fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Wetter (Ruhr): 11.02.2006 13:45

Wetter (Ruhr)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Wetter Bild:Lage der Stadt Wetter (Ruhr) in Deutschland.png
Basisdaten
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk : Arnsberg
Regionalverband Ruhr
Kreis : Ennepe-Ruhr-Kreis
Fläche : 31,47 km²
Einwohner : 29.221 (31. Dezember 2004)
Bevölkerungsdichte : 929 Einwohner/km²
Postleitzahl : 58300 (alt: 5802)
Vorwahlen : 02335
Geografische Lage :
Koordinaten: 51¬į 23' 08" n. Br., 7¬į 23' 22" √∂. L.
51¬į 23' 08" n. Br., 7¬į 23' 22" √∂. L.
Kfz-Kennzeichen : EN
Gemeindekennzahl : 05 9 54 032
Website : www.stadt-wetter.de
Politik
B√ľrgermeister : Dieter Seitz ( SPD )

Wetter (Ruhr) ist eine mittlere kreisangehörige Stadt im Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen. Wetter gehört zum Ennepe-Ruhr-Kreis und befindet sich im Bereich des Regionalverbands Ruhr.
Die nächsten Großstädte , Dortmund und Bochum, sind innerhalb von 20 Minuten mit der S-Bahn oder Auto zu erreichen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Nachbargemeinden

Nachbargemeinden sind Gevelsberg, Hagen, Herdecke, Sprockhövel und Witten.
Nahe gelegene Großstädte sind Dortmund und Bochum, aber auch Essen und Wuppertal sind gut zu erreichen.

Stadtgliederung

Blick auf die Stadt von Burg Volmarstein aus
Blick auf die Stadt von Burg Volmarstein aus
  • Alt-Wetter
  • Wengern
  • Esborn
    • Albringhausen
  • Volmarstein
    • Grundsch√∂ttel
    • Oberwengern
    • Schmandbruch

Geschichte

Wetter war, neben Altena, Hamm und Hörde , eine der vier Kreisstädte der Grafschaft Mark.

1944 / 45 : Verlegung des Sitzes des Reichsgaus Westfalen-S√ľd von Bochum, das damals wegen seiner Gr√∂√üe zu unsicher geworden war, nach Wetter, genauer gesagt auf den Harkortberg. Hier residierte der Gauleiter Albert Hoffmann - ein unverbesserlicher Nationalsozialist. Er war unter anderem daf√ľr verantwortlich, dass in den letzten Kriegstagen v√∂llig unn√ľtz die Br√ľcken √ľber die Ruhr gesprengt wurden. Noch heute zeigen Bunker auf dem Berg √úberreste der Befehlsstelle, jedoch sind sie nicht begehbar.

Eingemeindungen

1970 : Mit der kommunalen Gemeindereform wurde der Ennepe-Ruhr-Kreis neu gegliedert, und die s√ľdlich der Ruhr gelegenen, ehedem selbst√§ndigen Gemeinden Esborn , Volmarstein und Wengern kamen zur Stadt Wetter hinzu, die n√∂rdlich der Ruhr liegt. Seitdem geh√∂ren auch kleine Teile der ehemaligen Gemeinden Berge und Silschede zu Wetter. Das Gebiet von Wetter vor der Gemeindereform hei√üt nun Alt-Wetter.

Einwohnerentwicklung

(jeweils zum 31. Dezember) 1998 : 29.735, 1999 : 29.946, 2000 : 29.851, 2001 : 29.675, 2002 : 29.545, 2003 : 29.337, 2004 : 29.221

Politik

Wappen

Das Wappen der Stadt entstand bei der Gemeindereform 1970 . Es Zeigt im oberen Abschnitt ein ‚ÄěW‚Äú in Zinnenschnittform, das an die beiden Burgruinen erinnert. Der darunter gelegene Schachbalken zeigt die fr√ľhere Verbundenheit der Grafschaft Mark. Das Dreiblatt schlie√ülich ist aus dem alten Wappen des Amtes Volmarstein entnommen und symbolisiert die ehemaligen Edelherren zu Volmarstein.

Städtepartnerschaften

St√§dtepartnerschaften bestehen mit South Elmsall , Turawa ( Polen ), Schaffhausen und Stadtilm (Th√ľringen).

Kultur und Sehensw√ľrdigkeiten

Turm der Burg Wetter
Turm der Burg Wetter

Regelmäßige Veranstaltungen

In Wetter ragen zwei regelm√§√üige und gr√∂√üere Feste heraus. Das Seefest wird √ľblicherweise am ersten Juliwochenende am Harkortsee gefeiert und das Parkfestival immer am dritten Juliwochenende von Donnerstag bis Sonntag. Ab dem Jahr 2006 soll das Musikfest jedoch nur noch alle zwei Jahre von Samstag bis Sonntag im B√ľrgerpark Villa Vorsteher stattfinden.

