fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Pellworm: 16.02.2006 00:01

Pellworm

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt noch Deutschlandkarte, Position von Pellworm hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis : Nordfriesland
Amt : Pellworm
Geografische Lage :
Koordinaten: 54┬░ 31' N, 8┬░ 38' O
54┬░ 31' N, 8┬░ 38' O
H├Âhe : 2 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 37,44 km┬▓
Einwohner : 1.139 (30.Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 30 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 25846 - 25849
Vorwahl : 04844
Kfz-Kennzeichen : NF
Gemeindeschl├╝ssel : 01 0 54 103
Gemeindegliederung: 14 Ortsteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: Uthlandestra├če 1
25849 Pellworm
Website: www.pellworm.de
E-Mail-Adresse: info@pellworm.de
Politik
B├╝rgermeister : J├╝rgen Feddersen
Lage der Gemeinde Pellworm im Kreis Nordfriesland

Pellworm ( d├Ąnisch Pelvorm) ist eine amtsangeh├Ârige Gemeinde im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein und eine Nordfriesische Insel im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Zum Gemeindegebiet geh├Âren neben der Insel Pellworm auch die Halligen S├╝deroog und S├╝dfall. Die Gemeinde Pellworm ist Sitz des Amtes Pellworm. Pellworm ist ein Nordseeheilbad .

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Pellworm ist die drittgr├Â├čte nordfriesische Insel. Ihre Ausdehnung betr├Ągt 7 km in West-Ost- und 6 km in Nord-S├╝d-Richtung.

Sie besteht aus einem Teil der ehemaligen, ├╝berfluteten Insel Strand, die 1634 in einer Sturmflut zerst├Ârt wurde. Pellworm, Nordstrand und einige der Halligen sind Bruchst├╝cke der ehemaligen Insel Strand .

Ursache ist unter anderem der massive Torfabbau in der Region, der zu einer Absenkung des allgemeinen Landpegels f├╝hrte. Heute liegt Pellworm im Schnitt etwa 1 Meter unter NN und wird von einem 8 Meter hohen und 25 km langen Deich gesch├╝tzt.

Geschichte

Die Friesen unterstanden seit dem 13. Jahrhundert im Wechsel den d├Ąnischen K├Ânigen oder schleswigschen Herz├Âgen .

Im Jahre 1871 kam Pellworm endg├╝ltig zu Deutschland, nachdem es bereits seit 1864 zu Preu├čen geh├Ârt hatte.

Bev├Âlkerung

Um das Jahr 1000 wanderten die Friesen aus dem Raum der Rheinm├╝ndung in die nordfriesische Inselwelt ein, damit auch nach Pellworm. Im Laufe der Jahre ├Ąnderte sich durch Auswanderung und die besondere Regelung Wer nicht will deichen, muss weichen die Zusammensetzung der Inselbev├Âlkerung mehrfach. Zurzeit gibt es 650 Haushalte auf Pellworm.

Die Bev├Âlkerung von Pellworm ist vorwiegend evangelisch-lutherisch . Es gibt zwei Kirchen f├╝r die evangelisch-lutherische Bev├Âlkerung: Die Alte Kirche (St. Salvator) im Westen am Deich und die neue Kirche in der Mitte der Insel. Das Anton-Heimreich-Haus ist das Gemeindehaus der evangelisch-lutherischen Gemeinde. Das Momme-Nissen-Haus ist das Gemeindehaus der katholischen Gemeinde.

Die Alte Kirche wird durch den 26 Meter hohen Rest eines 1611 eingest├╝rzten Turmes gekr├Ânt, der auch ein Wahrzeichen von Pellworm ist. Dieser Turm soll fr├╝her 60 Meter hoch gewesen sein, ein wahres Mahnmal in der flachen Marschenwelt.

