fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Saterland: 17.02.2006 16:08

Saterland

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Saterland Deutschlandkarte, Position von Saterland hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis : Cloppenburg
Fl├Ąche : 123,62 km┬▓
Geografische Lage :
Koordinaten: 53┬░ 2' N, 7┬░ 43' O
53┬░ 2' N, 7┬░ 43' O
H├Âhe : 5 m ├╝. NN
Einwohner : 12.896 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 103 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 26683
Vorwahl : 0 44 92 (Scharrel, Sedelsberg)
0 44 98 (Ramsloh, Str├╝cklingen)
Kfz-Kennzeichen : CLP
Gemeindeschl├╝ssel : 03 4 53 013
Gemeindegliederung: 4 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptstra├če 507
26683 Saterland
Website: www.saterland.de
E-Mail-Adresse: rathaus@saterland.de
Politik
B├╝rgermeister : Hubert Frye ( CDU )

Das Saterland ist eine Gemeinde im Landkreis Cloppenburg, Niedersachsen. Hier lebt die kleinste anerkannte nationale Minderheit Deutschlands - die Saterfriesen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Das Saterland liegt im Dreieck Leer , Cloppenburg, Oldenburg (Oldb.) . Im S├╝den wird das Saterland vom K├╝stenkanal begrenzt. Im Norden schlie├čt es an die historische Landschaft Ostfriesland an. Das Saterland wird von der Sagter Ems von S├╝d nach Nord durchflossen.

Nachbargemeinden

Die Nachbargemeinden des Saterlandes im Uhrzeigersinn:

Gemeindegliederung

Zweisprachiges Ortsschild der Saterl├Ąnder Ortschaft Scharrel
Zweisprachiges Ortsschild der Saterl├Ąnder Ortschaft Scharrel

Vier bis dahin selbstst├Ąndige Gemeinden wurden bei der Gebietsreform 1974 zur Gro├čgemeinde Saterland zusammengefasst (in Klammern die saterfriesische Bezeichnung, welche sich auch auf den Ortsschildern findet) :

  1. Str├╝cklingen (Strukelje), jetzt Saterland-Str├╝cklingen, mit den Ortschaften Str├╝cklingen-Ort, Bollingen I, Bollingen II, Utende, Wittensand und Bokelesch. Im Juni 2000 hatte Str├╝cklingen 3270 Einwohner,
  2. Ramsloh (Roomelse), jetzt Saterland-Ramsloh, mit den Ortschaften Ramsloh-Ort, Ramsloh-Nord, Ramsloh-Ost, Hoheberg, Raake, Hollen, Hollen-Brand und Hollenermoor. Im Juni 2000 hatte Ramsloh 4275 Einwohner. Ramsloh ist heute Sitz der Gemeindeverwaltung des Saterlandes.
  3. Sedelsberg (Seeidelsbierich), jetzt Saterland-Sedelsberg, mit den Ortschaften Sedelsberg-Ort, Kolonie, H├╝llen I, H├╝llen II, Fermesand und Heselberg. Im Juni 2000 hatte Sedelsberg 2767 Einwohner.
  4. Scharrel (Sch├Ąddel), jetzt Saterland-Scharrel, mit den Ortschaften Scharrel-Ort, B├Ątholt, Langhorst, Neuwall und Heselberg. Im Juni 2000 hatte Scharrel 2264 Einwohner.

Geschichte

Das Saterland liegt auf einer 15 km langen und 1-4 km breiten Sandinsel inmitten von Mooren. Dadurch war es lange Zeit sehr isoliert und bis ins 19. Jahrhundert hinein nur per Schiff ├╝ber die Sagter Ems zu erreichen. Zwischen 1100 und 1400 wurde es von Friesen aus Ostfriesland besiedelt. Aufgrund dieser Isolation hat sich die eigene Sprache entwickelt. Die Saterfriesische Sprache ist ein Dialekt der Friesischen Sprache.

Das Saterland verf├╝gte im Mittelalter ├╝ber eine eigene Verfassung und eine eigene Gerichtsbarkeit. M├Âglich wurde dies durch Karl den Gro├čen, der den Friesen einige Privilegien zusicherte. Das Saterland verf├╝gte auch ├╝ber weitere Freiheiten und war somit ein sehr unabh├Ąngiges Gebiet.

1803 wurde das Saterland von Herzogtum Oldenburg annektiert. 1934 wurde erstmals eine Gemeinde Saterland eingerichtet, zu der allerdings neben Ramsloh und Scharrel auch das heute zu Friesoythe z├Ąhlende Neuscharrel geh├Ârte. Am 1. M├Ąrz 1974 schlie├člich wurde im Zuge der kommunalen Gebietsreform die Gemeinde Saterland in ihrer heutigen Form geschaffen.

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat des Saterlandes setzt sich wie folgt zusammen:

  • CDU - 31 Sitze
  • SPD - 5 Sitze
  • UWG - 2 Sitze

B├╝rgermeister

  • B├╝rgermeister : Hubert Frye (CDU)
  • 1. stellv. B├╝rgermeisterin: Marianne Fugel
  • 2. stellv. B├╝rgermeister: Wilhelm Tellmann
  • 1. Gemeinderat: Eberhard L├╝pkes

Wappen

Das Wappen zeigt Karl den Gro├čen, der den Saterl├Ąndern im Mittelalter viele Freiheiten zusicherte. Es zeigt ihn in Rot auf einem goldenen Thronsessel als sitzende, jugendlich gelockte K├Ânigsfigur in blauem Gewand mit goldenem Saum, goldenem ├ťberwurf und goldenen Schuhen, in der linken Hand ein goldenes Zepter , in der erhobenen Rechten ein goldener Reichsapfel . An den Thron gelehnt ist der Reichsschild, ein schwarzer Doppeladler in Gold.