Lichtburg, Stadtsaal und B√ľgerhaus

Die Lichtburg ist ein ehemaliges Kino, das heute f√ľr kulturelle Veranstaltungen genutzt wird. Unter der Verwaltung der Lichtburg steht auch der ca. 500 Personen fassende Stadtsaal, welcher auch f√ľr private Veranstaltungen gemietet werden kann. Auch das B√ľrgerhaus, die Villa Vorsteher, wird f√ľr Veranstaltungen und von Vereinen genutzt.

Sehensw√ľrdigkeiten

  • Harkortsee. Ausgangspunkt f√ľr Wanderungen, Fahrrad- bzw. Inlineskatertouren um die beiden Ruhrstauseen Harkort- und Hengsteysee.
  • Harkortberg. Ausgangspunkt ausgiebiger Wanderm√∂glichkeiten durch das Ardeygebirge mit Fernsicht auf den Harkortsee. Hier befindet sich auch der Harkortturm, ein weithin sichtbares Erkennungszeichen Wetters.
  • Henriette-Davidis-Museum. Leben und Werk der ber√ľhmtesten deutschen Kochbuchautorin (Man nehme...).

Bauwerke

Das F√ľnf-Giebel-Eck in der Freiheit Alt-Wetter
  • Rathaus Wetter. In Alt-Wetter gelegenes altes Rathaus. Erbaut von Freiherr-von-Stein.
  • Haus Hove . In Oberwengern gelegenes Anwesen. Hier residierte Hoffmann von Fallerleben bei Henriette von Schwachenberg.
  • Der Harkortturm wurde 1884 erbaut und ist 35 Meter hoch. Er wurde zum Gedenken an Friedrich Harkort auf dem Harkortberg in Alt-Wetter errichtet. Der Turm ist nur zu bestimmten Anl√§ssen oder nach Vereinbarung mit dem Stadtmarketing Wetter begehbar. 130 Stufen f√ľhren den Besucher dann zur Aussichtsplattform, die einen Fernblick √ľber den Harkortsee bis ins Sauerland bietet.
  • Burg Volmarstein. Burgruine mit Fernsicht √ľber das Ruhrtal, erbaut im Jahre 1100 vom K√∂lner Erzbischof Friedrich I. von Schwarzenburg .
  • Freiheit Wetter. Mittelalterlicher Stadtkern mit liebevoll restaurierten Fachwerkh√§usern. Hervorzuheben ist hier das F√ľnf-Giebel-Eck, ein Arrangement von mehreren H√§usern.
  • Burg Wetter. Die Burg Wetter, eine bedeutende Burgruine, befindet sich nahe der Freiheit Wetter.
  • Eisenbahnviadukt √ľber die Elbsche, einem Nebenflu√ü der Ruhr, in Wengern.
  • Leimkasten. Mittelalterlicher Bau im alten Dorfkern von Wengern.

Denkmäler

Das Rathaus von Wetter
Das Rathaus von Wetter
  • Dampfmaschinenschwungrad . Industriedenkmal in Alt-Wetter . Dampfmaschinenschwungrad aus dem ehemaligen Stahlwerk Harkort. Es befindet sich an der Schiffsanlegestelle am Harkortsee.
  • Friedrich-Harkort-Gedenktafel am Harkortsee.
  • Gedenktafel an den Kapp-Putsch am Bahnhof der Stadt Wetter f√ľr die dort stattgefundenen K√§mpfe
  • Ehrenmal. Es befindet sich am Ehrenmalweg in Alt-Wetter. Panoramablick √ľber den Harkortsee.
  • Denkmal an die Toten der Kriege 1866 und 1870/71. Dieses Denkmal befindet sich nahe der Burg Volmarstein.
  • Denkmal an die Opfer von 1939 bis 1945. Dieses Denkmal befindet sich nahe der Burg Volmarstein.
  • Freiherr-von-Stein, am Rathaus erinnert ein Denkmal an ihn.

Sport

In Wetter sind mehrere Sportvereine und Sporteinrichtungen beheimatet. In Wetter-Oberwengern befindet sich ein Hallenbad , in Alt-Wetter ein Freibad , welches zur Zeit zu einem Natur-Schwimmbad umgebaut wird. Auf dem Harkortberg und dem Böllberg befinden sich Sportplätze .

Infrastruktur und Wirtschaft

Verkehr

Wetter liegt an der Autobahn A 1 und den Bundesstraßen B 226 und B 234 .
Eisenbahnanschl√ľsse bestehen √ľber die S 5 nach Dortmund und √ľber Hagen, Wuppertal und D√ľsseldorf nach M√∂nchengladbach, sowie einem Regionalbahn- bzw. Regionalexpressanschluss √ľber Bochum nach Essen. Die n√§chstgelegenen Fernverkehrsbahnh√∂fe sind in Hagen, Dortmund und Bochum.
Wetter gehört dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr an.

