fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Heyda: 11.02.2006 21:02

Heyda

Wechseln zu: Navigation, Suche

Heyda ist ein Ortsteil der Stadt Ilmenau im Ilm-Kreis (Th├╝ringen) mit 487 Einwohnern.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Heyda liegt in etwa 450 Metern H├Âhe sechs Kilometer n├Ârdlich von Ilmenau. ├ľstlich des Ortes liegt die Talsperre Heyda, die das Fl├╝sschen Wipfra staut. Die Landschaft in der Umgebung ist von sandigen Kiefernw├Ąldern gepr├Ągt. Nordwestlich von Heyda liegen die Reinsberge.

Geschichte

Heyda wurde 1351 erstmals urkundlich erw├Ąhnt. Seit 1994 geh├Ârt die bis dahin selbstst├Ąndige Gemeinde zur Stadt Ilmenau.

Einwohnerentwicklung

  • 31. Dezember 2002: 493 Einwohner
  • 31. Dezember 2003: 500 Einwohner
  • 30. Juni 2004: 489 Einwohner
  • 30. Juni 2005: 487 Einwohner

Politik

Der Heydaer Ortsb├╝rgermeister ist Thomas Sch├Ąfer. Der Ortschaftsrat besteht aus 4 Mitgliedern.

Wirtschaft und Verkehr

Heyda ist ein landwirtschaftlich gepr├Ągter Ort. Heute pendeln viele Einwohner nach Ilmenau zur Arbeit.

Stra├čen f├╝hren nach Martinroda, Schmerfeld und Ilmenau/Unterp├Ârlitz. Der Ort wird durch die A71 im S├╝den von Ilmenau getrennt. Hier befinden sich zwei gr├Â├čere Talbr├╝cken, n├Ąmlich die Talbr├╝cke Streichgrund und die Talbr├╝cke Altwipfergrund.

Weblinks


Koordinaten: 50┬░ 44' N, 10┬░ 56' O

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Heyda aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Heyda verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de