fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Kloster Abbenrode: 15.08.2005 19:48

Kloster Abbenrode

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kloster Abbenrode war ein Augustiner-Chorherren -Stift in der Gemeinde Abbenrode im Landkreis Wernigerode in Sachsen-Anhalt.

Geschichte

Die GrĂŒndung des Klosters soll unter Bischof Rudolf von Halberstadt als bischöfliches Eigenkloster vor 1141 erfolgt sein. Der erste Propst stammte aus dem Kloster Stötterlingenburg .

Da das Patronat der dem Heiligen Andreas geweihten Dorfkirche dem Kloster Ilsenburg zustand, soll es oft zu Streitigkeiten zwischen beiden Klöstern gekommen sein.

Die Zahl der Konventsmitglieder wurde 1143 auf sechs Kanoniker festgesetzt, wobei der Propst stehts aus dem Kloster Ilsenburg sein sollte.

Das Augustiner-Chorherrenstift Abbenrode hatte nur geringen Landbesitz und spielte nur eine untergeordnete Geschichte im Bistum Halberstadt. Im Bauernkrieg 1525 wurde es weitgehend zerstört und 1554 letztendlich völlig aufgehoben.

Im Ortsbild sind keinerlei Überreste der alten Klosteranlage erhalten geblieben. 78 Urkunden des Klosters Abbenrode aus dem Zeitraum 1150 bis 1727 werden heute im Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt in Magdeburg verwaltet.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kloster Abbenrode aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Kloster Abbenrode verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de