mit Errichtung der Eisenbahnen der Inn seine Bedeutung als Verkehrsweg verlor.

Religionen

Die Einwohner Schärdings sind überwiegend, nämlich zu 83,5 % römisch-katholisch . Zweitgrößte Religionsgemeinschaft ist der Islam mit 5,0 % der Einwohner. Evangelisch sind 2,8 % der Einwohner; 5,6 % sind ohne religiöses Bekenntnis.

Politik

Seit der Gemeinderatswahl vom 28. September 2003 stellt die ÖVP 14 der 31 Mitglieder des Gemeinderates, die SPÖ 13 und die FPÖ 4.

Von den beiden Vizebürgermeistern gehört einer der ÖVP und einer der SPÖ an.

Wirtschaft

Verkehr

Schärding liegt nahe der Innkreisautobahn A8, die von Wels nach Passau und (als deutsche A3) weiter nach Regensburg führt. Das Bundesstraßennetz hat über eine Innbrücke Anschluss an das deutsche Straßennetz.

Außerdem liegt die Stadt an dem nach Passau führenden Ast der Westbahn und ist dadurch sowohl mit dem Großraum Linz und Ostösterreich als auch mit Deutschland verbunden. Der Bahnhof Schärding ist Ausgangspunkt der Strecke nach Ried im Innkreis und weiter nach Attnang-Puchheim (Salzburger Ast der Westbahn) bzw. Braunau am Inn (mit Fortsetzung in Deutschland über Altötting).

Die Schifffahrt auf dem Inn hat heute nur touristische Bedeutung.

Ansässige Unternehmen

Die Wirtschaft ist überwiegend auf den Dienstleistungssektor (vor allem persönliche, soziale und öffentliche Dienste sowie Tourismus ) ausgerichtet, in dem rund 70 % der Beschäftigten tätig sind. Darüber hinaus sind baugewerbliche Betriebe sowie zwei Brauereien (siehe unten) und eine Buchbinderei in Schärding angesiedelt.

Zwischen Schärding und dem gegenüber liegenden Neuhaus am Inn befindet sich das 1961 errichtete Laufkraftwerk Schärding-Neuhaus mit einer Leistung von 48 MW.

Öffentliche Einrichtungen

Als lokales Zentrum ist Schärding Sitz der Bezirksverwaltungsbehörde und staatlicher Behörden unterer Ebene.

Staatliche Einrichtungen

  • Postamt
  • Zweigstelle der oberösterreichischen Gebietskrankenkasse
  • Bezirkspolizeikommando und Polizeiinspektion
  • Stadtpolizei

Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen

  • Landeskrankenhaus (OÖ. Gesundheits- und Spitals AG)
  • Bezirksalten- und -pflegeheim
  • Kneipp- und Gesundheitszentrum der Barmherzigen Brüder

Bildungseinrichtungen

  • zwei Volksschulen
  • zwei Hauptschulen (eine mit Ausrichtung Musik, eine mit Ausrichtung Sport)
  • Allgemeine Sonderschule
  • Bundesgymnasium und -realgymnasium
  • Bundeshandelsakademie und -handelsschule
  • Berufsschule für gewerbliche Lehrberufe
  • Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule
  • Landesmusikschule
  • Wirtschaftsförderungsinstitut (Wifi)
  • Schiffsführerschule Inn-Donau
  • städtisches Museum im ehemaligen Vorburgtor
  • Stadtbücherei (öffentliche Bibliothek und Mediathek ) in der Schloßgasse

Ämter

  • Bezirkshauptmannschaft
  • Bezirksgericht
  • Finanzamt
  • Dienststelle des Vermessungsamtes Ried im Innkreis

Freizeit- und Sportanlagen

  • Bezirkssporthalle
  • Sportzentrum
  • Bücherei
  • Sportplatz SK Schärding
  • Sportplatz [1]

Städtepartnerschaften

Grafenau (Niederbayern) (seit 1976 )

Persönlichkeiten

Johann Marian von Leyden, Landrichter von Schärding, war Mitglied des fünfköpfigen Direktoriums des vom 21. Dezember 1705 bis 17. Januar 1706 tagenden Braunauer Parlaments.

Der Jesuit und Hofdichter („Tauet Himmel des Gerechten“) Michael Denis wurde 1729 in Schärding geboren.

Dr. Hans Zötl , Landesgerichtsrat und Gründer des Franz Stelzhamer -Bundes wurde am 4. September 1846 in Schärding geboren.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

  • Eine Sehenswürdigkeit für sich ist das Stadtbild mit Bürgerhäusern aus dem 16. bis 19. Jahrhundert (besonders die spätbarocke "Silberzeile" am Oberen Stadtplatz), umgeben von einer weitgehend erhaltenen Stadtmauer mit mehreren Toren (Wassertor, Linzer Tor, Passauer Tor).
  • Die Mitte des 14. Jahrhunderts errichtete Stadtpfarrkirche St. Georg wurde 1720 bis 1726 barock umgestaltet.

Landesausstellung 2004

Vom 23. April bis 2. November 2004 fand die erste Bayerisch-Oberösterreichische Landesausstellung in Schärding, Asbach , Reichersberg und Passau unter dem Motto: Grenzenlos - Geschichte der Menschen am Inn statt.

Kulinarische Spezialitäten

Schärding ist Sitz der Brauereien Baumgartner Bier und Kapsreiter Bier , die weit über die Bezirksgrenzen Schärdings bekannt und beliebt sind.

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel - Gasthof Pockinger Hof 94060 Pocking http://www.pockinger-hof.de  08531 / 9070
Wellness Hotel Antoniushof 94099 Ruhstorf a. d. Rott http://www.antoniushof.de  08531 / 9349-0
Hotel Mathäser 94099 Ruhstorf a. d. Rott http://www.mathaeser-ruhstorf.de  08531 / 9314-0
Pension Graml 94099 Ruhstorf a. d. Rott http://www.pension-graml.de  08531 / 3574
Schloss Neuburg am Inn City Line & Country Line Ho 94127 Neuburg a. Inn http://www.schlossneuburg.de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4+49 8507 / 911000
Pension Eva 94152 Neuhaus am Inn http://www.pension-eva.de  08503 / 8264
Forellenstube Reding 94152 Neuhaus a. Inn http://www.forellenstube-reding.de  08538 / 302
Appartmenthotel Vornbach am Inn 94152 Neuhaus am Inn http://www.hotel-vornbach.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308503 / 92470

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Schärding aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Schärding verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de