fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Wittichenau: 19.02.2006 19:48

Wittichenau

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Wittichenau Deutschlandkarte, Position von Wittichenau hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Sachsen
Regierungsbezirk : Dresden
Landkreis : Kamenz
Fl├Ąche : 62,24 km┬▓
Einwohner : 6.241 (30. April 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 100 Einwohner je km┬▓
H├Âhe : 127 m ├╝. NN
Postleitzahl : 02997
Vorwahl : 035725
Geografische Lage :
Koordinaten: 51┬░ 23' 0" N, 14┬░ 15' 0" O
51┬░ 23' 0" N, 14┬░ 15' 0" O
Kfz-Kennzeichen : KM
Gemeindeschl├╝ssel : 14 2 92 600
Stadtgliederung: 12 Ortsteile
Adresse der
Stadtverwaltung:
Markt 1
02997 Wittichenau
Website: www.wittichenau.de/stadt/
E-Mail-Adresse:
Politik
B├╝rgermeister : Udo Popella ( CDU )

Wittichenau (sorb. Kulow) ist eine Kleinstadt in der Oberlausitz im Osten von Sachsen . Die Bev├Âlkerung ist teils sorbischer (35%), teils deutscher Muttersprache (65%).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Wittichenau liegt etwa 6 Kilometer s├╝dlich der Stadt Hoyerswerda. Durch das Stadtgebiet flie├čen die kleinen Fl├╝sse Wudra , Schwarzwasser und Klosterwasser , die hier in die Schwarze Elster m├╝nden.

Wappen

Beschreibung

Das Wappen zeigt in Gold die blau und rot gewandete, mit silbernem Heiligenschein versehene Jungfrau Maria. In der Linken h├Ąlt sie das mit silbernem Heiligenschein versehene Jesuskind und in der Rechten einen Stab, auf dem eine stilisierte silberne Taube sitzt. Maria steht auf einer silbernen Sichel, deren nach oben zeigende Enden mit je drei stilisierten silbernen Blumen verziert sind.

Bedeutung

Das Wappen basiert auf dem einzig bekannten Wappen der Stadt aus dem 17. Jahrhundert , welches wiederum aus dem Wappen des Klosters der Zisterzienserinnen St. Marienstern entstanden ist.

Geschichte

Die erste Erw├Ąhnung fand villa Witigenow in einer Schenkungsurkunde der Herren von Kamenz an das neu gegr├╝ndete Kloster der Zisterzienserinnen St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau, im Jahre 1286 . Laut der Siftungsurkunde der Herren von Kamenz wurde Wittichenau schon am 13. Oktober 1248 erstmals urkundlich erw├Ąhnt. Im Jahre 1286 wurde der Ort dann erstmals als Stadt civitatem Witigenhaw bezeichnet.

Der Ortsname geht auf den Gr├╝nder Witigo I. von Kamenz zur├╝ck. Witigenow bedeutet die "Aue des Witigo". Der Ursprung des sorbischen Namens stammt von dem Namen des Nachbarortes Keula (sorb. Kulowc). Das bedeutet kleines Runddorf.

St├Ądtepartnerschaften

  • Tanvald ( Tschechien )
  • Bad Honnef ( Deutschland )

Stadtgliederung

Die Stadt besteht aus den Ortsteilen Brischko, Neudorf-Kl├Âsterlich, Dubring, Rachlau, Hoske, Saalau, Keula, Sollschwitz, Kotten, Spohla, Maukendorf und Stadt Wittichenau.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Regelm├Ą├čige Veranstaltungen

Kulturelle Highlights f├╝r die Bev├Âlkerung sind unter anderem das Osterreiten und die Karnevals -Zeit (Karnevalsverein Wittichenau Helau). Den Karneval in Wittichenau gibt es bereits seit dem Jahr 1706.

Pers├Ânlichkeiten

  • Georg August Swotlick (* 1650), ├╝bersetzte die Bibel ins Sorbische und schuf das erste gedruckte sorbische W├Ârterbuch
  • Mathias Wenzel J├Ąckel (* 1655), war ein bedeutender Barockbildhauer, Werke sind zu sehen in der Wittichenauer Pfarrkirche und auf der Karlsbr├╝cke in Prag
  • Jakob Xaver Ticin (1656 - 1693), verfasste die erste obersorbische Grammatik, starb als Feldkaplan im T├╝rkenkrieg vor Belgrad
  • Bischof Franz Georg Lock (* 1751), war ein bedeutender Vertreter der katholischen Aufkl├Ąrung in der Oberlausitz
  • G├╝nter S├Ąrchen (1927 - 2004), katholischer Sozialp├Ądagoge, Publizist und Wegbereiter der deutsch-polnischen Auss├Âhnung, Ehrenb├╝rger von Wittichenau
  • Ulrich Pogoda, (* 1954), sorbischer Komponist klassischer Musik

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Zum Gew├Âlbe 02977 Hoyerswerda http://www.hotel-zum-gewoelbe.com/index1.html  03571 / 60 400
Achat 02977 Hoyerswerda http://achat.dnsalias.com/achat-hotel/  03571 / 4700
Im Schweinekoben 02997 Wittichenau http://www.schweinekoben.de/ Kategorie: 1035725 / 7520
Akzent-Hotel Congresshotel Lausitz 02977 Hoyerswerda www.congresshotel-hoyerswerda.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 403571 / 4630

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wittichenau aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Wittichenau verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de