fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Rockhausen: 12.02.2006 23:29

Rockhausen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Rockhausen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Th├╝ringen
Landkreis : Ilm-Kreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 50┬░ 53' N, 11┬░ 3' O
50┬░ 53' N, 11┬░ 3' O
H├Âhe : 348 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 4 km┬▓
Einwohner : 279 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 70 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 99334
Vorwahl : 0361
Kfz-Kennzeichen : IK
Gemeindeschl├╝ssel : 16 0 70 044
Gemeindegliederung: keine Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptstra├če 28
99334 Rockhausen
Website: Gemeinde Rockhausen
E-Mail-Adresse: info@vg-riechheimer-berg.de
Politik
B├╝rgermeister : Margitta Gr├Ąfenstein ( Parteilos )
Die Lage von Rockhausen im Ilm-Kreis hervorgehoben
Die Lage von Rockhausen im Ilm-Kreis hervorgehoben

Rockhausen ist eine Gemeinde im Ilm-Kreis in Th├╝ringen in Deutschland .

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Rockhausen liegt 12 km nord├Âstlich von Arnstadt und 10 km s├╝dlich von Erfurt. Die Gemeinde geh├Ârt der Verwaltungsgemeinschaft Riechheimer Berg an. Der Verwaltungssitz ist in der Gemeinde Kirchheim.

Geschichte

Ort

Die erste Erw├Ąhnung erfolgte 1194 unter den Namen Rockhusen. 1257 Rockhusen, 1259 Rochhusin, 1277 Rogehusen, 1302 Ruchhusen, 1309 Rochusin, Rockhusin, 1506 Roghusen. Die Herkunft des Ortsnamens Rockhausen ist nicht gesichert. Der Ort wurde am 16.01.1194 und am 16.10.1194 im Mainzer Urkundenbuch 2/588 unter den Namen Rockhusen erstmals genannt, und ist damit ├Ąlter als der Familienname. Vermutlich war der Ort eine von den Franken angelegt Siedlung, welche zu zu einem System von Wachstationen geh├Ârte. Nach der ├Ąltesten urkundlichen Form k├Ânnte der Name von den Rugiern abgeleitet sein. Nach seiner Namensendung ÔÇ×hausenÔÇť w├Ąre Rughusen altfr├Ąnkisches K├Ânigsgut gewesen, was daraufhin deutet das die Franken ostgermanische Rugier hier ans├Ąssig gemacht haben. Wahrscheinlich ist sp├Ąter der Ortsname zum Adelsname einer Familie, der von Rockhausen geworden. Der Hauptanteil des heutigen Gebietes des Ilmkreises geh├Ârte urspr├╝nglich zum Besitz der Grafen von Kevernburg und war sp├Ąter als eine Enklave der F├╝rsten von Schwarzburg, dem Amt Arnstadt zugeh├Ârig. Die heutige Kirche ist ein Neubau von 1690, deren Patron das Haus Schwarzburg zu Arnstadt war. Die v.Rockhausen sa├čen dort auf einer vor 1240 errichteten Wasserburg, dem heutigen ÔÇ×Freigut ÔÇť, welches sich noch an der Nordwestseite des Dorfes befindet. Die r├Ąumliche Ausdehnung der Anlage konnte damals h├Âchstens Raum f├╝r eine Familie geboten haben, wenn man den kreisf├Ârmigen Platz innerhalb des umschlie├čenden Wassergrabens mit etwa 15 Metern im Durchmesser einsch├Ątzt. Dabei ist zu bedenken, da├č au├čer dem Wohnraum noch Stallung und Wirtschaftsr├Ąume vonn├Âten waren. 1851 wurde das Freigut neu errichtet. Es besitzt noch immer Spuren eines bew├Ąsserten Schutzgrabens, welcher von einem vorbeiflie├čenden Bache gespeist wird und die H├Ąlfte des Gutes umsp├╝lt. Von der Wasserburg (heute Pfarrhaus mit Portal und Geh├Âft) sind nur geringe niedrige Mauerreste ├╝brig geblieben.

Adelsfamilie

Die von Rockhausen waren ein ehemals r├╝hmliches und bekanntes Geschlecht aus th├╝ringischem (obers├Ąchsischem) Uradel, welches in Th├╝ringen und im Stifte Naumburg beg├╝tert war. Der Stammsitz derer von Rockhausen war der im schwarzburgischen gelegene Ort Rockhausen.

Die von Rockhausen waren auch Erfurter B├╝rger und Vasallen der Grafen von K├Ąfernburg und der Grafen von Schwarzburg. Heinrich Graf von Schwarzburg stellt sich laut einer Urkunde vom 15.08.1240, zusammen mit seinen ritterlichen Dienstmannen, darunter Elher von Rochus, dem Kloster Georgenthal als B├╝rge f├╝r die Innehaltung eines Kaufvertrages mit diesem zur Verf├╝gung. Diese Urkunde, in der die Rockhausens erstmals dort genannt werden, siegeln seine Verwandten Br├╝der G├╝nther Graf von Blankenburg, G├╝nther Graf von Kevernburg und dessen Bruder Albert Graf zu Rabenswalde. 1349 lassen sie sich im Unstruttal in Dorndorf und Weisch├╝tz bei Freyburg nieder. Von 1419 bis 1748 waren sie Rittergutsbesitzer und Gerichtsherren auf Kirchscheidungen. 1904 erlosch der adelige Stamm der von Rockhausen.

Das Wappen, ein einfaches Heroldswappen, ist von Silber und Rot sechsmal durch Bogenschnitt gest├Ąndert. Helm: zwischen Rot und Silber ├╝bereck geteilten oder sechsmal von Rot und Silber quergeteilte B├╝ffelh├Ârnern, dazwischen ein vorw├Ąrtsgekehrter goldener L├Âwenrumpf, Helmdecken: Rot Silber

Quelle: 1500 Jahre Geschichte und Geschichten der herrschaftlichen Sitze zu Kirchscheidungen und Burgscheidungen, von R├╝diger Bier aus Naumburg (Saale)

Politik

Gemeinderat

Der Rat der Gemeinde Rockhausen besteht aus 6 Ratsfrauen und Ratsherren.

  • CDU 6 Sitze

(Stand: Kommunalwahl am 27. Juni 2004 )

B├╝rgermeister

Die ehrenamtliche B├╝rgermeisterin Margitta Gr├Ąfenstein wurde am 27. Juni 2004 gew├Ąhlt.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel Krone 99310 Arnstadt http://www.krone-2000.de Kategorie: 103628 / 77 06 0
Hotel Anders 99310 Arnstadt http://www.hotel-anders.de  03628 / 745-3
Hotel Residenz 99334 Ichtershausen http://www.hotelresidenz.net  03628 / 663817
Landgasthof & Hotel Krone 99334 Ichtershausen http://www.krone-thueringen.de Kategorie: 2Kategorie: 203628 / 75877
Veste Wachsenburg 99310 Holzhausen http://www.veste-wachsenburg.de  03628 / 7424-0
Goldene Sonne 99310 Arnstadt http://www.goldene-sonne.arnstadt.de  03628 / 602776
Hotel Prox 99310 Arnstadt http://www.prox.de  03628 / 61 22 0
Brauhaushotel 99310 Arnstadt http://www.arnstadt-stadtbrauerei.de  03628 / 60 74 00
Pension Schwalbennest 99310 B├Âsleben http://www.kornbett.de  036200 / 6260
Hotel Romantik Drei Burgen 99310 Holzhausen (bei Arnstadt) http://www.hotel-romantik.de  03628 / 72 31 61

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rockhausen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Rockhausen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de