Politik

Die Insel Pellworm bildet auch die gleichnamige Gemeinde und geh├Ârt zum Kreis Nordfriesland. In der Gemeinde Pellworm ist auch die Amtsverwaltung f├╝r die Halligen Hooge, Langene├č und Gr├Âde angesiedelt.

Wirtschaft

Neben dem Hauptfaktor Tourismus ist auch die Landwirtschaft ein bedeutender Wirtschaftsfaktor f├╝r die Insel. Es gibt keinen Sandstrand , jedoch einige befestigte Badestellen auf der Insel.

Verkehr

Leuchtturm
Leuchtturm

Pellworm ist durch eine regelm├Ą├čige F├Ąhrverbindung der NPDG via Strucklahnungsh├Ârn auf Nordstrand mit dem Festland verbunden. Da der F├Ąhranleger tidenunabh├Ąngig ist, gibt es F├Ąhrverkehr nach Fahrplan.

Zus├Ątzlich gibt es den alten Hafen, der jetzt Sportboothafen ist und f├╝r den F├Ąhrverkehr bei Springflut eingesetzt wird. Die Pellwormer Krabbenfischer liegen im alten Hafen. Der Pellwormer Leuchtturm von 1906 sorgt mit festen Seezeichen f├╝r sicheren Schiffsverkehr um Pellworm herum.

Auf der Insel gibt es ein gut ausgebautes Stra├čennetz und einige wenige Fahrradwege. Ein Bus sorgt f├╝r den ├Âffentlichen Nahverkehr. Ein kleiner Flughafen ist f├╝r Flugzeuge bis 2 Tonnen geeignet.

Ans├Ąssige Unternehmen

Lebensmittelgesch├Ąfte gibt es in Tammensiel und Nordermitteldeich . Eine B├Ąckerei gibt es in Tilli und Tammensiel. Die Insel wird von einer allgemeinmedizinschen Arztpraxis sowie einem Tierarzt versorgt.

Gastst├Ątten und Imbisse gibt es ├╝berall auf der Insel, allerdings sind die meisten im Winter geschlossen.

Weiter gibt es f├╝r Reitfreunde einen Ponyhof, f├╝r Ch├Âre ein Tonstudio und f├╝r M├╝tter mit Kind eine Mutter-Kind-Kurklinik des DRK .

├ľffentliche Einrichtungen

Es gibt eine Polizeistation mit einem Polizisten. Die Insel besitzt eine Grund-, Haupt-, Real- und Sonderschule f├╝r zurzeit ca. 160 Sch├╝ler.

Am Kaydeich gibt es eine Freizeithalle mit Kino, Minigolf, Tennis und Tischtennis. In unregelm├Ą├čigen Abst├Ąnden finden dort auch kulturelle Veranstaltungen f├╝r kleine und gro├če Pellwormer statt. Pellworm verf├╝gt au├čerdem ├╝ber ein Freizeitbad in Hafenn├Ąhe ÔÇô die PelleWelle.

Gemeindegliederung

Die Insel gliedert sich in K├Âge: Alter Koog, Bupheverkoog, Gro├čer Koog, Gro├čer Norderkoog, Hunnenkoog, Johann-Heimreich-Koog, Kleiner Koog, Kleiner Norderkoog, Mittelster Koog, S├╝derkoog, ├ťtermarkerkoog und Westerkoog.

Es gibt darin 14 Ortsteile: Alte Kirche, Hooger F├Ąhre, Junkersmitteldeich, Klostermitteldeich, Nordermitteldeich, Ostersch├╝tting, Parlament, Seegarden, Schmerh├Ârn, S├╝dermitteldeich, Tammensiel, Tilli, Waldhusen und Westersch├╝ttung.

Entwicklung der Insel

Inseln und Halligen, die aus der Insel Strand entstanden sind
Inseln und Halligen, die aus der Insel Strand entstanden sind

Die Geschichte von Pellworm wird durch Deichbau, Kooggewinnung und Sturmfluten gepr├Ągt.

