fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Stadion am Bruchweg: 15.02.2006 16:23

Stadion am Bruchweg

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Stadion am Bruchweg
Das Stadion am Bruchweg

Das Stadion am Bruchweg ist ein Fu├čballstadion in Mainz. In dem Stadion spielen die Bundesliga- und die Oberligamannschaft des Mainzer Fu├čballvereins 1. FSV Mainz 05.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das urspr├╝nglich st├Ądtische Stadion am Bruchweg wurde 1929 er├Âffnet. Von der damaligen Bausubstanz, bestehend aus einer 80 Meter breiten un├╝berdachten Trib├╝ne, einem Hartplatz und einer Aschenbahn, existiert nichts mehr.

Nach dem Verlust des vereinseigenen Stadions Fort Bingen wechselte der mit dem Reichsbahn-SV Mainz zum Reichsbahn-SV 05 fusionierte 1. Mainzer FSV 05 ins 500 Meter n├Ârdlich gelegene und zwischenzeitlich zu Herbert-Norkus -Stadion umbenannte Stadion am Bruchweg. Nach dem Zweiten Weltkrieg war das Stadion zwei Jahre nicht bespielbar. Im Februar 1947 kehrte der wiedergegr├╝ndete Verein an den Bruchweg zur├╝ck.

Die alte Haupttrib├╝ne (2002)
Die alte Haupttrib├╝ne (2002)
Die alte Gegengerade (2002)
Die alte Gegengerade (2002)

1951 wurde aus Tr├╝mmerschutt, darunter Fragmenten r├Âmischer Grabsteine, die in Teilen bis ins 21. Jahrhundert bestehende siebenstufige Stehterrasse errichtet. Das Fassungsverm├Âgen des Stadions stieg dadurch auf 20.000 Pl├Ątze. Bei der 1:4-Niederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern am 12. April 1953 war das ausgebaute Stadion erstmals ausverkauft. 1953 bekam das Stadion am Bruchweg erstmals einen Rasenplatz.

Die n├Ąchsten beiden Umbauma├čnahmen waren die ├ťberdachungen der Haupttrib├╝ne (1965) und der Gegengeraden (1981).

Beim Freundschaftsspiel gegen Borussia M├Ânchengladbach im Sommer 1995 wurde die Flutlichtanlage eingeweiht. Wenig sp├Ąter bekam das Stadion erstmals eine elektronische Anzeigetafel.

Anl├Ąsslich der gro├čen Aufstiegschancen 1997 wurden anstelle der alten Kurven zwei Stahlrohrtrib├╝nen hinter den Toren errichtet. Aus dem gleichen Grund wurden 2002 die Haupttrib├╝ne und die Gegengerade abgerissen. Eine moderne Trib├╝ne, die u.a. Mannschaftskabinen und den VIP-Raum beherbergt, sowie eine weitere Stahlrohrtrib├╝ne mit Sitz- und Stehpl├Ątzen wurden errichtet.

Nach dem Bundesligaaufstieg 2004 wurden neben der Haupttrib├╝ne zwei weitere un├╝berdachte provisorische Zusatztrib├╝nen mit jeweils 800 Pl├Ątzen erbaut. Dar├╝ber hinaus wurden die Stadionecken neben der Gegengeraden mit L├Ąrmschutzw├Ąnden geschlossen.

Die gr├Â├čte dokumentierte Zuschauerzahl betr├Ągt 24.000 ( DFB-Pokal -Viertelfinale gegen den 1.FC N├╝rnberg am 27. Februar 1965). F├╝r diese Partie wurde eigens eine Zusatztrib├╝ne errichtet. Da das Stadion seither nie mehr als 20.300 Zuschauer fasste, ist dieser Rekord unangreifbar.

Heute diskutiert man dar├╝ber, entweder das Stadion auszubauen oder ein neues Stadion an einem neuen Standort zu errichten. Das Ziel ist ein Fassungsverm├Âgen von ca. 30.000 bis 35.000 Pl├Ątzen.