√Ėffentliche Einrichtungen

  • Wetter ist Sitz des f√ľr die St√§dte Wetter und Herdecke zust√§ndigen Amtsgerichts und einer Jugendarrestanstalt .
  • Evangelische Stiftung Volmarstein

Bildung

In Wetter gibt es sieben Grundschulen :

  • Bergschule
  • Gem. Grundschule Schmandbruch
  • Gem. Grundschule Volmarstein
  • Gem. Grundschule Albringhausen
  • Grundschule Grundsch√∂ttel
  • Osterfeldschule (Wengern)
  • Kath. Grundschule Wetter

Wetter hat folgende weiterf√ľhrende Schulen:

Unternehmen

In der Stadt sind mehrere bekannte Unternehmen ansässig:

  • Demag Cranes & Components GmbH
  • Taprogge GmbH
  • ABUS
  • Burg W√§chter
  • Wesendrup-AVU-Recycling GmbH & Co. KG (Altpapierrecycling, Akten- und Datentr√§gervernichtung)
  • NOBA Verbandmittel
  • K√ľlpmann, Ruhrsandstein -Steinbruch in Wetter-Albringhausen.

Persönlichkeiten

Rethel-Gemälde der Harkortschen Werkstätten in der Freiheit Wetter
Rethel-Gemälde der Harkortschen Werkstätten in der Freiheit Wetter
  • Marquard Bohm , gestorben 3. Februar 2006 in Wetter, deutscher Schauspieler, Bruder von Hark Bohm .
  • Henriette Davidis , heute erinnert das Henriette-Davidis-Museum an die Kochbuchautorin.
  • Hoffmann von Fallersleben, Jugendfreund von Henriette von Schwachenberg, der Gutsherrin des in Wetter-Oberwengern gelegenen Haus Hove.
  • Friedrich Harkort, Unternehmer und Politiker in der Fr√ľhzeit der industriellen Revolution.
  • J√ľrgen Renfordt , deutscher Schlagers√§nger, Komponist, Texter und Produzent.
  • Alfred Rethel , malte die Harkortschen Werkst√§tten auf der Burg Wetter. Dieses Bild entstand um 1834 und gilt als wichtige Darstellung der beginnenden Industrialisierung
  • Eduard Scheve , geboren 1836 im Stadtteil Volmarstein, Begr√ľnder der evangelisch-freikirchlichen Diakonie und Au√üenmission
  • Freiherr vom Stein war von 1784 bis 1793 Bergamtsdirektor in Wetter, reorganisierte dort die Rechnungsf√ľhrung und gilt als Urheber der kommunalen Selbstverwaltung .

Weblinks

Commons: Wetter (Ruhr) ‚Äď Bilder, Videos oder Audiodateien

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Alte Redaktion 58285 Gevelsberg http://www.alte-redaktion.com/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 302332 / 70 97-0
Mercure 58093 Hagen   02331 / 3910
Deutsches Haus 58095 Hagen   02331 / 21051
Lex 58095 Hagen   02331 / 32030
Reher Hof 58119 Hagen   02334 / 50350
Schmidt 58091 Hagen   02331 / 978 300
Auf'm Kamp 58091 Hagen   02331 / 77247
Zweibr√ľcker Hof 58313 Herdecke http://www.riepe.com/herdecke/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 402330 / 605-0
Landhotel Bonsmann's Hof 58313 Herdecke http://www.bonsmannshof.de  02330 / 70762
Haus Elbschetal 58300 Wetter (Ruhr)   02335 / 847 30
Parkhotel Witten 58452 Witten http://www.riepe.com/witten/  02302 / 588-0
Burghotel Volmarstein 58300 Wetter (Ruhr) http://www.burghotel-volmarstein.de  02335 / 96610
Bentheimer Hof 58119 Hagen   02334 / 4826 - 7
Dresel 58091 Hagen   02337 / 1318
Mini-Hotel garni 58313 Herdecke http://www.minihotel-herdecke.de  02330 / 1744
Hotel Henriette Davidis 58300 Wetter (Ruhr) http://www.davidis.de  02335 / 7411
Arcadeon Haus der Wissenschaft und Weiterbildung 58093 Hagen   02331 / 3575-0
Am St√∂ter 58456 Witten http://www.gourmetguide.com/amstoeter  02302 / 7 36 04
Hotel Reesenhof 58452 Witten http://www.reesenhof.de  02302 / 39 00 57
Gasthaus "QUASIMODO" 18551 Hagen http://www.quasi-ruegen.de/  03 83 02 / 9 09 50

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wetter (Ruhr) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Wetter (Ruhr) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de