fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Oberkappel: 28.11.2005 20:35

Oberkappel

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Bild:Oberkappel Karte.png
Basisdaten
Bundesland : Oberösterreich
Politischer Bezirk : Bezirk Rohrbach (RO)
Fläche : 12 km²
Einwohner : 764 (Stand: 15. Mai 2001)
Höhe : 511 m ü. NN
Postleitzahl : 4144
Vorwahl : 07284
Geografische Lage : 48° 33' 11" nördliche Breite
13° 46' 17" östliche Länge
Gemeindekennziffer : 41324
Verwaltung: Marktgemeinde Oberkappel
Oberkappel 36
4144 Oberkappel
Offizielle Website: http://www.oberkappel.at
E-Mail-Adresse: marktgemeinde@oberka...
Politik
BĂĽrgermeister : Adolf AumĂĽller ( Ă–VP )

Oberkappel ist eine Marktgemeinde in Oberösterreich im Bezirk Rohrbach im oberen Mühlviertel mit 764 Einwohnern. Der zuständige Gerichtsbezirk ist Rohrbach .

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Kirchturm von Oberkappel
Kirchturm von Oberkappel

Oberkappel liegt auf 511 m Höhe im oberen Mühlviertel. Der Ort befindet sich direkt an der Grenze zu Deutschland . Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 7,1 km, von West nach Ost 13,4 km. Die Gesamtfläche beträgt 12,2 km². 46,7 % der Fläche sind bewaldet, 49,2% der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.

Ortsteile sind Dittmannsdorf, Grubberg, Hallschlag, Hochödt, Kaffring, Lamprechtswiesen, Mitternschlag, Mollmannsreith, Oberkappel, Osterwasser und Schöffgattern.

Von Bayern kommend durchquert die Ranna Oberkappel auf dem Weg zur Donau und bildet unterhalb von Oberkappel das Rannatal, welches als Natura 2000 -Schutzgebiet ausgewiesen ist.

Wappen

Offizielle Beschreibung des Gemeindewappens: Gespalten von Rot und Silber mit einer Scheibe in gewechselten Farben. Die Gemeindefarben sind WeiĂź-GrĂĽn

Geschichte

Über viele Jahrhunderte stand das Gebiet unter der Herrschaft der Passauer Bischöfe. Während der Napoleonischen Kriege war der Ort mehrfach besetzt. Seit 1814 gehört der Ort zu Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". Im 2. Weltkrieg war bei Oberkappel die Stelle, an der die alliierten Truppen zum ersten mal österreichisches Gebiet betraten. Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs. Heute ist Oberkappel ein bekannter Fremdenverkehrsort.

Politik

BĂĽrgermeister ist Adolf AumĂĽller von der Ă–VP .

Einwohnerentwicklung

1991 hatte die Gemeinde laut Volkszählung 779 Einwohner, 2001 dann 764 Einwohner.

Persönlichkeiten

St. Pöltens Altdiözesanbischof Kurt Krenn kommt aus Oberkappel.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Flair Hotel ObermĂĽller 94107 Untergriesbach http://www.flairhotel-obermueller.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308593 / 90 05 - 0
Landhotel Rosenberger 94110 Wegscheid http://www.landhotel-rosenberger.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308592 / 889 - 0
Hotel Sonnenhof 94107 Untergriesbach http://www.sonnenhof-untergriesbach.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308593 / 913-0
Rathberger Hof 94110 Wegscheid http://www.rathberger-hof.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 408592 / 13 18

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Oberkappel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Oberkappel verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de