fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Burghaun: 28.01.2006 22:19

Burghaun

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
fehlt noch Deutschlandkarte, Position von Burghaun hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk : Kassel
Landkreis : Fulda
Geografische Lage :
Koordinaten: 50┬░ 42' N, 09┬░ 43' O
50┬░ 42' N, 09┬░ 43' O
H├Âhe : 261 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 65,04 km┬▓
Einwohner : 6.699 (31. Dezember 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 103 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 36151
Vorwahl : 06652 & 06653
Kfz-Kennzeichen : FD
Gemeindeschl├╝ssel : 06 6 31 002
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Schlossstra├če 15
36151 Burghaun
Website: www.burghaun.de
E-Mail-Adresse: gemeinde@burghaun.de
Politik
B├╝rgermeister : Alexander Hohmann

Burghaun ist eine Gemeinde im Landkreis Fulda in Hessen, Deutschland

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemeinde Burghaun liegt mit ihren Ortsteilen inmitten der hessischen Kuppenrh├Ân, auch bekannt als das Hessische Kegelspiel - es ist der n├Ârdlichste Teil der hessischen Rh├Ân. Die neun Basaltkegel bilden aus der Luftperspektive betrachtet eine Rosettenformation, die mit der "Kegelkugel" - dem Stoppelsberg - der Landschaftsformation ihren Namen gibt. Geologisch liegt Burghaun mit den umliegenden Gemeinden in einem urzeitlichen Binnenmeer, was bei vielen Wanderungen rings um Burghaun an verschiedenen Sediment-Formationen zu erkennen ist.

Burghaun liegt, wie der Name schon andeutet, im Tal der Haune - eines Nebenflusses der Fulda - und ist durch deren Flussverlauf gepr├Ągt.

Gliederung

Die Gesamtgemeinde Burghaun besteht aus den neun Ortsteilen Burghaun, Gro├čenmoor, Gruben, Hechelmannskirchen, H├╝nhan, Langenschwarz, Rothenkirchen, Schlotzau und Steinbach.

Geschichte

Die erste urkundliche Erw├Ąhnung ist datiert auf das Jahr 1262 , jedoch wird die Gr├╝ndung auf das 9. Jahrhundert gesch├Ątzt.

Burghaun erhielt im 14. Jahrhundert teilweises Stadtrecht. Die Stadt Burghaun bestand aus den Geb├Ąuden der heutigen ÔÇ×Stadtstra├čeÔÇť, der evangelischen Kirche sowie dem Torhaus, welches der einzige Zugang durch die Stadtmauer war. Diese ist heute nur noch in kleinen Teilen existent. Das Dorf bestand aus den ├╝brigen H├Ąusern und H├Âfen. Burghaun verlor das Stadtrecht schlie├člich am 23. Februar 1854 durch einen Erlass der kurf├╝rstlichen Regierung der Provinz Fulda.

Bildung

In Burghaun gab es im alten Ortskern eine Volksschule , die jedoch in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts zu einem Asylantenheim umfunktioniert wurde, nachdem die Burghauner Grundschule , die mittlerweile Ritter-von-Haune-Grundschule hei├čt, neu errichtet wurde. Daneben gibt es im Ortsteil Steinbach eine weitere Grundschule. Weiterf├╝hrende Schulen gibt es in der Gemeinde Burghaun nicht; Sch├╝ler der 5. und h├Âheren Klassen besuchen zumeist in H├╝nfeld, zum Teil auch in Fulda, die h├Âheren Schulformen.

Bilder

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Gasthof-Hotel Plumhoff 36088 H├╝nfeld http://www.gasthof-plumhoff.de  06652 / 29 42
Landhotel Georgshof 36088 H├╝nfeld http://www.georgshof.net  06652 / 2605

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Burghaun aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Burghaun verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de