fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Bochum-Hordel: 10.02.2006 15:14

Bochum-Hordel

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hordel ist ein Stadtteil von Bochum.

Zu Hordel z├Ąhlt die Arbeitersiedlung Dahlhauser Heide, im Volksmund auch "Kappeskolonie" genannt, diese wurde von der Firma Krupp in den Jahren 1906-1915 f├╝r die Bergleute der Zechen Hannover/Hannibal errichtet. Die Architektur in der Dahlhauser Heide orientierte sich bewusst an vorindustriellen Bauformen, dem sogenannten "Heimatstil". Der d├Ârfliche Charakter der Siedlung wird durch die fachwerk├Ąhnliche Fassadengestaltung und die tief heruntergezogenen Dachtraufen hervorgerufen, die an altwestf├Ąlische Bauernh├Ąuser erinnern. Der vorherrschende Haustyp ist das Zweifamilienhaus mit Wohnk├╝che und Wohnzimmer im Erdgescho├č und zwei Schlafzimmern im Obergescho├č. Die Verbindung zum Nachbarhaus wird durch den Stall hergestellt.

Sehr bekannt ist die Zeche Hannover, welche als letzte Bochumer Schachtanlage 1973 stillgelegt wurde. Heute sind ihre restlichen vorhandenen Bauwerke unter Denkmalschutz gestellt und k├Ânnen besichtigt werden.

Durch Hordel flie├čt der H├╝ller Bach, in welchen in Hordel der Goldhammer Bach m├╝ndet. Beide B├Ąche werden derzeit noch als Abw├Ąsserkan├Ąle benutzt, sollen aber im Rahmen der Renaturierung der Emscher und ihrer Zul├Ąufe wieder in einen naturnahen Zustand versetzt werden.

Zahlreiche ehemalige Eisenbahnlinien durchziehen Hordel. Sie wurden fr├╝her haupts├Ąchlich f├╝r den Verkehr der Montanindustrie genutzt. Es fand auf einigen Strecken allerdings auch Personenverkehr statt. Am s├╝dwestlichen Rand von Hordel verlief die Erzbahn, die mittlerweile als Radweg befahrbar ist.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bochum-Hordel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Bochum-Hordel verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de