fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Sommerfrische: 15.12.2005 20:00

Sommerfrische

Wechseln zu: Navigation, Suche

Sommerfrische wird im W├Ârterbuch der Br├╝der Grimm definiert als: Erholungsaufenthalt der St├Ądter auf dem Lande zur Sommerzeit.

Um das Jahr 1510 soll der Begriff bereits verwendet worden sein um sogleich wieder vergessen zu werden. In der Mitte des 19. Jahrhunderts war die Sommerfrische jedenfalls in ├ľsterreich - und auch Deutschland - in aller Munde und von da an fester Bestandteil im Sommerleben der Aristokratie und des wohlhabenden B├╝rgertums des Fin de si├Ęcle . Insbesondere durch die B├╝cher Ludwig Steubs soll sich Sommerfrische zum weitverbreiteten Begriff entwickelt haben.

In der Zwischenkriegszeit wurde es noch verwendet und ist heute obsolet . Ber├╝hmte Sommerfrischen der Jahrhundertwende sind das Salzkammergut, das Ausseerland und der Wienerwald.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Sommerfrische aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Sommerfrische verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de