fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Bochum-Stiepel: 12.02.2006 21:27

Bochum-Stiepel

Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Stiepel in Bochum
Lage von Stiepel in Bochum

Bochum-Stiepel ist ein Stadtteil im Süden Bochums, der nach Südosten und Süden hin durch die Ruhr nach Witten und Hattingen begrenzt wird. Insgesamt beträgt die Fläche Stiepels 12,46 km², womit er der größte Stadtteil Bochums ist.

Stiepel wurde 885 erstmals urkundlich erwähnt. Im Jahre 1929 wurde die eigenständige Gemeinde nach Bochum eingemeindet und der Landkreis Bochum aufgelöst.

Im Zuge der Gründung der Ruhr-Universität Bochum erfolgte im einst ländlichen Stiepel ein Bauboom. Dennoch ist Stiepel bis heute eine der "grünsten" Gegenden in Bochum.

Die Einwohnerzahl von Stiepel beträgt zur Zeit ca. 11.500. Der Ausländeranteil liegt bei 2,2 % und ist damit der Niedrigste in Bochum. Auch heute noch gilt Stiepel als eine der teuersten Wohnlagen in Bochum.

Zu den Attraktionen Stiepels zählen der Kemnader See, die Stiepeler Dorfkirche, das Stiepeler Zisterzienserkloster und das heute zu Hattingen gehörende Haus Kemnade.

Literatur

  • Heinz Winter: Königreich Stiepel, Bochum: Hoose, 1987
  • Heinz Winter: Von stipula bis Stiepel, 3. erweiterte Auflage, 1998
  • Stiepel gestern und heute, Informationsschrift des Stiepeler Vereins fĂĽr Heimatforschung e.V., Bochum, bis 25.2004 (Erscheinen eingestellt)

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bochum-Stiepel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Bochum-Stiepel verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de