Begonnen hat es mit verheerenden Sturmfluten im Jahre 1216 und 1230 , die im Gebiet von Nordfriesland Zehntausende das Leben kosteten. Zwischen dem 15. und 17. Januar 1362 ging der sagenumwobene Hafenort Rungholt in einer Sturmflut unter und es bildete sich die Insel Strand.

Am 1. November 1436 trennte eine gro├če Sturmflut Pellworm von Nordstrand ab. Eine weitere Sturmflut 1480 trennte Pellworm in zwei Teile. Dieser Schaden konnte durch Anstrengungen beseitigt werden und 1550 waren Pellworm und Nordstrand wieder vereinigt. Doch die Burchardiflut am 11. und 12. Oktober 1634 trennte Pellworm endg├╝ltig von Nordstrand ab. Dabei ertranken allein auf Pellworm etwa 1.000 Menschen.

Sturmfluten von 1697 , 1701 , 1703 , 1717 , 1718 , 1719 , 1720 , 1729 , 1743 und 1756 zerst├Ârten wieder Teile der Insel. Die Sch├Ąden konnten aber rasch beseitigt werden. Das Elend auf der Insel wuchs aber wegen der hohen Belastung durch Deichbau und -sicherung. Zwei Sturmfluten von 1789 und 1794 verschlimmerten die Lage der Bev├Âlkerung. Die letzte Sturmflut, die Pellworm komplett ├╝berschwemmte, trat am 3. und 4. Februar 1825 auf.

Auch heute ist Pellworm nicht sicher, da es irgendwann wieder einmal unter Eintreffen aller ung├╝nstigen Voraussetzungen zu einer den Deich ├╝bersp├╝lenden Sturmflut kommen kann. Die Fluten von 1831 , 1911 , 1936 , 1962 , 1976 und 1981 konnten die Insel nur deshalb nicht gef├Ąhrden, da der Deich erh├Âht wurde. Die letztgenannten drei Sturmfluten waren h├Âher als die Flut von 1825. Erwogen wurde, einen ├╝berflutbaren Damm von Pellworm nach Nordstrand zu errichten, der den Sandabtrag vermindern soll.

Von 1635 bis 1637 wurden die wesentlichen Kooge der Insel wieder neu bedeicht, es folgten weitere Eindeichungen 1657 , 1663 , 1672 und 1687 . Danach wurden nur noch 1790 und 1938 zwei weitere Kooge eingedeicht.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Im Rungholt-Museum Bahnsen pr├Ąsentiert seit 1980 der watterfahrene Heimatforscher Hellmut Bahnsen Funde im Watt. Das Wattenmuseum Liermann am Sch├╝tting stellt die Funde aus 50 Jahren Postgang des Halligpostboten Heinrich Liermann aus. Im Inselmuseum im Dachgeschoss der Kurverwaltung in Tammensiel wird die Geschichte der Insel mit Schwerpunkt Deichbau pr├Ąsentiert.

Der Pellwormer Leuchtturm von 1906 im S├╝den der Insel ist zu besichtigen. Der 38 m hohe Turm ruht auf 127 bis 14 Meter tiefen Eichenpf├Ąhlen und wiegt 130 Tonnen. Als besondere Attraktion kann man auf ihm sogar heiraten.

Im Jahre 1983 wurde ein kombiniertes Solar- und Windkraftwerk auf Pellworm errichtet. Das Hybridkraftwerk wurde nach und nach ausgebaut und dient heute als Ausflugsziel und Demonstrationskraftwerk.

Literatur

  • Georg Quedens, Pellworm, ISBN 3-7793-1121-6

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel Kiek ut 25849 Pellworm http://www.hotel-kiek-ut.de  04844 / 909 - 0
Hotel Friesenhaus Pellworm 25849 Pellworm http://www.hotel-friesenhaus-pellworm.de  04844 / 99 04 90

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Pellworm aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Pellworm verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de