fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Kreba-Neudorf: 09.01.2006 10:08

Kreba-Neudorf

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
fehlt noch Deutschlandkarte, Position von Kreba-Neudorf hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Freistaat Sachsen
Regierungsbezirk : Dresden
Landkreis : Niederschles. Oberlausitzkreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 51┬░ 20' 30" N, 14┬░ 41' 30" O
51┬░ 20' 30" N, 14┬░ 41' 30" O
Fl├Ąche : 31,62 km┬▓
Einwohner : 1.053 (30. April 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 33 Einwohner je km┬▓
H├Âhe : 143 m ├╝. NN
Postleitzahl : 02906
Vorwahl : 035893
Kfz-Kennzeichen : NOL
Amtlicher Gemeindeschl├╝ssel : 14 2 84 170
Gliederung des Gemeindegebiets: 4 Ortsteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: An der Post 2
02906 Kreba-Neudorf
Offizielle Website: www.kreba-neudorf.de
Politik
B├╝rgermeister : Wolfgang Fietze

Kreba-Neudorf ist eine Gemeinde im Osten Sachsens , im Landkreis Niederschlesischer Oberlausitzkreis, Regierungsbezirk Dresden. Die Gemeinde geh├Ârt zur Verwaltungsgemeinschaft Rietschen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Die Gemeinde Kreba-Neudorf liegt im n├Ârdlichen Teil des Landkreises. Sie liegt ca. 10 km nordwestlich der Kreisstadt Niesky. Sie liegt mitten in der wald- und teichreichen Landschaft des Biosph├Ąrenreservates Oberlausitz . Die Bundesstra├če 156 verl├Ąuft westlich und die Bundesstra├če 115 verl├Ąuft ├Âstlich der Gemeinde. Die Bahnstrecke Niesky-Hoyerswerda verl├Ąuft durch das Gemeindegebiet. Die Bundesautobahn 4 verl├Ąuft s├╝dlich der Gemeinde. Sie ist ├╝ber den Anschluss Wei├čenberg ca. (15 km) zu erreichen. Der Ort liegt am Fl├╝sschen Schwarzen Sch├Âps.

Geschichte

Die Gemeinde Kreba wird 1409 erstmals urkundlich erw├Ąhnt. Der Name ┬éKreba ist slawischen Ursprungs und bedeutet entweder chribjet gleich "Landr├╝cken, also auf h├╝geligem Gel├Ąnde liegend" oder Krjebi gleich "der am Fluss gelegene Ort". Kreba hie├č im Zuge der Germanisierung von 1936 bis 1947 "Heideanger". Die Gemeinde Neuendorf wird 1519 erstmals als Neuendorff urkundlich erw├Ąhnt. Am 1. Januar 1957 werden die ehemaliger Krebaer Ortsteile Zedlig und Neu - Kreba von Kreba nach Kosel eingemeindet. Seit dem 1.Januar 1973 geh├Âren die Gemeinden Kreba und Neudorf zusammen.

Ortsgliederung

Ortsteile sind Kreba (sorbisch: Krjebja), Lache, Neudorf (sorbisch: Nowa Wjes) und Tschernske.

Sehensw├╝rdigkeiten

  • Wasserturm
  • Kirche
  • Krebaer Schloss
  • Teichlandschaft der Umgebung (z.B. Wei├čes Lug und Schwarze Lache)

weblinks



Informationen aus der Umgebung

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kreba-Neudorf aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Kreba-Neudorf verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de