Bausubstanz

Das Stadion am Bruchweg setzt sich derzeit aus sechs Trib├╝nen zusammen:

  • DBV-Winterthur -Trib├╝ne (Haupttrib├╝ne)
  • Oddset -Trib├╝ne (Gegengerade)
  • Telco -Trib├╝ne (S├╝dtrib├╝ne)
  • DPD -Trib├╝ne (Nordtrib├╝ne)
  • Molitor -Trib├╝nen (in den Ecken neben der Haupttrib├╝ne)

DBV-Winterthur-Trib├╝ne

Die DBV-Winterthur-Trib├╝ne ist die einzige feste Trib├╝ne am Bruchweg. Der Rohbau der Betonkonstruktion wurde nach dem Abriss der alten Haupttrib├╝ne von 1929 von Mai bis August 2002 unter der Leitung des Architekten Folker Fiebiger (Kaiserslautern) errichtet und im Herbst des Jahres ├╝berdacht. Seitdem werden die R├Ąumlichkeiten in der Trib├╝ne ausgebaut. Die urspr├╝nglich 100 Meter breit geplante, aber aus finanziellen Gr├╝nden nur 80 Meter breit konstruierte Bau beherbergt im Erdgeschoss mehrere Mannschaftskabinen , eine Sporthalle sowie den Presseraum und dar├╝ber den zweigeschossigen VIP-Raum , Toiletten, Einsatzr├Ąume der Polizei und mehrere Logen . Unter dem freitragenden Dach befinden sich 3.500 Sitzschalen.

Seit Mai 2005 tr├Ągt die Trib├╝ne den Namen des Mainzer Hauptsponsors DBV Winterthur.

Oddset-Trib├╝ne

Die Oddset-Trib├╝ne, eine ├╝berdachte Stahlrohrkonstruktion, wurde ebenfalls in der Sommerpause 2002 anstelle der alten Gegengeraden von 1951 errichtet. ├ťber festen Catering-R├Ąumen und Toilettenanlagen finden auf der ersten Trib├╝ne an der Ostseite des Stadions 3.200 Zuschauer Platz. Im oberen Bereich der Trib├╝ne befinden sich 1.200 Sitzschalen, darunter 2.000 Stehpl├Ątze. Im rechten Bereich der Oddset-Trib├╝ne befindet sich der G├Ąsteblock.

Telco-Trib├╝ne

Die Telco-Trib├╝ne ist zusammen mit der gegen├╝berliegenden DPD-Trib├╝ne der ├Ąlteste Bereich des derzeitigen Stadions. Die ├╝berdachte Stahlrohrkonstruktion wurde in der Sommerpause 1997 anstelle der S├╝dkurve errichtet. Zuvor stand bereits eine provisorische Trib├╝ne wenige Monate lang am gleichen Ort. Die Telco-Trib├╝ne bietet 6.600 ├╝berdachte Stehpl├Ątze und beherbergt unter anderem die beiden Hauptfanbl├Âcke der Mainzer. Durch den Stadionausbau im Sommer 2002 steht die Trib├╝ne nicht mehr mittig an der Stirnseite des Spielfelds.

Seit Juli 2005 tr├Ągt die Trib├╝ne den Namen des Telefonanbieters Telco.

DPD-Trib├╝ne

Die DPD-Trib├╝ne wurde zeitgleich mit der gegen├╝berliegenden Telco-Trib├╝ne im Sommer 1997 anstelle der Nordkurve errichtet. 3.300 Fans finden auf dieser ├╝berdachten Stahlrohrkonstruktion ihre Sitzpl├Ątze.

Seit Januar 2005 tr├Ągt die Trib├╝ne den Namen des Logistikunternehmens DPD.

Molitor-Trib├╝nen

Die beiden Molitor-Trib├╝nen sind die j├╝ngste Erweiterung des Stadions am Bruchweg. Die beiden un├╝berdachten Behelfskonstruktionen wurden nach dem Aufstieg in die Bundesliga 2004 errichtet und zum zweiten (S├╝d) und dritten (Nord) Heimspiel der Mainzer freigegeben. Jede Trib├╝ne bietet 800 Sitzpl├Ątze.

Seit Juli 2005 tragen die Trib├╝nen den Namen der Immobilienfirma Molitor.

Eintrittskartensituation

Da der 1. FSV Mainz 05 f├╝r die Saison 2004/2005 rund 14.600 Dauerkarten verkauft hat, gehen lediglich rund 3.000 Eintrittskarten in den freien Verkauf.

Anfahrt

  • PKW:
    • A60 bis Abfahrt Mainz-Gonsenheim/ Drais (Saarstra├če)
    • Saarstra├če Richtung Innenstadt
    • die Saarstra├če auf der zweiten Abfahrt nach dem Kreisel verlassen
    • Richtung: Stadion, SWR, Eisstadion
  • ├ľPNV von Mainz Hauptbahnhof:
    • Linie 6, 6A, 54, 55, 56, 57, 58, 68 bis Universit├Ąt
    • Linie 64, 65 bis King-Park-Center/Stadion 05

Weitere Veranstaltungen

Zus├Ątzlich zu den Spielen des FSV Mainz 05 fanden im Stadion am Bruchweg mehrere Juniorenl├Ąnderspiele statt, darunter drei Partien der U21-Europameisterschaft im Sommer 2004. 2003 und 2004 wurden die Ligapokal-Endspiele im Stadion am Bruchweg ausgetragen. In den 90er Jahren fanden dar├╝ber hinaus die Freundschaftsspiele FC Bayern M├╝nchen - AC Mailand und 1. FC Kaiserslautern - Inter Mailand am Bruchweg statt.