St├Ądtepartnerschaften

Sroda Slaska (fr├╝her Neumarkt in Schlesien, Polen)

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Bauwerke

Der Sender DHO38 in Ramsloh
Der Sender DHO38 in Ramsloh

In Saterland befindet sich auch der Sender DHO38 der Bundesmarine. Seine 8 gegen Erde isolierten Sendemasten geh├Âren mit einer H├Âhe von 352,8 Meter zu den h├Âchsten Bauwerken in Deutschland.

Sport und Freizeit

  • Freizeitbad Saterland in Ramsloh
  • Badesee "Hollener See" in Hollen bei Ramsloh
  • vier Sporthallen
  • Skaterbahn
  • Indoor-Kartbahn in Ramsloh
  • Outdoor-Kartbahn in Ramsloh
  • 13 Sportpl├Ątze
  • drei Reithallen
  • zwei Tennishallen
  • Tennispl├Ątze in Sedelsberg, Ramsloh und Str├╝cklingen

Vereine

  • STV Sedelsberg e.V.
  • FC Sedelsberg
  • TV Sedelsberg
  • Blau Wei├č Ramsloh

Regelm├Ą├čige Veranstaltungen

  • Karneval mit Umzug in Ramsloh
  • Sch├╝tzenfeste in Str├╝cklingen, Bollingen, Hollen, Scharrel und Sedelsberg
  • Krammarkt in Ramsloh
  • Weihnachtsm├Ąrkte in Str├╝cklingen, Ramsloh, Scharrel und Sedelsberg

Kirchen, Freikirchen, Religionsgemeinschaften

R├Âmisch-katholische Kirchengemeinden

  • Kath. Pfarramt St. Georg, Str├╝cklingen Tel 04498 921140
  • Kaplanei St. Antonius, Bokelesch
  • Kath. Pfarramt St. Jakobus, Ramsloh
  • Kath. Pfarramt St. Peter und Paul, Scharrel
  • Kath. Pfarramt St. Petrus Canisius, Sedelsberg

Evangelische Kirchengemeinden

  • Ev.-luth. Pastorei, Sedelsberg

Freikirchen

  • Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde , Sedelsberg

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Durch die Bundesstra├čen 72, 401 und 438 ist es an das bundesweite Stra├čennetz angeschlossen. Durch das Saterland f├╝hrt die Eisenbahnstrecke Westerstede - Westerstede-Ocholt - Sedelsberg der Emsl├Ąndischen Eisenbahn. Auf ihr wird bereits seit langer Zeit nur noch G├╝terverkehr betrieben, au├čerdem verkehren hier Museumsz├╝ge.

Auf dem s├╝dlich angrenzenden K├╝stenkanal wird Binnenschifffahrt zwischen der Ems und der Hunte betrieben. Am K├╝stenkanal wird derzeit der so genannte c-Port errichtet, ein Industriepark und Hafen f├╝r die Region Oldenburger M├╝nsterland.

Ans├Ąssige Unternehmen

  • HANSA - Ventilatoren und Maschinenbau - Neuman GmbH Str├╝cklingen
  • NOKA Holzverarbeitungs-GmbH Ramsloh
  • UNLAND GmbH Sedelsberg - Hersteller f├╝r Gardinen und Stoffe
  • Wask├Ânig+Walter Kabel-Werk GmbH u. Co. KG Ramsloh - Herstellung von Kabeln aller Art
  • Claassen-Maschinenbau GmbH - Herstellung vom Metallformteilen

Bildung

Das Saterland verf├╝gt ├╝ber vier Grundschulen in Str├╝cklingen, Ramsloh, Scharrel und Sedelsberg. Ein Schulzentrum mit Hauptschule und Realschule und befindet sich im Ortsteil Ramsloh. Das n├Ąchste Gymnasium ist das Albertus-Magnus-Gymnasium im etwa 20km entfernten Friesoythe. Seit dem Schuljahr 2004/2005 hat dieses Gymnasium jedoch eine Au├čenstelle im Schulzentrum Saterland errichtet.

Literatur

  • Das Saterland - Ein Streifzug durch die Geschichte, ISBN 3980172805
  • Schrifttum ├╝ber das Saterland, Autor: Hans Mahrenholtz, ISBN B0000BL91A
  • Das Saterland und das Saterl├Ąndische, Autor: Dieter Stellmacher, Verlag: Florian Isensee GmbH, ISBN 3895985678
  • Reise durch Osnabr├╝ck und Niederm├╝nster in das Saterland, Ostfriesland und Gr├Âningen, Autor: J G Hoche, Verlag: Theodor Schuster, ISBN 3796301371
  • Spurensuche im Saterland: Ein Lesebuch zur Geschichte einer Gemeinde friesischen Ursprungs im Oldenburger Land, Autorin: Hanne Kl├Âver, Verlag: SKN Druck & Verlag GmbH & Co., ISBN 3928327321

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Saterland aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Saterland verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de