fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Aschenhausen: 02.01.2006 20:47

Aschenhausen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Aschenhausen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Th├╝ringen
Landkreis : Schmalkalden-Meiningen
Geografische Lage :
Koordinaten: 50┬░ 36' N, 10┬░ 11' O
50┬░ 36' N, 10┬░ 11' O
H├Âhe : 569 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 3,61 km┬▓
Einwohner : 189 (31. Dezember 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 52 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 98634
Vorwahl : 036946
Kfz-Kennzeichen : SM
Gemeindeschl├╝ssel : 16 0 66 002
Gemeindegliederung: kein Ortsteil
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Oberk├Ątzer Str. 6
98634 Aschenhausen
Website: Gemeinde Aschenhausen
E-Mail-Adresse: vghoherhoen@t-online.de
Politik
B├╝rgermeister : G├╝nther Rudloff ( SSV Aschenhausen )

Aschenhausen ist eine Gemeinde im Landkreis Schmalkalden-Meiningen in Th├╝ringen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Die Gemeinde liegt am Ostfu├č des Leichelberges und nordwestlich der Diesburg in der Th├╝ringer Rh├Ân. Durch den Ort f├╝hrt der Rh├Ân-Rennsteig-Wanderweg, der die Wasserkuppe mit Oberhof verbindet.

Die Gemeinde geh├Ârt der Verwaltungsgemeinschaft Hohe Rh├Ân an, die ihren Verwaltungssitz in der Gemeinde Kaltensundheim hat.

Nachbargemeinden

Kaltensundheim im Westen, Kaltennordheim im Nordwesten, Kaltenlengsfeld im Norden, Oberkatz im Osten.

Geschichte

Erstmalig wurde die Gemeinde im Jahr 838 als Aseshuson erw├Ąhnt. Bis 1803 war Aschenhausen ein reichsritterschaftliches Dorf der Familie Spe├čhart, die seit 1486 im Dorf wohnte.

Religionen

Bis zum 2. Weltkrieg waren j├╝dische Dorfbewohner in der Mehrheit.

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat aus Aschenhausen setzt sich aus 6 Ratsfrauen und Ratsherren zusammen.

  • SSV Aschenhausen 6 Sitze

(Stand: Kommunalwahl am 27. Juni 2004 )

B├╝rgermeister

Der ehrenamtliche B├╝rgermeister G├╝nther Rudloff wurde am 27. Juni 2004 gew├Ąhlt.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Kirche
Kirche
Der j├╝dische Friedhof
Der j├╝dische Friedhof

Bauwerke

  • Die evangelische Dorfkirche stiftete 1602 Freiherr Balthasar Reb von Spe├čhart, dessen Gebeine bis heute in der Gruft unter dem Altar ruhen. Die Kirche ist einfach ausgestattet mit bemalten Holzteilen sowie einem Orgel-Altar. 1993 wurde sie restauriert.
  • Ein Zeugnis der ├╝berwiegend j├╝dischen Besiedlung vor dem Holocaust ist die Synagoge , die den ├Ąltesten der wenigen erhaltenen j├╝dischen Versammlungsh├Ąuser in S├╝dth├╝ringen darstellt. Nach 1989 grundlegend restauriert, ist sie heute Begegnungsst├Ątte f├╝r Menschen aller Konfessionen und es werden F├╝hrungen durch Frau Ingrid Eichhorn angeboten.
  • Ebenfalls interessant ist der j├╝dische Friedhof am Fu├če des Leichelberges mit ca. 200 recht gut erhaltenen Grabsteinen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

  • Am Ort f├╝hrt die Stra├če MeiningenÔÇôKaltensundheim als Umgehungsstra├če vorbei, die somit B 19 und B 285 verbindet.
  • Der Ort hat eine Bushaltestelle an der Buslinie 411 der Meininger Busbetriebe.

Literatur

  • H├Âhn, Walter: Th├╝ringische Rh├Ân, 2005, Michael Imhof Verlag Petersberg, ISBN 3-86568-060-7 , S. 121
  • Rh├Ânklub (Hrsg.): Schneiders Rh├Ânf├╝hrer. Offizieller F├╝hrer des Rh├Ânklubs, 2005, Verlag Parzeller, Fulda, ISBN 3-79000-365-4 , S. 304

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Aschenhausen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Aschenhausen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de