fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Postbank: 18.01.2006 17:38

Postbank

Wechseln zu: Navigation, Suche
Postbank-Zentrale in Bonn
Postbank-Zentrale in Bonn

Die Deutsche Postbank AG ist seit der 2. Postreform 1989 mit dem Poststrukturgesetz eine deutsche Geschäftsbank . Ihre Schwerpunkte setzt die Postbank im Spar- und Retailgeschäft, daneben ist sie Hausbank der Deutsche Post AG .

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Werbeaktion der Postbank anlässlich ihres Börsengangs im Juni 2004
Werbeaktion der Postbank anlässlich ihres Börsengangs im Juni 2004

Der Postscheckdienst wurde 1909 im Deutschen Reich eingef√ľhrt. Jeder hatte Anspruch auf ein Postscheckkonto , von dem aus bargeldlose Zahlungen get√§tigt werden konnten.

Der Postsparkassendienst wurde 1883 in √Ėsterreich und 1939 im Deutschen Reich eingef√ľhrt. Ein Sparer konnte an allen Post√§mtern Einzahlungen leisten und in vielen europ√§ischen L√§ndern R√ľckzahlungen vornehmen lassen.

1989 wurde im Zug der Postreform die Deutsche Bundespost in drei relativ eigenst√§ndige Gesch√§ftsbereiche aufgegliedert. Die Postbank firmierte von da an unter dem Namen "Deutsche Bundespost - Postbank". Sie wickelte weiterhin Postsparkassen- und Postscheckdienst √ľber die Post√§mter ab. 1994 wurden die Gesch√§ftsbereiche in Aktiengesellschaften umgewandelt und die Deutsche Bundespost aufgel√∂st. Von 1990 bis 1997 war Dr. G√ľnter Schneider († 6. Januar 2005) Vorstandsvorsitzender (bis 1994 als Vorstand der Generaldirektion Postbank innerhalb der Bundespost) der Postbank. 1999 erwarb die Deutsche Post AG die Postbank von der Bundesrepublik Deutschland . 2000 erwarb die Postbank die DSL Bank .

Seit dem 1. Januar 2004 hat die Postbank den Zahlungsverkehr der Deutschen Bank und der Dresdner Bank √ľbernommen.

Am 6. Mai 2004 teilte Dr. Klaus Zumwinkel , Vorstandsvorsitzender der Deutschen Post AG (Eigent√ľmerin der Postbank) mit, dass die Postbank am 21. Juni 2004 an die B√∂rse gehen wird und bis zu 50 Prozent minus einer Aktie der Postbank verkauft wird. Die in der ersten Bookbuilding-Phase am 6. Juni festgesetzte Preisspanne von 31,50 bis 36,50 Euro wird am 19. Juni auf 28,00 bis 32,00 Euro auf Grund der geringen Nachfrage ge√§ndert und der IPO auf den 23. Juni verschoben.

Seit 2. Januar 2006 geh√∂rt der BHW- Konzern ebenfalls zur Postbank, da diese √ľber 90% der Aktien an der BHW Holding AG h√§lt.

Basisdaten

Mitarbeiter inklusive BHW: 25.000 + 5.000 freie Handelsvertreter (2006)
Bilanzsumme: 136,77 Milliarden Euro (1 Hj 2005)
Kunden: 14,5 Millionen (geschätzt, genaue Überschneidung BHW/Postbank noch nicht bekannt)
Girokonten mit Online-Zugriff: 2,13 Millionen
Telefon-Banking-Kunden: 3,09 Millionen
Filialen: 800 deutschlandweit zzgl. BHW-Agenturen und BHW-Direktionen
Vorstandsvorsitzender (seit 1. Februar 1999): Wulf von Schimmelmann

Bankleitzahlen

Tabelle I: Bankleitzahlen der Postbank
BLZ Ort Bemerkung
100 100 10 Berlin
200 100 20 Hamburg nur Girokonten
201 100 22 Hamburg nur Sparkonten
250 100 30 Hannover
254 208 00 BHW Bank AG, Hameln
254 102 00 BHW Bausparkasse AG, Hameln
360 100 43 Essen ( Ruhr )
370 100 50 Köln
370 110 00 Köln EasyTrade (alt)
380 100 53 Bonn Zentrale
440 100 46 Dortmund
500 100 60 Frankfurt am Main
545 100 67 Ludwigshafen (Rhein)
590 100 66 Saarbr√ľcken
600 100 70 Stuttgart
660 100 75 Karlsruhe (Baden)
700 100 80 M√ľnchen nur Girokonten
701 100 88 M√ľnchen nur Sparkonten
760 100 85 N√ľrnberg
860 100 90 Leipzig

Die Bankleitzahlen der Postbank haben eine Besonderheit: Die letzten beiden Ziffern stellen die beiden ersten Stellen der Postleitzahl des jeweiligen Ortes dar. Insgesamt ist die Postbank in 14 Gebiete zzgl BHW Bank AG und BHW Bausparkasse AG aufgeteilt.

Siehe auch

  • Portal:Post
  • Cash Group
  • Reichspost
  • Deutsche Bundespost
  • Deutsche Post AG
  • Deutsche Telekom AG
  • Deutsche Post der DDR

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Postbank aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Postbank verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de