fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Venrath: 17.02.2006 22:28

Venrath

Wechseln zu: Navigation, Suche

Venrath ist ein l├Ąndlicher Ortsteil der Stadt Erkelenz (Kreis Heinsberg). Das Dorf liegt am nord├Âstlichen Rand der Gemeinde Erkelenz und hat 803 Einwohner (Stand 31. Dezember 2005). Der Ort befindet sich n├Ârdlich der zuk├╝nftigen Abbaugrenze des Braunkohletagebaus Garzweiler. Urspr├╝nglich sollte auch Venrath dem Tagebau weichen.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Das Dorf liegt in der Erkelenzer B├Ârde , die ein hervorragender Standort f├╝r Ackerbau ist.

Lage

Im S├╝den liegt Kaulhausen, im S├╝dosten Kuckum, im Norden Herrath und Beckrath, die letzteren beiden D├Ârfer geh├Âren schon zur Stadt M├Ânchengladbach. Zwischen diesen beiden D├Ârfern und Venrath verl├Ąuft die Autobahn A 46 . Westlich von Venrath liegt eine Umgehungsstra├če. Hier befindet sich auch der kleine Weiler Etgenbusch.

Siedlungsform

Venrath entwickelte sich aus einem mehrzeiligen Stra├čen dorf .

Ortsname

Der Ortsnamen setzt sich zusammen aus dem althochdeutschen Wort "fenni" (Sumpf) und dem Wort "reod", was ├╝bersetzt Rodung bedeutet.

Geschichte

Die Geschichte von Venrath geht nachweislich bis ins 12. Jahrhundert zur├╝ck. Der Adelige Otto II. von Wickrath schenkte dem Kloster von Knechtsteden ein Allod in "Venirode". Am 30. Mai 1197 wurde dies vom K├Âlner Erzbischof in einer Urkunde best├Ątigt.

Venrath geh├Ârte 1385 zum Amt Kaster im Herzogtum J├╝lich. 1422 wurde Venrath vom J├╝licher Herzog an den Grafen von Moers- Saarwerden verpf├Ąndet. Dieser teilte das Dorf dem Amt Br├╝ggen zu. 1494 gelangte Venrath wieder an das Herzogtum J├╝lich.

Ab 1554/55 war das Gericht und Unteramt Dahlen (heute Rheindahlen) im Amt Br├╝ggen f├╝r Venrath und dessen Nachbarort Kaulhausen zust├Ąndig.

In der franz├Âsischen Zeit von 1794 bis 1814 wurde Venrath der Mairie (B├╝rgermeisterei) Kuckum im Kanton Erkelenz zugeordnet.

Die Preu├čen gr├╝ndeten 1816 die B├╝rgermeisterei Keyenberg, wozu auch Venrath geh├Ârte. Diese Gemeinde lag im neuen Landkreis Erkelenz.

1935 wurde diese B├╝rgermeisterei aufgel├Âst und zum Amt Holzweiler geschlagen. Venrath aber wurde mit dem neugebildeten Amt Erkelenz-Land vereinigt.

1972 wurde dieses Amt aufgel├Âst und mit der Stadt Erkelenz zusammengelegt.

Religion

Der Ort geh├Ârte bis zum 19. Jahrhundert zur katholischen Pfarre Wanlo, die Venrather Kirche wurde erstmals 1478 erw├Ąhnt. Am 1. April 1525 wurde der Kirchturm errichtet.

Um 1800 wurde Venrath dem neuen Kanton Erkelenz zugeschlagen. Am 1. M├Ąrz 1804 wurde deshalb der Ort eigenst├Ąndige Pfarre. Zum Pfarrbezirk geh├Ârten neben Venrath die Orte Kaulhausen, Etgenbusch, Beckrath und Herrath, die beiden letzteren D├Ârfer waren ├╝berwiegend evangelisch .

Zwischen 1866 und 1868 wurde ein neugotischer Kirchbau errichtet, die Kirche ist dem Hl. Valentin und dem Hl. Rochus geweiht. Die Weihe fand am 31. August 1868 statt.

Infrastruktur

  • St├Ądtischer Kindergarten Venrath
  • Raiffeisenbank Erkelenz e.G., Gesch├Ąftsstelle Venrath
  • Freiwillige Feuerwehr Erkelenz, L├Âschgruppe Venrath

Sehensw├╝rdigkeiten

  • Wege - und Pestkreuz von Etgenbusch, das 3,60 m hohe Kreuz h├Ąngt heute an der S├╝dseite der Pfarrkirche .

Vereine

  • Trommler & Pfeifercorps Venrath 1920
  • St. Josef Sch├╝tzenbruderschaft 1804 e.V. Venrath
  • Karnevalsgesellschaft "Venroder Wenk"e.V. 1952
  • SV "Schwarz-Gelb" Venrath 1932 e.V.
  • Dorfgemeinschaft Venrath-Kaulhausen e. V.
  • B├╝rgerinitiative Stop Rheinbraun e. V.
  • Radsportverein Schlauchlos Venrath
  • Frauen- und M├╝ttergemeinschaft
  • VdK Venrath
  • Taubenverein Venrath
  • Sterbenotgemeinschaft Venrath

Literatur

  • Karl L. Mackes, Erkelenzer B├Ârde und Niersquellgebiet, Schriftenreihe der Stadt Erkelenz Nr.6, M├Ânchengladbach 1985


Koordinaten: 51┬░ 6' N 6┬░ 23' O

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Rheinischer Hof 41812 Erkelenz   02431 / 2294
Hotel-Restaurant Kurt Esser 41844 Wegberg http://www.hotel-esser.de  021 61 / 5 86 20
Molzm├╝hle 41844 Wegberg   024 34 / 9 97 70
Am Weiher 41812 Erkelenz http://www.hotelamweiher.de  02431 / 96930
Burg Wegberg 41844 Wegberg http://www.burg-wegberg.de  02434 / 98 22 0
Zum Schwanenhof 41812 Erkelenz http://www.schwanenhof-bellinghoven.de  02431 / 96010
Landhaus G├Âddertzhof 41812 Erkelenz http://www.landhaus-goeddertzhof.de  02435 / 1066
Zur Burg 41812 Erkelenz http://www.hotelzurburg.com  02432 / 6328
Geneikener Hof 41812 Erkelenz   02434 / 5133
Beherbungsbetrieb Wilhelm Esser 41812 Erkelenz   02431 / 2356
Pension Licht 41812 Erkelenz   02431 / 3429
Hotel am Eck 41812 Erkelenz   02431 / 806653
Zur Giftm├╝hle 41812 Erkelenz http://www.hotel-zur-giftmuehle.de  02431 / 94739-0
Hotel-Restaurant "Esplanade 41844 Wegberg http://www.esplanadehotel.de  024 32 / 49 20
Landrestaurant & Hotel Haus Sch├╝ppen 41844 Wegberg    /
Landrestaurant & Hotel Haus Sch├╝ppen 41844 Wegberg http://www.haus-schueppen.de  024 34 / 33 83

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Venrath aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Venrath verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de