fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Langewiesen: 12.02.2006 20:19

Langewiesen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Bild:Langewiesen_Wappen.jpg Deutschlandkarte, Langewiesen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Th├╝ringen
Kreis : Ilm-Kreis
H├Âhe : 454 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 27,51 km┬▓
Einwohner : 3.707 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 135 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 98704
Vorwahl : 03677
Kfz-Kennzeichen : IK
Gemeindeschl├╝ssel : 16 0 70 032
Stadtgliederung: 2 Stadtteile
Adresse der
Stadtverwaltung:
Ratsstra├če 2
98704 Langewiesen
Website: www.langewiesen.de
E-Mail-Adresse: rathaus@langewiesen.de
Politik
B├╝rgermeister : Horst Brandt ( SPD )
Die Lage von Langewiesen im Ilm-Kreis hervorgehoben
Die Lage von Langewiesen im Ilm-Kreis hervorgehoben

Am Nordostrand des Th├╝ringer Waldes in einem breiten Tal der Ilm erstreckt sich die Kleinstadt Langewiesen zwischen Wiesen, Feldern und den schnell ansteigenden Bergen im S├╝den.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die h├Âchste Erhebung der Gemarkung ist der Hunsr├╝ck mit 808 Metern. Langewiesen liegt im Bundesland Th├╝ringen im Ilm-Kreis, s├╝dlich von Erfurt und ├Âstlich von Ilmenau . Die zentrale Lages des Ortes (ca. 3 km von Ilmenau entfernt, direkt an der B 88 und 5 km von der Anschlussstelle Ilmenau-Ost der Th├╝ringer-Wald-Autobahn A71 entfernt, bietet viele M├Âglichkeiten, per Auto, Bus oder nahegelegenen Bahnhof in Ilmenau die kulturellen St├Ątten und Erlebnisbereiche Th├╝ringens zu erobern.

Direkt angrenzende Gemeinden sind Gehren, Ilmenau , Neustadt am Rennsteig, St├╝tzerbach und Wolfsberg.

Geschichte

Rathaus der Stadt Langewiesen
Rathaus der Stadt Langewiesen

Vom 25. Juli 1198 stammt die ├Ąlteste bis jetzt best├Ątigte Urkunde ├╝ber Langewiesen. 1421 wird durch die Grafen von Schwarzburg-Leutenberg ihr Anteil dem Grafen Heinrich XXIV. von Schwarzenberg verkauft. 1503 erh├Ąlt das Dorf Langewiesen gewisse Statute und wird dadurch zum "Flecken" erhoben. Johann Sebastian Bach pr├╝ft 1706 die neue Orgel in der Liebfrauenkirche. 1855 wird das Stadtrecht verliehen. Oscar Schlegelmilch gr├╝ndet seine Porzellanfabrik ( 1892 ). Elektrisches Licht brennt erstmals am 9. Dezember 1924 . Im Jahr 1994 wird der Ort Oehrenstock nach Langewiesen eingemeindet und wird Ortsteil.

Entwicklung der Einwohnerzahl (ab 1994 jeweils zum 31. Dezember):

  • 1816 - 1.140
  • 1994 - 3.658
  • 1995 - 3.682
  • 1996 - 3.675
  • 1997 - 3.680
  • 1998 - 3.745
  • 1999 - 3.779
  • 2000 - 3.801
  • 2001 - 3.758
  • 2002 - 3.729
  • 2003 - 3.762
  • 2004 - 3.746
Datenquelle ab 1994: Th├╝ringer Landesamt f├╝r Statistik

Wirtschaft und Infrastruktur

In Langewiesen haben sich zahlreiche mittelst├Ąndische Unternehmen angesiedelt. Die Wirtschaft der Stadt profitiert von der N├Ąhe zu Ilmenau. In den 90er-Jahren wurden die Gewerbegebiete In den Folgen I, II und III angelegt. Heute ist Langewiesen Wohnsitz zahlreicher (ehemaliger) Ilmenauer, au├čerdem pendeln viele Menschen aus Langewiesen nach Ilmenau zur Arbeit.

Langewiesen liegt an der B88, die Ilmenau ├╝ber Gehren und K├Ânigsee mit Rudolstadt und Saalfeld verbindet. Weitere Stra├čen f├╝hren nach W├╝mbach und in den Ortsteil Oehrenstock. Zwischen 1881 und 1998 hatte Langewiesen einen Bahnanschluss an der Linie Ilmenau-Gehren-Gro├čbreitenbach. ├ľstlich der Stadt verl├Ąuft die ICE -Trasse Erfurt-N├╝rnberg, die sich noch in Bau befindet. 1 km ├Âstlich soll diese Trasse auf einer Br├╝cke ├╝ber das Ilmtal gef├╝hrt werden.

Langewiesen liegt am Ilmtal-Radweg.

Pers├Ânlichkeiten

  • Wilhelm H├Âpflinger - Erfinder, Entwickler und Produzent von Kugellagern : H├Âpflinger wurde am 30. September 1853 in Langewiesen als uneheliches Kind von Joh. Elisabetha V├Âlker und Joh. Georg H├Âpflinger geboren. 1881 heiratet er seine Frau Dorothea. 4 Kinder werden gebohren, u. a. Barbara. Barbara heiratet Ernst Sachs, Begr├╝nder und Inhaber der Firma Fichtel & Sachs in Schweinfurt. Wilhelm H├Âpflinger ist ein bedeutender Erfinder auf dem Gebiet des Kugellagers . Er verstarb am 17. Januar 1928 in Schweinfurt.
  • Wilhelm Heinse - deutscher Dichter und Bibliothekar , geboren am 15. Februar 1746 in Langewiesen

Weblinks


Koordinaten: 50┬░ 40' 0" N 10┬░ 58' 60" O

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Langewiesen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Langewiesen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de