Weblinks

Weitere Stadioninformationen


Koordinaten: 50,0008┬░ N 8,2455 O

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Rheinischer Hof 65462 Ginsheim-Gustavsburg http://www.schaefer-hotel.de/  06144 / 935400
Alte Post 65462 Ginsheim-Gustavsburg http://www.info-wiesbaden.de/gastst/AltePost/  06134 / 75 55-0
Rheingauer Tor Hotel garni 65239 Hochheim am Main http://www.hotel-rheingauertor.de  06146 / 82 62 0
Favorite Parkhotel 55131 Mainz http://www.favorite-mainz.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406131 / 80 15 0
Advena Europa Hotel Mainz 55116 Mainz http://advena.de/mainz  06131 / 971070
Mainzer Hof 55116 Mainz http://www.hotel-mainzerhof.de  06131 / 28 89 90
Hotel Hammer 55116 Mainz http://www.hotel-hammer.com  06131 / 96 528 0
Central-Hotel Eden 55116 Mainz   06131 / 276-0
Hotel Moguntia 55118 Mainz http://www.moguntia-hotel.de  06131 / 96 12 40
Dormotel Mainz 55128 Mainz http://www.dormotel-mainz.de  06131 / 7208-0
Hotel R├Âmerstein 55128 Mainz http://hotel-roemerstein.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306131 / 93666-0
Hotel Hechtsheimer Hof 55129 Mainz http://www.hotel-hechtsheimerhof.de  06131 / 916-0
Hotel Am Hechenberg 55129 Mainz http://hechenberg.de  06131 / 25 08 20
Hotel Alina 55252 Mainz http://www.hotelalina.de  06134 / 29 50
G├╝nnewig Hotel Bristol Mainz 55130 Mainz http://www.gruennewig.de/mz/index1024.php Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406131 / 8 06-0
Zum Neuen Schwan 65396 Walluf http://www.hotel-zum-neuen-schwan.de/  06123 / 99590
Zum Weissen Mohren 65396 Walluf http://www.zum-weissen-mohren.de/  06123 / 97850
Hilton Mainz City 55116 Mainz http://www.hilton.de/mainzcity  06131 / 2780
Ibis Mainz 55116 Mainz http://www.ibishotel.com  06131 / 2470
Stiftswingert 55131 Mainz http://www.hotel-stiftswingert.de/  06131 / 982640
Dorint 55131 Mainz http://www.info-mainz.de/dorint/index.htm  06131 / 954-0
Waldhotel "Zum Taunus" 55257 Budenheim http://www.apartmenthaus-zum-hahn.de/taunus/  06139 / 6436
Frankfurter Hof 65239 Hochheim am Main http://www.hotel-frankfurter-hof.de/  06146 / 82590
Hilton Mainz 55116 Mainz http://www.hilton.de/mainz  06131 / 245 0
City Hotel Neubrunnenhof 55116 Mainz http://www.cityhotel-neubrunnenhof.de  06131 / 232237
Hotel Restaurant Zum Babbelnit 55126 Mainz   06131 / 40000
Ruppert 65396 Walluf http://www.hotel-ruppert.de/  06123 / 99 71 - 0
Hyatt Regency Mainz 55116 Mainz http://mainz.regency.hyatt.de  06131 / 731234
Ditt 65462 Ginsheim-Gustavsburg   06134 / 5 38 38
City Partner Hotel Austria 55116 Mainz http://www.citypartnerhotels.com  06131 / 27 02 70
Sch├Ąfer's Landhaus 65462 Ginsheim-Gustavsburg http://www.schaefers-landhaus.de/  06144 / 93 53-0
Hotel Caf├ę Restaurant Schottenhof 55116 Mainz   06131 / 232968 oder 69
Hotel Contel Mainz 55122 Mainz http://www.contel-mainz.de  06131 / 30400
Atrium Hotel Mainz 55126 Mainz http://www.atrium-mainz.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406131 / 491 0

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Stadion am Bruchweg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Stadion am Bruchweg verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de