fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Landkreis Germersheim: 12.02.2006 00:31

Landkreis Germersheim

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen des Landkreises Germersheim Lage des Landkreises Germersheim in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Verwaltungssitz : Germersheim
Fl├Ąche : 463,26 km┬▓
Einwohner : 125.092 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 270 Einwohner je km┬▓
Kreisschl├╝ssel : 07 3 34
Kfz-Kennzeichen : GER
Kreisgliederung: 31 Gemeinden
Adresse der
Kreisverwaltung:
Luitpoldplatz 1
76725 Germersheim
Website : www.kreis-germersheim.de
E-Mail-Adresse : kreisverwaltung
Politik
Landrat : Dr. Fritz Brechtel ( CDU )
Kreistag :
(Wahl am 13. Juni 2004 )
CDU 44,4% (-1,7) - 19 Sitze (=)
SPD 25,3% (-7,0) - 11 Sitze (-3)
WGR 11,8% (+4,5) - 5 Sitze (+2)
GR├ťNE 7,1% (+1,2) - 3 Sitze (+1)
REP 5,7% (+0,9) - 2 Sitze (=)
FDP 5,6% (+2,0) - 2 Sitze (=)
Karte
Lage des Landkreises Germersheim in Rheinland-Pfalz

Der Landkreis Germersheim ist ein Landkreis im S├╝dosten von Rheinland-Pfalz, Deutschland . Benachbarte Kreise sind (im Uhrzeigersinn): Landkreis S├╝dliche Weinstra├če, Rhein-Pfalz-Kreis, Landkreis Karlsruhe und die kreisfreie Stadt Karlsruhe sowie das franz├Âsische D├ępartement Bas Rhin mit dem Arrondissement Wissembourg .

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Rhein bildet bis auf kleine Ausnahmen die ├Âstliche Kreisgrenze und gleichzeitig die Landesgrenze zu Baden-W├╝rttemberg. Die Lauter ist gr├Â├čtenteils die s├╝dliche Grenze, welche gleichzeitig auch die Staatsgrenze zu Frankreich ist. Der Landkreis liegt vollst├Ąndig im Rheingraben .

Geschichte

Der Landkreis Germersheim geht auf das am 1. April 1818 vom bayerischen K├Ânig Maximilian I. gebildete Landkommissariat zur├╝ck, das sp├Ąter zum Bezirksamt und 1939 in den Landkreis Germersheim ├╝berf├╝hrt wurde. Der Verwaltungsbezirk wurde im Laufe seiner Geschichte kaum ver├Ąndert. Wesentlichste Grenzkorrektur war wohl die Eingemeindung von Hayna nach Herxheim.

Politik

Landrat

2001 -heute: Dr. Fritz Brechtel ( CDU ).

Wappen

Beschreibung:

Von Schwarz und Blau durch einen silbernen Wellenbalken geteilt; oben ein wachsender, rot gekr├Ânter und bewehrter goldener L├Âwe, unten ein durchgehendes silbernes Kreuz; im blauen Herzschild ein rot bezungter und bewehrter goldener Adler. (Wappen-Genehmigung 16. Februar 1976)

Bedeutung:

Der L├Âwe steht f├╝r die Pfalz und das Kreuz f├╝r das Hochstift Speyer. Beide Herrschaften hatten Anteil am heutigen Kreisgebiet. Der Herzschild ist das Wappen der Stadt Germersheim, die fr├╝her einmal reichsunmittelbar war und daher den Reichsadler f├╝hrt.

Verkehr

Durch das s├╝dliche Kreisgebiet f├╝hrt die Bundesautobahn 65 Karlsruhe-Ludwigshafen. Mehrere Bundesstra├čen und Kreisstra├čen durchziehen das Kreisgebiet, darunter die mehrspurig ausgebaute Bundesstra├če 9 Karlsruhe-Speyer und die Bundesstra├če 272 .

St├Ądte und Gemeinden

Lage im Rhein-Neckar-Dreieck
Lage im Rhein-Neckar-Dreieck

Verbandsfreie Gemeinden/St├Ądte

  1. Germersheim, Stadt
  2. W├Ârth am Rhein, Stadt

Verbandsgemeinden mit ihren Mitgliedsgemeinden

Sitz der Verbandsgemeinde *

  1. Bellheim *
  2. Knittelsheim
  3. Ottersheim bei Landau
  4. Zeiskam
  1. Berg (Pfalz)
  2. Hagenbach, Stadt *
  3. Neuburg am Rhein
  4. Scheibenhardt
  1. Hatzenb├╝hl
  2. Jockgrim *
  3. Neupotz
  4. Rheinzabern
  1. Erlenbach bei Kandel
  2. Freckenfeld
  3. Kandel, Stadt *
  4. Minfeld
  5. Steinweiler
  6. Vollmersweiler
  7. Winden
  1. Freisbach
  2. Lingenfeld *
  3. Lustadt
  4. Schwegenheim
  5. Weingarten (Pfalz)
  6. Westheim (Pfalz)
  1. H├Ârdt
  2. Kuhardt
  3. Leimersheim
  4. R├╝lzheim *

Weblink

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Landkreis Germersheim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Landkreis Germersheim verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de