fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Angelroda: 12.02.2006 19:38

Angelroda

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Angelroda hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Th├╝ringen
Landkreis : Ilm-Kreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 50┬░ 45' N, 10┬░ 52' O
50┬░ 45' N, 10┬░ 52' O
H├Âhe : 385 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 4,94 km┬▓
Einwohner : 438 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 89 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 99338
Vorwahl : 036207
Kfz-Kennzeichen : IK
Gemeindeschl├╝ssel : 16 0 70 003
Gemeindegliederung: keine Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptstra├če 41
99338 Angelroda
Website: www.angelroda.de
E-Mail-Adresse: vg@geratal.com
Politik
B├╝rgermeister : Udo L├Ąmmer ( CDU )
Die Lage von Angelroda im Ilm-Kreis hervorgehoben
Die Lage von Angelroda im Ilm-Kreis hervorgehoben

Angelroda ist eine Gemeinde im Ilm-Kreis in Th├╝ringen in Deutschland .

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Angelroda liegt im Vorland des Th├╝ringer Waldes im Tal der Zahmen Gera. ├ťber dem Tal erheben sich Berge aus Muschelkalk. Durch Witterung entstanden die sagenumwobenen Kammerl├Âcher. Sie liegen 2 km s├╝dlich des Ortes und sind bis zu 5 Meter tiefe L├Âcher und Furchen sowie einzeln stehende Felsen aus Kalk.

Ausdehnung des Ortsgebiets

Angelroda teilt sich in 2 Teile, die durch das Eisenbahnviadukt getrennt werden. ├ľstlich vom Viadukt befindet sich der Dorfkern und westlich befindet sich eine nach 1995 angelegte Einfamilienhaussiedlung.

Nachbargemeinden

Im Uhrzeigersinn, beginnend im Norden: Plaue - Neusi├č - Martinroda - Geraberg - Geschwenda - Liebenstein

Geschichte

Angelroda wurde 948 erstmals urkundlich erw├Ąhnt. In den Jahren 1614 bis 1618 wurde das Angelrodaer Schloss errichtet. Auftraggeber hierf├╝r war der Oberst Burkhard Hieronymus Russwurm. Das Schloss ging sp├Ąter an die Familie von Witzleben ├╝ber. 1947 wurde es abgerissen. Ledeglich der Park und das Wirtschaftsgeb├Ąude, in dem heute die Ortsverwaltung untergebracht ist, blieben erhalten. Bis 1920 war Angelroda eine zum Amt Stadtilm im F├╝rstentum Schwarzburg-Rudolstadt geh├Ârende Enklave. Von 1920 bis 1952 geh├Ârte der Ort zum Landkreis Arnstadt. Der Landkreis wurde 1952 geteilt und Angelroda geh├Ârte fortan zum verkleinerten Kreis Arnstadt. 1994 wurden die Kriese Ilmenau und Arnstadt unter dem Namen Ilm-Kreis wieder vereint.

Politik

Gemeinderat

Der Rat der Gemeinde Angelroda besteht aus 6 Ratsfrauen und Ratsherren.

  • CDU 4 Sitze
  • Gy An e.V 1 Sitz
  • SG An 1 Sitz

(Stand: Kommunalwahl am 27. Juni 2004 )

B├╝rgermeister

Der ehrenamtliche B├╝rgermeister Udo L├Ąmmer wurde am 27. Juni 2004 gew├Ąhlt.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

  • Heimatstube im ehemaligen Wirtschaftsgeb├Ąude des Gutes der Familie von Witzleben.
  • Eisenbahnviadukt der Strecke Plaue-Ilmenau: Erbaut 1879 , ca. 40 Meter hoch.

Wirtschaft und Verkehr

Angelroda ist von Landwirtschaft gepr├Ągt. Einige Einwohner arbeiten heute noch in der Landwirtschaft. Viele Angelrodaer pendeln in die umliegenden Orte zur Arbeit.

Angelroda liegt am Geratal-Radweg . Es gibt Stra├čen nach Neusi├č, Geraberg und Geschwenda. Einen Bahnhof besitzt der Ort nicht, obwohl er an der Bahnlinie Erfurt-Ilmenau liegt.

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Angelroda aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Angelroda verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de