fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Arendsee (Altmark): 02.02.2006 23:49

Arendsee (Altmark)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Arendsee Bild:Arendsee (Altmark)-pt.png
Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Kreis : Altmarkkreis Salzwedel
Fläche : 33,84 km²
Einwohner : 2.925 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte : 86 Einwohner je km²
Höhe : 25 m ü. NN
Postleitzahl : 39619
Vorwahl : 039384
Geografische Lage :
Koordinaten: 52° 52' N, 11° 28' O
52° 52' N, 11° 28' O
Kfz-Kennzeichen : SAW
Gemeindekennzahl : 15 3 70 006
Adresse der
Stadtverwaltung:
Am Markt 3
39619 Arendsee (Altmark)
Website: www.vgem-arendsee.de
E-Mail-Adresse: sekretariat@vgem-arendsee.de
BĂĽrgermeister : Klaus FĂĽhr

Arendsee ist eine Kleinstadt am gleichnamigen See in Sachsen-Anhalt ( Deutschland ), östlich von Salzwedel in der Altmark (Altmarkkreis Salzwedel).

Blick auf den See
Blick auf den See

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Stadt liegt in der Altmark am Südufer des gleichnamigen Arendsee, dessen Höhe über dem Meeresspiegel 23 m beträgt. Er hat eine Fläche von 5,54 km² und ist bis zu 52 m tief. Er ist damit der größte natürliche See in Sachsen-Anhalt.

Ortsteile

  • Genzien
  • Gestien
  • Ziemendorf
  • ZieĂźau
  • Kläden
  • Schrampe
  • Friedrichsmilde

Geschichte

Möglicher VerstoĂź gegen das Urheberrecht. Wegen eines möglichen VerstoĂźes gegen das Urheberrecht wurde der hier stehende Text entfernt. Der Text ist â€“ zumindest in AuszĂĽgen â€“ der gleiche wie jener auf unten genannter Quelle.

Falls eine Erlaubnis bestand, das Material gemäß den Bestimmungen der GNU Freie Dokumentationslizenz zu nutzen oder du selbst der Urheber des Textes auf der unten angeführten Quelle bist, schreibe dies bitte innerhalb von 7 Tagen auf die Diskussionsseite . Wenn du den Rechteinhaber nachträglich um Erlaubnis bitten willst, so kannst du eine der vorgefertigten Textvorlagen dafür benutzen. Siehe auch Urheberrechte beachten , sowie Löschkandidaten/Urheberrechtsverletzungen , Löschkandidaten/URV/Versionen und die Urheberrechtspatrouille .

Neue Artikelversionen bitte erst einstellen, wenn der Sachverhalt geklärt ist.

Herkunft: http://www.arendsee.de/06_01.php -- Timt 23:48, 2. Feb 2006 (CET)

Politik

Wappen

Blasonierung: In Silber ein goldbewehrter roter Adler ĂĽber blauem WellenschildfuĂź mit fĂĽnf silbernen Wellen.

Das heutige Wappen ist seit dem 20.September 1938 in Gebrauch. Wann Arendsee erstmals ein Wappen führte, läßt sich nicht mehr feststellen. Frühere Embleme enthielten den fliegenden preußischen Adler, mit Krone, Zepter und Reichsapfel sowie dreizehn Seerosen, womit Zahl der Ratsmitglieder gemeint war. Sie wurden jedoch als „Spielerei aus dem Jahrhundert des heraldischen Verfalls“ aufgegeben. Der heute gezeigte märkische Adler kennzeichnet die Zugehörigkeit der Stadt zur Mark Brandenburg, die Wasserfläche symbolisiert den nahegelegenen Arendsee.

Persönlichkeiten

Gustav Nagel
Fritz Gensch

Weblinks




Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel Deutsches Haus 39619 Arendsee (Altmark) http://www.deutscheshaus-arendsee.de  039384 / 25 00
Stadt Arendsee 39619 Arendsee (Altmark) http://www.hotel-stadt-arendsee.de/  039384 / 2234
Hotel Deuschle 39619 Arendsee (Altmark) http://www.hotel-deuschle-arendsee.de  039384 / 27139

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Arendsee (Altmark) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Arendsee (Altmark) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de