fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Hahnheide: 10.02.2006 19:31

Hahnheide

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hahnheide ist eine bewaldete Mor├Ąnenlandschaft ├Âstlich von Trittau (Kreis Stormarn) in Schleswig-Holstein.

Im Mittelalter war die Hahnheide, der Name bedeutet "Hohe Heide", noch mit dem Sachsenwald verbunden. Durch die wirtschaftliche Nutzung bis 1821 schrumpfte der Waldbestand immer mehr zusammen. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde mit der Wiederaufforstung begonnen, so dass heute wieder 95% der Fl├Ąche bewaldet sind. Das Gebiet wurde 1938 unter Naturschutz gestellt.

In dem 1.450 ha gro├čen Gebiet befindet sich der Gro├če Hahnheider Berg (99 m ├╝ber NN ). Dort wurde 1974 ein nach dem ehemaligen B├╝rgermeister Otto Hergenhan "Langer Otto" genannter, h├Âlzerner Aussichtsturm erbaut und 2001 mit einer H├Âhe von 27 m neu errichtet, von dem aus bei gutem Wetter die Stadt L├╝beck zu sehen ist. H├Âchste Erhebung ist allerdings der Kleine Hahnheider Berg, der kurioserweise mit 100,1 m ├╝ber NN ein wenig h├Âher ist als sein direkt gegen├╝ber gelegenes Pendant.

Die im 18. Jahrhundert angelegte Stra├če durch die Hahnheide von Trittau nach Hohenfelde besteht aus einem Sandweg (" Sommerweg ") und einem Weg aus Kopfsteinpflaster. Sie steht heute unter Denkmalschutz .

Literatur

  • Ulrike Graeber, Naturschutzgebiet Hahnheide, in: Stormarn, die gr├╝ne Br├╝cke zwischen Hamburg und L├╝beck, Bad Oldesloe, 1998, Seiten 159 bis 161
  • Bernd Fritz, Das Naturschutzgebiet "Hahnheide", in: Naturschutz und Landschaftspflege im Kreis Stormarn, Neum├╝nster, 1991, Seiten 34 bis 48


Koordinaten: 53┬░ 36' N 10┬░ 27' O

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hahnheide aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Hahnheide verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de