fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Konradsburg: 20.12.2005 12:06

Konradsburg

Wechseln zu: Navigation, Suche
Chor der ehemaligen Klosterkriche (Foto 1980)
Chor der ehemaligen Klosterkriche (Foto 1980)
Chor der ehemaligen Klosterkirche (Foto 2004)
Chor der ehemaligen Klosterkirche (Foto 2004)

Inhaltsverzeichnis

Burg

Die Konradsburg (Ersterw√§hnung 1021), einst errichtet zum Schutze des Reichsgutes Harz , zeigt sich dem Besucher in ganz anderer Gestalt, als erwartet. Weder Wehrt√ľrme noch ein Bergfried oder Palas erinnern an eine wehrhafte Burganlage.

Kloster

Nach 1120 verlie√üen die Konradsburger den etwa 3 km s√ľdlich von Ermsleben gelegenen Bergsporn, errichteten im Selketal die Burg Falkenstein und nannten sich ab 1142 nur noch Falkensteiner. Auf der Konradsburg wurde ein Benediktinerkloster gegr√ľndet und somit war sie f√ľr die folgenden Jahrhunderte ein geistiges und wirtschaftliches Zentrum des Umlandes. Im Ergebnis des Bauernkrieges gaben die M√∂nche (seit 1477 Kart√§user ) das Kloster Konradsburg im Jahre 1526 auf. Bauliche und ergrabene Reste belegen das Ausma√ü des ehemaligen Klosters. Von der dreischiffigen, romanischen Basilika sind uns bis heute der hohe Chor und die darunterliegende Krypta erhalten geblieben. Der Chorraum vermittelt, trotz seiner Schlichtheit, h√∂chst eindrucksvoll die Gr√∂√üe der einstigen Basilika. Die Krypta ist eine f√ľnfschiffige, kreuzgratgew√∂lbte Halle, getragen von S√§ulen und Pfeilern. Kapitelle und K√§mpfer, ausgestattet mit einer vielf√§ltig beeinflussten Bauzier (z.B. rheinisch-franz√∂sisch) geben Zeugnis der hervorragenden Baukunst um 1200. Die an die Kirche angrenzende Bebauung l√§sst in den Grundz√ľgen noch Ost- und Nordfl√ľgel des Klausurbereiches erkennen.

Domäne

1712 wurde die Konradsburg einer landwirtschaftlichen Nutzung (Dom√§ne bis 1945) zugef√ľhrt. Im Zentrum des einstigen Kreuzganges steht das Brunnenhaus, ein zweigeschossiger Fachwerkbau, der vermutlich aus dem 18. Jahrhundert stammt. Darin befindet sich der √ľber 45 m tiefe, wahrscheinlich klosterzeitliche Brunnen mit seiner technischen Schauanlage- einem Eselstretrad. Die √ľbrigen Geb√§ude entstanden im 18. und 19. Jahrhundert zu wirtschaftlichen Zwecken.

nach 1945

Nach 1945 setzte eine kurze landwirtschaftliche Nutzung durch Einzelbauern ein. Bem√ľhungen der Stadt Ermsleben und der katholischen Kirche Aschersleben konnten, unter damaligen Bedingungen, eine zunehmende Bestandsgef√§hrdung und Verwahrlosung der Konradsburg in den 70er Jahren nicht verhindern. Ein rapider Verfall pr√§gte das Bild der Konradsburg.

Förderkreis Konradsburg e. V.

Seit 1982 engagierte sich eine Hand voll junger Menschen auf der Konradsburg, 1984 - 1988 unterst√ľtzt von Studenten der Kunstwissenschaftlichen Fakult√§t der Humboldt-Universit√§t Berlin . Der Verfall der Anlage konnte gestoppt und ein Teil der √Ėffentlichkeit zug√§nglich gemacht werden. Am 01.06.1990 gr√ľndete die Initiative den F√∂rderkreis Konradsburg e. V., der die Burganlage bewirtschaftet. In den Folgejahren wurden au√üerdem mehrere gef√§hrdete Baudenkmale in der n√§heren Umgebung durch den Verein √ľbernommen, saniert und genutzt, so die Turmwindm√ľhle Endorf, die Alte Ziegelei Wieserode und das Forsthaus Friedrichshohenberg. 1994 wurde der Verein von der UNESCO in das Projekt Sch√§tze der Welt aufgenommen. Seit 2003 betreibt der Verein ein Sch√§fereibetrieb zu Fu√üe der Burg.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Am Markt 06493 Ballenstedt http://www.harz-urlaub.de/gastgeber/orte/ballenstedt/pension-am-markt/  039483 / 53538
Zur Schlackenm√ľhle Hotel u. Restaurant 06543 Alterode  Kategorie: 1034742 / 9 52 42
Schloßhotel Großer Gasthof 06493 Ballenstedt http://www.vandervalk.de/2004/harzhotel/de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 403948 / 510
Reit- & Sporthotel Nordmann 06543 Stangerode http://www.nordmannharz.de  034742 / 95 30

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Konradsburg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Konradsburg verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de