fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Wesselburenerkoog: 10.02.2006 19:21

Wesselburenerkoog

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Die Gemeinde
f├╝hrt kein
Wappen
Deutschlandkarte, Position von Wesselburenerkoog hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis : Dithmarschen
Geografische Lage :
Koordinaten: 54┬░ 15' N, 08┬░ 53' O
54┬░ 15' N, 08┬░ 53' O
H├Âhe : 0 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 21,88 km┬▓
Einwohner : 155 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 7 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 25764
Vorwahl : 04833
Kfz-Kennzeichen : HEI
Gemeindeschl├╝ssel : 01 0 51 129
Adresse der
Amtsverwaltung:
Amt KLG Wesselburen
Am Markt 2
25764 Wesselburen
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Offizielle Website: www.wesselburen.de
E-Mail-Adresse: amt@wesselburen.com
Politik
B├╝rgermeister : Eggert Wilkens
Lage der Gemeinde Wesselburenerkoog im Kreis Dithmarschen

Wesselburenerkoog ist eine Gemeinde im Amt Kirchspielslandgemeinde Wesselburen im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein (Deutschland), mit 155 Einwohnern.

Ferienhaussiedlung in Wesselburenerkoog, in der N├Ąhe des Strandes und des Eidersperrwerks
Ferienhaussiedlung in Wesselburenerkoog, in der N├Ąhe des Strandes und des Eidersperrwerks

Geografie

Der Koog entstand durch Eindeichung 1862 . Die Gemeinde entstand 1934 aus einem Teil des Kirchspiels Wesselburen und hatte damals 313 Einwohner. Wesselburenerkoog liegt direkt an der Eiderm├╝ndung in die Nordsee und bildet den s├╝dlichen Zugang zum Eidersperrwerk.

Gemeindegliederung

Seehof ist ein Ortsteil der Gemeinde Wesselburenerkoog

Geschichte

Bo├čelstrecke bei Wesselburenerkoog. Auf der Stra├če die Entfernungsmarkierungen
Bo├čelstrecke bei Wesselburenerkoog. Auf der Stra├če die Entfernungsmarkierungen
Die Landschaft diente als - nicht vor der Nordsee gesch├╝tztes - Vorland. Auf dem von Prielen durchzogenen Gel├Ąnde lie├čen die Wesselburener und Norddeicher Bauern ihre Schafe und andere Nutztiere weiden. 1819 bauten die Bauern Norddeichs an der h├Âchsten Stelle, dem Platz des h├Âchsten Quellers einen Ringdeich , in dem sich eine Viehtr├Ąnke befand. Der Deich, dessen Reste heute noch zu sehen sind, hatte einen Durchmesser von 200 Metern, er war 5,80 m hoch und damit etwas niedriger als regul├Ąre Seedeiche zu dieser Zeit. Die Ringdeichtr├Ąnke stellte sowohl die Frischwasserversorgung des Viehs sicher und sch├╝tzte es ebenfalls vor Sturmfluten bis in den Herbst hinein. Auf den zwei Hektar Grund konnten etwa 1000 Schafe und Rinder untergebracht werden.

Mit dem Bau des Eidersperrwerks in den 1970ern wuchs die Gemeindefl├Ąche, die als Koog durch Landgewinnung erschaffen wurde, noch einmal um ein St├╝ck. Die Gemeinde besitzt eine eigene Badestelle an der Nordsee , einen Campingplatz und seit 2003 auch eine Ferienhaussiedlung im skandinavischen Stil. Teil des gesch├╝tzten Katinger Watts geh├Âren ebenfalls zum Gemeindegebiet.

</div>

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wesselburenerkoog aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Wesselburenerkoog verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de